Internet seit Anbieterwechsel Telekom -> 1&1 schlecht, woran liegt das?

Hallo ,

Seit Gestern haben wir einen neuen DSL-Anbieter ( von Telekom zu 1&1 ).

Auch bei diesem Anbieter haben wir eine 16.000 er Leitung genommen (Höhere bei uns nicht möglich) .

Nun obwohl es die selbe Geschwindigkeit haben sollte ist unser Internet nun richtig mieserrabel.

Beim Zocken werde ich die ganze Zeit vom Server gekickt weil die Verbindung unterbrochen worden ist und Selbst das laden von Videos z.b. auf youtube dauert ewig, was vorher noch alles problemlos und geschmeidig lief.

Technische Daten und Hardware:

Vorher : Telekom 16.000 Leitung. Da unsere Pc´s im 2. Stockwerkstehen haben wir 3Powerlines angeschlossen diese haben mit 200mbit/s getaktet Einer am Router und jeweils 1 im Zimmer über Lan am PC. Verwendet werden CAT5e Kabel max. 2Meter lang

Jetzt : 1&1 16.000Leitung . Router FRITZ!box 7362 SL LAN 1&2 im Powermodus umgestellt. 3 Powerlines FRITZ!powerline 1000E bis 1000mbit/s somit Gigabit Lan verfügbar. wieder cat5e kabel benutzt. Am pc Ethernet Konfiguration auf 1.0 Gbps Full Duplex umgestellt somit hier auch eine Übertragungsrate 1,0GBit/s.

Gestern hatte ich auch noch die alten Powerlines dran mit den 200mbit/s und im gegensatz zu den 1000E Powerlines kein bemerktbarer unterschied, werde diese wahrscheinlich auch zurückgeben vor allem weils vorher mit den alten bei telekom auch super funktioniert hat

Was kann man noch machen? Mein Bruder meinte dass der alte Telekom Vertrag beim einzug ins haus ebenfalls die erste Woche ziemlich schlecht gewesen sein sollte. Kann das sein ? muss sich dass erstmal "Einspielen" bevor es vernünftig läuft?

PC, Internet, 1und1, DSL, Telekom, Verbindung
5 Antworten
Mutter meiner Freundin ist eifersüchtig auf mich?

Hi

Undzwar habe ich folgendes Problem:

Die Mutter meiner Freundin ist aufeinmal total eifersüchtig auf mich.

Ich(20) bin seit November mit meiner Freundin(17) zusammen. Anfangs war alles ganz normal, ich war ein paar mal bei Ihr und sie bei mir wie das halt so ist. Ihre Mutter( geschieden) war anfangs auch ganz nett und hat sich auch gefreut wenn ich zu besuch war. Dann fingen halt die Winterferien an und ich habe mir auch Urlaub gegönnt. Weihnachten hat sie mir ihrer Mutter und ihrer Schwester verbracht und ich mit meiner Familie.

Dann fing es an, wie es frisch Verliebte es halt so machen haben wir nach Weihnachten soviel Zeit wie möglich miteinander verbracht insgesamt habe ich 3 Tage bei ihr gepennt war dann 1 Tag zuhause und habe dann wd 3 tage bei ihr verbracht.

Aufeinmal meinte meine Freundin zu mir dass ihre Mutter sauer auf sie ist da sie ja jetzt sowenig zeit für sie hat, sie ja nur noch augen für mich hätte und sie sich für ihre Familie nicht mehr interessieren würde, aber zu mir trotz allem mega nett ist und nichts sagt.

und wie oben schon erwähnt waren wir die ganze Zeit bei ihr zuhause und haben uns auch mit ihrer Mutter ganz normal unterhalten und zsm gelacht.

Nun meinte meine Freundin dass wir uns nur noch max. 2mal die Woche sehen dürfen.

Für mich ist das ganze ehrlich gesagt Kinderkacke, da sie trtz genug Zeit zum Lernen ( Schule) hat und auch für ihre Mutter mit der ich mich eigentl super verstehe und wenn ihre Mutter mal was wollte zb dass wir mit den Hunden rausgehen oder Einkaufen sollen, dann haben wir das auch gemacht.

Um auf den Punkt zu kommen: -Meine Freundin ist genervt - Ich versteh das alles nicht - Ihre Mutter ist eifersüchtig dass wir soviel Zeit miteinander verbringen obwohl Ferien waren und jetzt wo ich wd arbeiten muss und sie zur Schule wir uns eh nicht jeden tag sehen werden.

Mutter, Eifersucht, Freundin
2 Antworten