FFahrerflucht Geldauflage?

Hallo zusammen,

Ich bin vor 3 Monaten rückwärts gegen einen stormkasten gefahren der würde stark beschädigt.

Da ich aber ein packet Bote bin bin ich ausgestiegen und habe meine kaputten scheinwerfer Teile neben dem stromkasten liegen gelassen

Hab dan noch 2 Bilder mit meinem hendy gemacht und wollte weiter fahren runter zur Geschäfts stelle und es melden aber mich sprach eine Frau an und sagte was ich jetzt machen werde ich sagte ihr das ich noch ein paar packete ausliefern muss weil ich noch paar hatte und ich es dan melden werde und sie meinte in Ordnung auf den Weg zurück rief mich die Polizei an und sagte das sie mich suchen und ein Nachbar mich als Fahrerflüchtigen gemeldet hat .

Als ich in der Firma an kahm sagte ich der Polizei das ich meine Arbeit zu Ende machen wollte und es dan melde wollte die polizei sagte mir das es vor 1 stunde wahr und sie es als fahrerflucht aufnehmen müssen.

Ich hab Stellung genommen mit den Polizisten und ihnen alles Schritt für Schritt erzählt und die Polizisten meinten selber das ich so einen Schaden an meinen fimen wagen sowieso nicht vorm Chef verstecken könnte und ich höchst warscheinlich es melden wollte .

Die Polizisten sagten mir ich soll mir keine Sorgen machen da ich keine Vorstrafen habe und sie einen Undfallbericht schreiben werden wo sie alles genauso zusammenfassen.

Und ich höchsten mit einer staffe von 100-200€ rechnen kann .

Heute kam eine Brief von der Staatsanwaltschaft das ich fahrerflucht begangen habe und eine geldsatrafe in Höhe von 750€ bezahlen muss .

Meine frage ist kann ich dagegen was tun

Eventuell mit dem Polizisten reden oder bei der Staatsanwaltschaft mal anrufen .

Was kann UVB tun ?

Recht, Fahrerflucht
4 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.