An deiner Stelle würde ich mit deiner Mutter noch Mal ganz ausführlich darüber reden. Sie ist immerhin deine Mutter! Denk an die ganz vielen guten Sachen, die deine Mutter schon für dich und deine Familie getan hat.
Wenn das wirklich nicht funktioniert mit Reden, dann solltet ihr wirklich eine Familientherapie machen. Sonst würde dann, glaub ich, eigentlich nichts mehr helfen.

LG
Naomi

...zur Antwort

Bloody Mary, Spiegel

Hey,
Gestern Abend hat eine Freundin bei mir übernachtet, weil ich sturmfrei hatte, und wir haben uns einige Filme angesehen.
Uns ist dann aber recht schnell langweilig geworden und wir sind auf das Thema Bloody Mary gekommen. Wir haben recht lange herum gerätselt, welches wohl ihre wahre Geschichte ist und ob das Beschwörungsritual wirklich funktioniert.
Wir waren dann davon so fasziniert, dass wir es unbedingt ausprobieren wollten.
Kurz vor Mitternacht bin ich also ins Bad gegangen und habe Kerzen angezündet, das restliche Licht war aus. Meine Freundin hat draußen vor der Badezimmertür gewartet.
Als es dann soweit war fing ich an, sie zu beschwören. Als ich fertig war, wollte ich zu meiner Freundin rufen, dass nichts passiert ist, als auf einmal der Spiegel total trüb wurde und mein Spiegelbild verschwamm. Ich starrte wie gebannt auf den Spiegel und die Kerzen fingen an zu flackern. Dann konnte ich langsam wieder etwas im Spiegel erkennen und das war nicht ich, es war eine Frau mit schwarzen Haaren und entstelltem Gesicht. Ich fing sofort an zu schreien. Dann war sie auch schon verschwunden.
Währenddessen hat meine Freundin versucht die Türe zu öffnen, aber es funktionierte nicht.
Dann fing ich auch an, an der Türe zu rütteln, aber sie bewegte sich kein Stück.
Entmutigt wich ich ein Stück zurück, doch ich bemerkte etwas hinter mir.
Als ich mich umdrehte, stand diese Frau direkt vor mir.
Panisch blickte ich mich um und sah meine einzigste Möglichkeit zu entkommen: Das Fenster.
Zum Glück habe ich es geschafft, aber als ich draußen war, hörte ich meine Freundin schreien und ich rannte sofort wieder ins Haus zu ihr.
Ich sah sie dann im Badezimmer und sie kam mir heulend entgegen und erzählte mir, dass sie dachte, Bloody Mary hätte mich umgebracht.

Ich war bis jetzt nicht mehr in einem Zimmer mit Spiegel, jeden einzelnen hat meine Freundin für mich weggehängt, falls sie zurückkommen sollte.
Wir haben auch im Internet gelesen, dass man den Beschwörungsspiegel zerstören muss. Stimmt das?
Und kommt sie überhaupt wieder, egal bei welchen Spiegeln ich vorbei laufe oder nur dann, wenn ich sie wieder beschwöre?
Bitte helft mir, ich habe nämlich nicht mehr so lange Zeit, meine Eltern kommen nämlich heute Abend wieder.

...zur Frage

Hey Beccy... ich habe das mit Bloody Mary auch mal gemacht...
Ich war in der Schule und nen paar Mädchen und ich haben uns über Bloody Mary unterhalten. Dann haben wir eine Mutprobe gemacht: Bloody Mary beschwören. Wir gingen in die Mädchetoilette, doch keiner der Mädchen hat sich getraut. Die hatten einfach zu viel schiss. Also habe ich das gemacht. ich stand vor dem Spiegel und habe dreimal, während ich mich im Kreis gedreht hatte, 'Bloody Mary come to me' gesagt. Dann den Schlusssatz 'I am here'. Ich stand vor dem Spiegel, doch da war nichts. Ich habe mich nach links gedreht und habe da Farbstreifen von einer Person gesehen. Ich hatte sie förmlich vor meinen Augen: lange braune Haare, in einem alten weißen, zerfetzten Kleid mit einem Schleier. Ich werde das niemals vergessen. Ich hatte ziemliche Angst.
Die Freizeit hatten wir, weil wir auf den Bus gewartet haben. Wir hatten nämlich Schwimmunterricht. Als wir dann im Schwimmbad waren ging mir das Bild einfach nicht aus dem Kopf. Dann, als ich nicht mehr da dran gedacht habe, hat mich etwas im Wasser an meinem Knöchel berührt. Es hat sich wie ein langer Fingernagel oder einer Kralle angefühlt. Als ich hinsah war da nichts. Es war überhaupt nichts im Wasser.
Ich weiß nicht, ob das alles wirklich an 'Bloody Mary' liegt. Ich meine, man hört von den Geschichten, einem wird erklärt, wie sie aussieht und dann kann es schon vorkommen, dass man sich dies alles einfach nur einbildet. Deine Geschichte hört sich wirklich krass an.
Ich wünschte dir wäre das nicht passiert. Ich hoffe, das auch nichts weiteres passieren wird. Eine Freundin von mir hat nämlich mal erzählt, dass 5 Mädchen das auch mal gemacht haben. Eine Woche später uhren sie mit dem Bus in die Stadt oder so und dann hatte der Bus einen Unfall. Ein paar Leute im Bus haben überlebt. Aber nicht die Mädchen. Mittlerweile bin ich mit solchem Zeug viel vorsichtiger.
Einige Zeit später hatte ich ds mit dem Dschin gemacht... es wird erzählt, dass man dann eine Woche lang Unglück hat. Das hatte ich auch. Wiederun später habe ich das 'Vater unser' drei mal rückwärts aufgesagt, während mein Fenster auf war. Man sagt sich, dass dann die bösen Geister und Dämonen zu einem ins Zimmer kommen. Ich hatte es am Mittag aufgesagt und am Nachmittag habe ich Husten bekommen. Den hatte ich dann etwas länger als ein Jahr. Ich habe vor, das mit dem 'Vater Unser' noch mal zu machen, damit ich testen kann, ob das wirklich an den Geistern, Dämonen oder sonst was liegt, oder ob ich eingfach zu oft drausen war =D
Naja... Ich rate dir nur eins: Lass das nächste mal einfach deine Finger von diesem Spiel. Wenn du unbedingt mal wieder so was machen willst, kannst du mir bescheid geben, ich kann dann im internet darüber recherchieren und bestimmte Leute fragen, was die 'Nebenwirkungen' davon sind und so. =D

LG
Naomi xD

...zur Antwort