⭐️⭐️⭐️

Naja, den Song kann man sich auf jeden Fall anhören. Ich mag aber andere Songs von Pink Floyd viel mehr. Von dem The Wall Album gefällt mir Comfortably Numb viel lieber. Ansonsten mag ich aber auch Songs wie Shine On You Crazy Diamond, Echoes, Time, Money, Wish You Were Here, High Hopes oder Remember A Day sehr gerne.

...zur Antwort

Ja, ich mag die Band. Sie hat viele tolle und lustige Lieder. Ich mag besonders Ba-Ba-Banküberfall, Fata Morgana und Märchenprinz gerne.

...zur Antwort
It Never Rains in Southern California (1972)

Der Song gefällt mir tatsächlich am meisten von ihm. Ich mag aber auch noch Down By The River und The Free Electric Band sehr. Generell ist er aber ein sehr toller Musiker.

...zur Antwort
Ja, ich höre gerne Metal

Metal ist doch ein schönes Genre und ist auch extrem vielfältig. Von wegen nur Herumgeschreie und Krach. Es gibt ja auch Balladen und melodischen Metal. Ich höre es gerne an, aber natürlich auch noch viele andere Genres wie Rock, Klassik, Pop, Jazz, Folk, Blues oder Country. Aber ich richte mich sowieso nicht nach den Genres, sondern höre alles querbeet durch den Gemüsegarten.

Metal macht mich überhaupt nicht aggressiv. Ganz im Gegenteil: Es hilft mir extrem, um Wut und Aggressionen abzubauen.

...zur Antwort
So etwas Lächerliches

Ich finde es eigentlich lächerlich und übertrieben. Erstens sind diese Bands nicht unbedingt rechts. Die Onkelz waren am Anfang mal rechts, aber jetzt setzten sie sich meines Wissens nach gegen rechts ein. Man wirft ihnen das nur noch vor, aber eigentlich is doch da nichts dran. Bei Frei.Wild gibt es auch Vorwürfe, aber wirklich rechtsextrem sind sie doch auch nicht. Sie setzen sich doch meines Wissens nach gegen Links- und Rechtxetremismus ein.

Wirklich rechte Bands sind sowas wie Landser oder Störkraft. Wenn man diese Bands hört und deren politische Ansichten vertritt, dann würde ich mir erst Sorgen machen. Aber bei deinen genannten Bands eher nicht.

Man kann die Leute auch nicht alle über einen Kamm schären. Man sollte sich jede Person individuell betrachten. Es kommt darauf an, wie man mit der Person klarkommt und nicht welchen Musikgeschmack sie hat. Und wenn einem etwas an der Person stören sollte, z.B. dass sie eben diese Bands hört, würde ich erst einmal die Person höflich darauf ansprechen und dann schauen, wie sich die Person verhält und darauf reagiert. Aber die Freundschaft gleich abzubrechen, finde ich übertrieben. Es reicht ja schon, dass heutzutage viele Freundschaften wegen Kleinigkeiten kaputtgehen.

...zur Antwort

Schwierig, da ich sehr viele Lieblingssongs habe und die sich auch nicht wirklich ändern. Es kommen höchstens neue hinzu. So richtig entscheiden kann ich mich nicht. Ich nehme jetzt einfach 3 Songs, die ich in letzter Zeit öfters gehört habe (ohne Ranking)

Depeche Mode - It's No Good

https://www.youtube.com/watch?v=enIs5hIdA_A

Iron Maiden - Fear Of The Dark

https://www.youtube.com/watch?v=bePCRKGUwAY

Simon & Garfunkel - The Boxer

https://www.youtube.com/watch?v=l3LFML_pxlY

...zur Antwort
Zum Auftakt in den Freitag – Mit welchem Evergreen von Albert Hammond verbindet ihr einen besonderen Moment eures Lebens?

Albert Hammond hat Evergreens wie Down by the River, It Never Rains in Southern California (beide 1972) oder The Free Electric Band (1973) für sich selbst geschrieben, aber noch größer waren Welthits wie Nothing’s Gonna Stop Us Now für Starship (1987), One Moment in Time für Whitney Houston (1988) oder When You Tell Me That You Love Me für Diana Ross (1991), die er mitkomponierte und damit die amerikanische Musikgeschichte bis heute geprägt hat.

Anlässlich der kürzlichen Umfrage zum 60. Geburtstag von Whitney Houston, möchten wir mit ihm eine weitere allerdings noch lebende Musiklegende ehren.

Damit es aber nicht nur um ihn, sondern auch um euch geht, möchten wir wissen, mit welchem seiner Evergreens ihr einen besonderen Moment eures Lebens verbindet? Gerne könnt ihr außerdem verraten, was euch so besonders an diesem einen Song gefällt?

Und natürlich dürft ihr wieder einen anderen Titel nennen, der nicht berücksichtigt werden konnte.

Down by the River (1972):

https://www.youtube.com/watch?v=CveDES1yZGU

https://www.youtube.com/watch?v=zWphjhuiyJ0

It Never Rains in Southern California (1972):

https://www.youtube.com/watch?v=qYw_C6sOHvE

https://www.youtube.com/watch?v=nSOWDoj--cs

The Air That I Breathe (1972) (Populärste Version von The Hollies 1974):

https://www.youtube.com/watch?v=qiL9vO8E6tE

https://www.youtube.com/watch?v=HkUgpfZ3rjQ

The Free Electric Band (1973):

https://www.youtube.com/watch?v=24Niapb6Z40

When I Need You (1976) (Populärste Version von Leo Sayer 1977):

https://www.youtube.com/watch?v=2dk9fKow_rc

https://www.youtube.com/watch?v=CezRRt78EYQ

Nothing’s Gonna Stop Us Now für Starship (1987):

https://www.youtube.com/watch?v=I9bzMSGsv4A

https://www.youtube.com/watch?v=3wxyN3z9PL4

One Moment in Time für Whitney Houston (1988):

https://youtu.be/oBKfwmEKrm4?t=193

https://www.youtube.com/watch?v=6W52hiy0VPs

https://www.youtube.com/watch?v=96aAx0kxVSA

I Don’t Wanna Lose You für Tina Turner (1989):

https://www.youtube.com/watch?v=v1OYw3NwZg0

https://www.youtube.com/watch?v=pLj5sBfGuQY

When You Tell Me That You Love Me für Diana Ross (1991):

https://www.youtube.com/watch?v=X0EV7RWL-w0

https://www.youtube.com/watch?v=ynpNe2-1DFU

Zugaben, die es nicht in die Umfrage geschafft haben:

You're Such a Good Looking Woman (1970):

https://www.youtube.com/watch?v=okh0LSNf-58

I'm a Train (1974):

https://www.youtube.com/watch?v=DwdvbREwwDc

To All the Girls I've Loved Before (1984):

https://www.youtube.com/watch?v=rVq0ONrSH-Q

Don't Turn Around (1986):

https://www.youtube.com/watch?v=soIP6HjuDJI

I Don't Wanna Live Without Your Love (1988):

https://www.youtube.com/watch?v=kGU_-fnSQI8

Well Well Well (2010):

https://www.youtube.com/watch?v=StIk8e0dfW8

Noch mehr Hits gibt’s hier oder hier, sowie in diesem Artikel liebevoll zusammengestellt.

Wir freuen uns auf eure Antworten!

Nach einer Idee und Umsetzung von SANY3000.

PS: Aus Platzgründen wurden Singles zusammengefasst. Gerne dürft ihr daraus auch einen einzelnen Titel nennen.

...zur Frage
Down by the River + It Never Rains in Southern California (1972)

Die beiden Songs gefallen mir wirklich sehr. Ich mag aber auch noch The Free Electric Band. The Air That I Breathe mag ich lieber von den Hollies und When I Need You lieber von Leo Sayer.

...zur Antwort
Solsbury Hill

Von Peter Gabriel gibt es viele gute Songs, sowohl solo als auch aus der Zeit, wo er bei Genesis war (hab auch mal eine Umfrage zum besten Song der Gabriel-Ära gemacht).

Solsbury Hill gefällt mir am meisten. Ich mag aber auch Biko, Games Without Frontiers, Sledgehammer, Don't Give Up und Shock The Monkey gehören aber auch zu meinen Favoriten.

...zur Antwort

Prinzipiell ist das doch eine gute Sache. Man sollte seine Mitmenschen so akzeptieren wie sie sind und nicht versuchen sie zwanghaft zu verändern. Das gilt besonders für Freunde. Es soll sich niemand verändern, um irgendjemand anderem zu gefallen. Dann ist man ja nicht mehr sich selbst.

Man selbst kann meiner Meinung nach nur dann von anderen erwarten, dass sie einen so akzeptieren wie man ist, wenn man das auch anderen Menschen gegenüber zeigt. Man sollte also mit gutem Beispiel vorangehen.

Das heißt jetzt aber nicht, dass keine Weiterentwicklung stattfinden soll. Ich finde es stattdessen sehr wichtig, dass man an sich arbeitet, sich bessert und weiterentwickelt. Akzeptanz und Weiterentwicklung schließen sich keineswegs aus.

...zur Antwort

Ich selbst richte mich nicht so wirklich nach Genres, sondern höre einfach das, was mir gefällt. Was bringt es denn, wenn man sich von irgendwelchen Genres einengen lässt.

Dennoch ist es so, dass mir Rock am liebsten gefällt. Davon mag ich auch sehr viele Subgenres. Pop, Metal, Folk, Klassik, Jazz, Blues, Country gefallen mir aber auch noch. Aber wie gesagt: Der jeweilige Song muss mir gefallen, das Genre ist egal.

...zur Antwort