Abschaffung des Zensursystems, Flüchtlingspakt mit der türkei, Abschaffung von Atomkraft, Ausbau der Kursbuchstrecke 820 zur viergleisigen ICE-Trasse Berlin-Erfurt-Nürnberg durch unsere bayerisches Regnitztal.

PS: Guten Erfolg!!!!

...zur Antwort

Ich bekomme kein Taschengeld, weil meine Eltern alles für mich bezahlen. Manchmal bekomm ich ein kleines Schmankerl, vielleicht 50 Euro oder 100 Euro, spare ich immer alles an, um mir in München Schulbücher etc. zu kaufen; kommt bis zu den Sommerferien immer ungefähr auf 200-250 Euro.

...zur Antwort

Ich kenne eine alte gothische Kirchenruine im Wald bei Reckendorf (heiligenstadt in Oberfranken)

Oder in Eggolsheim mehrere Fachwerkhäuser aus dem 16.Jahrhundert, die leerstehen.

...zur Antwort

2012, wie deine frage veröffentlicht wurde, fuhren im Regionalverkehr Deutschlandweit noch Silberlinge, die meist keine Steckdosen hatten. Nun aber, nachdem der Talent 2 (Hamsterbacke genannt), DB Baureihe ET 1442, die Silberlinge langsam aber sicher abgelöst hat, befinden sich in diesen Triebwagen der Regionalzüge Steckdosen.

...zur Antwort

Vielleicht hilft dir das:

Gott hat den Menschen geschaffen, als sein Abbild. Vers 26/27 Genesis. der mensch ist etwas Göttliches, also in  Geist, Liebe und Selbstbewusstsein.

Quelle:

Religion/katholisch Klasse 8 Mittelstufe Gymnasium A.Reuß vom 09.03.2017

...zur Antwort

laut dem alten Testament Buch genesis kapitel 1 Vers 26:

"lasst uns Menschen machen als unser Abbild, uns ähnlich. Sie sollen herrschen über die Fische des Meeres, ..."

("lasst uns": Hinweis auf älteste Texte die auf den Mehrgottglauben des Volkes Israel in ältester Zeit schließen lassen.)

Der Mensch ist ein Abbild Gottes; Mensch trägt etwas Göttliches in sich:

z.B. Geist, Selbstbewusstsein, Liebe, nach dem AT anderen Lebewesen übergeordnet: Mann und Frau sind ganz unterschiedlich, jedoch eins im Menschsein.

Verstoß gegen Gleichberechtigung = SÜNDE!!!!!!!!!!!!!!

...zur Antwort
sieht ganz gut (okay) aus

Sieht eigentlich ganz gut aus. Könnte aber leicht eng werden, wenn geile Weiber in deiner Nähe sind

Servus!

...zur Antwort

Ich fühle mich total unterfordert (am Gymnasium)?

Hallo! Ich bin 14 und gehe in die 8.Klasse eines Gymnasiums. Seit einiger Zeit fühle ich mich an der Schule total unterfordert. In meiner Freizeit beschäftige ich mich primär mit Mathe, Physik und Astrophysik. Nebenbei lerne ich auch noch eine Sprache. Ich lerne kaum für die Schule, dennoch liegen meine Noten im guten bis sehr guten Bereich. Hauptsächlich fühle ich mich in Mathe und in Physik unterfordert, aber auch in Fächern wie zum Beispiel in Latein, mit denen ich mich in meiner Freizeit nicht auseinandersetze, fühle ich mich unterfordert. Die Lehrer erklären so einfache Dinge so oft und das Schlimmste ist, dass die anderen Schüler nicht einmal den einfachsten Stoff verstehen! Manchmal fühle ich mich, als wäre ich an einer Hauptschule. Ich bin immer unmotivierter, denn ich habe das Gefühl, dass Schule totale Zeitverschwendung ist. Was man hier innerhalb von 6 Stunden lernt, könnte man auch locker in 1 oder 2 Schulstunden erwerben. Deswegen habe ich auch angefangen, im Unterricht Bücher zu lesen, irgendetwas zu berechnen oder mich anderweitig nebenbei zu fördern. Natürlich bekomme ich zunehmend Ärger mit einigen Lehrern. Nur eine Lehrerin - glaube ich - erkennt, dass ich mich total unterfordert fühle. Jedoch hat sie mich noch nicht direkt oder unter vier Augen darauf angesprochen. Ich bin der Meinung, dass ich dieser Situation auf Dauer nicht gewachsen bin. Deshalb suche ich eure Hilfe auf. Meine Lehrerin hat mir bereits angeboten, eine Klasse zu überspringen. Jedoch möchte ich das nicht, weil ich meine Freunde verlieren würde. Außerdem fürchte ich dann das Mobbing in der neuen Klasse. Noch dazu kommt, dass es an meiner Situation nichts ändern würde, denn in der 9. Klasse werde ich mich genauso unterfordert fühlen wie jetzt eben auch. Ich verstehe den Stoff ja in der neunten Klasse auch viel schneller und in Mathe bin ich mit dem Gymnasialstoff sowieso schon durch. Ich dachte ebenfalls an eine Hochbegabtenschule, nur gibt es in Bayern keine, weshalb dieser Aspekt schon einmal wegfällt. Hättet ihr irgendeine Idee? Danke

...zur Frage

 Ich gehe auch 8.Klasse Gymnasium Bayern. Bist du in der Mittelstufe+? Ich habe mich dort angemeldet, weil ich mehr Zeit mit Latein verbringen wollte. Latein ist ziemlich einfach, d.h. ich brauche die neue Grammatik nur mal überfliegen und ich kann dann gleich mit Texten und Übungen anfangen. Am Ende ist immer alles richtig. Meine Lehrer jedenfalls haben bei mir eine Lateinbegabung festgestellt.

Ich würde dir raten evtl. in die 9.Klasse aufzusteigen, bevor du auf eine Hochbegabtenschule gehst. Es kann ja auch gut sein, dass die Erfolgsspanne nicht ewig anhält und dann hättest du bei den Superhirnis ein echtes Problem!

Ich allein wäre schon froh, von meinem unverschämten, frechen und Lehrer tretzenden Sauhaufen von Schulkollegen wegzukommen (am besten in eine andere Klasse)

Servus aus Oberfranken!

...zur Antwort

latein ist die allerschönste Sprache, die ich kenne. Ich habe schon seit dem ! Lernjahr immer eine 1, sowohl mündlich, als auch schriftlich (. Ich würde dir raten, die Sprache beizubehalten, die du von Anfang an gelernt hast, ich denke einmal dass das Latein ist. Überlege dir gut, was du nun auswählst. Ich habe vor, nach dem Abi entweder Latein-, Geschichte- oder Biologie zu studieren, evtl. auch Jura. Deswegen werde ich Latein, allein meiner Leidenschaft zu dieser Sprache wegen, niemals nie abwählen!

Vale, puella aliena!

...zur Antwort

ich muss auch ca 30 minuten überlandbus fahren, werde da immer von den 5. Klässlern an den Ohren geschnalzt, mit Bonbons beworfen und permanent getretzt. Und das alles, obwohl ich fast 5 jahre älter bin! Hab mich auch beim Busfahrer, den ich persönlich kenne, bschwert, dass diese Pisser mit im Bus vergessenen Mützen auf mich schmeißen! Ich erhielt die gleiche Antwort wie du. Seitdem führen sich die nimmer so auf. Sowas hätte ich mich in diesem Alter net getraut! Servus

...zur Antwort