Seit 4 Jahren Liebeskummer?

Ich bin fertig und kann nicht mehr, nach all dieser Zeit geht sie mir noch immer nicht aus dem Kopf und ich würde so gerne wieder mehr Kontakt mit ihr haben!

Ich habe so gut wie alles schon ausprobiert, ich meine nach 4 Jahren da hat man ja eine ganz schöne Zeit sich dem zu stellen. Aber ich falle immer wieder zurück. Momentan ist es ganz schlimm ich habe das Gefühl, wenn ich an die Zukungt denke und sie komplett aus meinen Leben verschwindet, keinen Sinn mehr zum Leben habe. Mir ist aufgefalken das egal was ich mache ich eigentlich so gut wie immer denken muss ob es ihr gefallen würde oder ob sie das tolerieren würde und und und... Ich habe das Gefühl die ganzen Jahre nicht das gemacht zu haben was mir gefällt sondern das,in der Hoffnung das sie es mögen wird an mir.Ich weiß gar nicht mal wenn ich daran denke wieder wen neuen kennen zu lernem auf was ich stehne würse auf Jungs oder Mädchen, älter oder jünger.... Ich bin so verwirrt und hab gar keinen Plan mehr. Ich bin 16 und depressiv. Denke nur noch daran das sie nächstes Jahr von der Schule geht und dann für immer weg ist. Wir kennne uns schon sehr lange hatten wunderschöne Zeiten aber auch schwere und jetzt schreiben wir bzw reden wir immer wieder mal ab und zu, aber halt eher so oberflächlich.

Mein Größter Traum wäre dass sie mir entlich gleichgültig wird, aber das kann noch lange dauern und dafür habe ich nach 4 Jahren keine Kraft mehr. Ich will meine Zeit für jemanden opfern, für dem es sich lohnt.

Ich liebe sie wie eine Mutter/Freundin und mir fehlen ihre Ratschläge und Unterstützungen. Ich habe so angst sie nach diesen Jahr nie wieder zu sehen.

Was soll ich machen!?

Freundschaft, Psychologie, depressiv, Liebe und Beziehung, Liebeskummerkummer
5 Antworten