Völliger Schwachsinn und geldmacherei! Genau das sind die schwarzen Schafe unter den "Heilern". Die ziehen Dir nur das Geld aus der Tasche ,der Rest ist humbug...wie das pendeln oder beim pferd"von den Hufen lesen" (pruuust) unglaublich, das erwachsenen Menschen noch auf sowas reinfallen. Ich rate nur FINGER WEG !!!!!!!!

...zur Antwort

Sie mögen das Salz auf Deiner haut und zudem mögen einige gerne Käse......

...zur Antwort

Für mich gibt es nur eine Hundepension, in der ich meine Hunde gut aufgehoben weiss, aber die hat ihren Preis. : http://www.pfoetchenhotel.de/?gclid=CP2D7eff1qoCFcwq3wodVgQs6Q

wenn überhaubt, würde ich sie dorthin geben. das sind Profis und die kennen sich aus. Auf keinen Fall rate ich irgendwelche Privathaushalte, die sich nur ne Müde "Mark" dazuverdienen wollen und überhaubt keine ahnung in Hundeführung haben.

...zur Antwort

Ich würde schauen im "Das Futterhaus". Die haben reichlich Auswahl. http://www.futterhaus.de/ Lass dir dort die Klappen von der Marke "Ferplast" zeigen. die sind am stabilsten. Hab ich selbst. Mit Zugluftstopper.

...zur Antwort

Aber diese Sorte von RC bekommst Du nur beim Tierarzt und ist sauteuer. Ich empfehle dir das hyperallergene trofu von James-Wellbeloved. Schau mal : http://www.james-wellbeloved.de/

Das Beste wäre natürlich BARFEN! Da kannst du nichts falsch machen,es entspricht der natur des Hundes. L.GR

...zur Antwort

Du,das ist überhaubt kein Phänomen. Sämtliche Hunde gehen pass,auch kleinere Typen. Womit genau das zusammenhängt,weiss ich allerdings auch nicht.Aber in der gesamten Tierwelt findest Du Passgänger unter den Landsäugern .:Elefant,Zebra,Giraffe,Kamel ectr. Ich konnte auch bur das hier bei Wiki finden: http://de.wikipedia.org/wiki/Passgang

...zur Antwort

Erstmal Tierarzt aufsuchen und evtl.Futter umstellen. Fütter auf keinen Fall den Mist aus den Discontern, sonder kaufe im Fachhandel hochwertiges Futter. Evtl.sind auch Parasitenbefall der Grund, wie Milben, Flöhe oder Würmer. Unbedingt abchecken lassen-das ist nicht normal so.

...zur Antwort

Die Schlachtpreise variieren so zwischen 80-110 Euro pro Hundert Kg-Gewicht.

...zur Antwort

Nein wird er nicht, denn er wird so fest gezogen,das er nicht rutschen kann. Der Effekt ist der,das das Pferd nicht dagegen gehen kann und wie eine Art Hebel auf Zug den Hals zur Mitte hin biegen muss und so besser auf dem Zirkel bleibt,ohne über die innere Schulter zu laufen.

...zur Antwort

Im Lebensmittelbereich besagt das die Hygieneverordnung, das er nicht rein darf. Ansonsten macht sich der Geschäftsinhaber strafbar. In einem Kaufhaus ohne Lebensmnittelbereich darf der Hund in eine Tasche mitgeführt werden.Jedoch nur,wo es geduldet wird. Es gibt keine Vorschrift, wo Du das bestimmen kannst.

...zur Antwort

Spätestens wenn ich zu meinem Hund sage :Guck mal,da kommt der PAPA! - wenn mein Mann reinkommt! Spätestens dann muss ich auf die Couch zum Phsychater ;-))

...zur Antwort

Gamaschen posltern die Beine am optimalsten ab und sind sowohl beim springen, westernreiten, Military ectr. das Sicherste was es gibt. Bandagen hatten ursprünlich in der Kavallery und bei Jagdpferden den Sinn, farblich mit der Ausrüstung abgestimmt zu sein oder die jeweilige Gruppe in der Militärreiterei zu verdeutlichen,in der man reiten soll. Sonst haben Bandagen keinen Sinn und sie schützen die Pferdebeine nicht gegen einen Schlag. Das ist unsinn,nur einnige haben das noch nicht begriffen.

...zur Antwort

Nein. Du brauchst eine mit deutlich höherer Wattzahl. Am besten sogar eine für Pferde.

...zur Antwort
Schaden kann es nicht.

Wenn man sehr viel erfahrung hat, kann man es auch ohne hundeschule hinbekommen. Aber WELPENSCHULE ist Pflicht, damit die unterschiedlichen Rassen sich kennenlernen und verstehen, wie sie ticken. Jede Rasse kommunieziert ganz anders.

...zur Antwort

Sie ist zu jung ,als das sie den Heimweg findet. Und sie ist noch nicht an ihr Heim gebunden. Sie wird sich sicherlich irgendwo verstecken vor lauter Angst. Wie konnte das denn passieren?? Frag beim Tierschutz oder Tierheim nach. Die haben Fallen und können sie damit mit Futter hereinlocken. Wenn,dann wird sie auch wohl erst nachts aus ihrem Versteck kommen und hoffendlich in die Falle tappen. Wo genau wohnst du? Ich such Dir dann Tierhilfevereine heraus in deiner Umgebung.

...zur Antwort