http://www.bmi-rechner.net/ Die Seite sagt's dir.

...zur Antwort

Ich denke ne Standpauke und die 40 Euro Strafe hat man zu erwarten.

...zur Antwort

Kloß im Hals,alles schei*e!:)

Hi! Bin weiblich,14 Jahre und hab seit Tagen nen "Kloß im Hals". Außerdem kommt noch hinzu : Stechen im Hals(beim einatmen) Druck auf der Brust,Krampfartige Symptome im Hals und Zunge, Ohrenschmerzen,Halsschmerzen,Schlucken geht grad noch,Hab totale Angst beim essen das ich mich verschluck oder sonst was. Muss noch erwähnen das ich schon immer große Mandeln hatte,sie jedoch für mich eindeutig größer geworden sind. Meine Geschichte: Vor 2 Tagen (als es auch heftigen Stress mit meinem Vater gab,was mich "psychisch kaputt" macht) bin ich mit meiner Mutter um 3Uhr nachts in's Krankenhaus Gefahren weil ich Atemnot hatte,Panik kam hinzu und ich konnte nicht aufhören am ganzen Körper zu zittern. Im Krankenhaus angekommen sagte die ärztin mir,das alles okay sei,Sauerstoff auf 100%,Herz auch alles in ordnung,und es wahrscheinlich psychisch sei und ich mir alles nur einbilde.. Kann das sein? Ich meine,ich spüre es doch wenn ich Schmerzen habe?? Ich kann nachts nicht schlafen (so wie jetzt -.- Mittlerweile 3 Uhr Nachts und Schule wartet auch noch) Im Krankenhaus haben die gesagt,ich soll mal zum Hausarzt meine Schilddrüse untersuchen lassen oder so... Nur ich hab Angst wegen der Blutabnahme weil ich vor ner Woche oder länger gekifft hab.. Sehen die da des THC im Blut?? Hab irgendwo gelesen das es auch vom Rücken kommen könnte.. rückenschmerzen hab ich jeden Tag (Rückenprobleme hab ich sowieso,war auch schon in der Krankengymnastik vor mehr als nem halben Jahr,hat nix gebracht.Hatte bandscheibenvorfall oderso.) Was mir peinlich ist,aber naja gehört halt auch dazu,das ich (vorallem wenn ich schlafen will) öfters rülpsen muss weil ich das Gefühl hab "jetzt geht der Kloß hoch,ist dann weg" .. Soll ich's lieber lassen? Hab auch des Gefühl ziemlich viel Schleim im Hals zu haben und spuck dann öfters mal raus :P. Mein schlimmstes Problem ist aber das Schlafen,ich lieg mittlerweile Nachts immer neben meiner Mutter im Bett weil ich Angst hab,und ich somit das Gefühl hab nicht allein zu sein,falls was passiert. Was kann ich gegen den Kloß tun(pflanzliche halspastillen nutzen nichts)? Wie kann ich endlich wieder schlafen ohne das Gefühl zu haben zu ersticken? Wie soll ich schlafen wenn ich immer Krampfartige Gefühle im Hals und Zunge hab?Geht es einem von euch auch so? Sorry das ich so viel geschrieben hab..Musste halt mal raus. PS (wer noch weiterlesen will): Im Krankenhaus hab ich verschwiegen das ich kiff,als man mich fragte ob ich Liebeskummer hab,hatte ich nein gesagt was auch gelogen war..Stress hab ich zurzeit auch echt viel.. Meine Mum meinte ich könnt' zu nem Psychater gehen,gute Idee? Ja,nein? Was meint ihr? :) Freu mich auf jede Antwort,sogar auf die dümmste :P :**

Achja,seitdem vermeide ich jeglichen Kontakt zur Zigarette oder zum Joint,und hab's auch für die Zukunft vor.Hab eingesehen das ich mich damit selber nur kaputt machen würde,und meine Gehirnzellen Brauch ich ja noch für's Abitur in paar Jahren:).

...zur Frage

Geh auf jeden fall gleich morgen zum Arzt. Kann mir net vorstellen , dass es an der Schilddrüse liegt aber ich bin auch kein Arzt. Deshalb gleich morgen hingehen!! Das du Angst hast einzuschlafen kann mir vorstellen, hätte ich auch. Aber du musst jetzt wirklich schlafen, du bist 14 und schlafen ist total wichtig. Ich kann mir auch vorstellen das des was physisches ist und des alles auf den Körper schlägt. Allein das du dir jetzt solche sorgen um dich machst , ist Stress pur. Dein Körper hat keine Chance runter zu kommen. Also Versuch etwas runter zu kommen und geh zum Arzt , dann wird des alles schon. Psychologe ist glaub ich auch ne ganze gute Idee, da kannst du dich auskotzten und der sagt dir dann auch wie du mit solchen Sachen am besten umgehen kannst. Und Finger weg von Gras und Zigaretten , du bist 14! So ich wünsch dir alles gute Und keine Angst des wird schon :)

...zur Antwort