Mainboard, Netzteil, Prozessor, evtl extra Kühler wenn nicht dabei, Arbeitsspeicher, Festplatte, Grafikkarte, Laufwerk. evtl noch einen Gehäuselüfter.

Alles in ein schönes Gehäuse fertig. Mein Tip schau auch auf die Leistungsaufnahme von den Komponenten und auf Stromsparfunktionen das zahlt sich aus. Extra Soundkarte brauchst du nicht außer du willst was spezielles machen.

...zur Antwort

Ich denke das solltest nur du entscheiden. In Absprache mit dem Tierarzt.

...zur Antwort

Ich denke das ist Blödsinn. Ich glaube aber schon dass zu viel Kohlenhydrate dick machen lieber Obst Gemüse und Fleisch, das schmeckt auch besser, als dauernd dieser Brot und Nudelbrei. Das ist mein persöhnlicher Geschmacki. Ich glaube wenn man ein bischen darauf achtet lernt man mit der Zeit was man gut oder schlecht verträgt.

...zur Antwort

Pflanzen nutzen bestimmte Spektralbereiche im Sonnenlicht für die Photosynthese mehr oder weniger stark. Wie bereits erwähnt wurde liegt ein großer teil des nutzbaren lichts im roten und im blauen Spektralbereich. Den Grünen Bereich der zwischen blau und rot liegt können pflanzen so gut wie nicht nutzen. Ist ja klar, warum sind Pflanzen grün? Weil sie das grüne Licht reflektieren und somit nicht aufnehmen. Kunstlicht kann das natürliche Spektrum der Sonne nicht darstellen. Es gibt aber Leuchten die für die Pflanzenzucht gut geeignet sind. Hauptsächlich werden dafür NDL und Leuchtstoffröhren verwendet Led ist immer noch relativ teuer in der Anschaffung aber währe auch geeignet. Bei den Leuchtstoffröhren, die ich selber für die Anzucht von Chilipflanzen nutze, kann ich aus Erfahrung Röhren der Lichtfarbe 865 und 880 von Osram empfehlen. Wichtig ist dabei die Lampe möglichst nah über die Pflanzen zu hängen. 12h Belichtung dann funktionierts. Aber, um z.B. Tomaten bis zur Ernte unter Kustlicht zu ziehen braucht man schon ordentlich Power. Da würden dann warsch. NDL zum Einsatz kommen. Dass das eine ordentliche Stromrechnung produziert ist klar.

...zur Antwort