ist geistige Reife ein Zeichen von Intelligenz

Vielleicht lässt sich die Frage mit einer ähnlichen Perspektive auch beantworten.

Könnte man sich denn geistige Reife vorstellen, ohne einem Minimum an notwendiger Intelligenz? Wie viele Menschen sind nicht mehr jugendlich, aber dennoch nicht in der Lage bestimmte Dinge entsprechend den allgemeinen gesellschaftlichn Werten richtig einzuordnen und verhalten sich kindisch und respektlos. Jugendliche probieren aus und stoßen sich die Hörner ab (im übertragenen Sinn) und lernen dabei die Grenzen im gesellschaftlichen Verhalten und passen sich an.

Wie würde sich das darstellen, wenn ein Mensch hinsichtlich Intelligenz nicht oder nur erschwert in der Lage ist die Werte einer Gesellschaft und die notwendige Selbsreflektion zu erlernen? Das ist dann schlichtweg die geistige Reife, die man dann vermisst. Kindisches, unangemessenes und respekloses Verhalten, ohne entsprechend geistige Reife ist die Folge. Mit halbwegs ausgeprägter Intelligenz und der Fähigkeit zur Selbstreflektion würde die geistige Reife erst überhaupt erfahrbar werden.

Internetforen sind ein Schauplatz, wo sich das sehr schön beobachten lässt, natürlich nicht bei GF, das ist eine postive Ausnahme ;)

Von daher würde ich deine Antwort deutlich mit einem deutlichen Ja beantworten.

...zur Antwort

Könnte vielleicht etwas knapp werden aber bei nicht zu großen Ausgaben durchaus machbar. Ich war selbst mehrmals auf Sardinien und Sizilien mit Mietwagen und verschiedenen Hotels jeweils für grob eine Woche und soweit ich mich erinnere um die 500€. Sind die Kosten für Hotel / Auto / Flug bereits bekannt sollte sich auch der Rest ohne große Überraschungen berechnen lassen. Ich meine damit, dass man nicht mit unüblichen Kosten zu rechnen hat und wenn man nicht ständig im Restaurant isst, dann sollte es machbar sein.

Die Natur ist wirklich wunderbar auf Sizilien. Da mit Auto herumzufahren und sich die Gegend anzuschauen ist wirklich ein schönes Erlebnis. Sardinien selbst ist ebenso zu empfehlen.

...zur Antwort

Da muss man vorher klären, wie man diesen Gott selbst erklärt. Die Vorstellungen, die man in vielen religiösen Texten findet, dürfte einem eventuell tatsächlich existierendem Gott sicher nicht ähnlich sehen. Die enge Bindung von diesem Wesen zu den Menschen, auch das ist Interpretation von Menschen. Ob das zutrifft daran muss jeder selbst eine Meinung finden. Dann lässt sich auch die Frage beantworten.

...zur Antwort

Manchmal sind es nicht unbedingt Lügen sondern einfach nur respektloses Verhalten und Ausnutzen einer Machtposition und ähnliche Dinge, wo man dann davon ausgehen könnte, dass das von 'Gott' betraft wird. Letztlich aber hatte ich bereits geschrieben, dass das meiner Auffassung nach nicht zutrifft.

Was aber zutrifft, und das ist wesentlich für jedes denkende Individuum, dass wir uns immer auch vor uns selbst verantworten müssen. Lügen, Betrügen, Machtmissbrauch, Respektloses Verhalten u.v.m. fällt letztlich immer auf einen selbst zurück.

Von daher spielt es keine Rolle ob man an Gott glaubt oder nicht, den eigenen Charakter prägt das eigene Verhalten.

...zur Antwort

Für Gott wäre es unwichtig, ob die Leute in die Kirche gehen. Religionen brauchen das, für Gott bzw. einen Glauben ist das unerheblich.

...zur Antwort

Ob es einen gibt oder nicht, das weiss niemand. Solche bunten und personifizierten Götter, die in manchen Köpfen herumgeistern, gibt es mit fast unfehlbarer Wahrscheinlichkeit nicht. Das sind lediglich Wunschvorstellungen. Dass es aber einen Gott, ein höheres Wesen bzw. ein höheres 'System' gibt, das kann niemand bestätigen oder verneinen. Leute, die dir mit Gottesbeweisen kommen verwechseln ihren Glauben mit Tatsachen.

...zur Antwort

Das ist in Spanien auch ein wenig anders. Hier wird je nach Umfeld schnell geduzt

...zur Antwort

Das kommt auf die Tiefe des Schlafes, die körperliche und geistige Belastung am Tag davor, dem Stresspegel und natürlich deinem Alter an. Also dazu bräuchte man ganz detaillierte Informationen.

Als Jugendlicher dürfte einem das ab und an kaum etwas ausmachen, abgesehen von der Müdigkeit am nächsten Tag.

...zur Antwort

Eine islamische Weltanschauung ist sicherlich ungenügend und alles andere als eine Vorraussetzung. Den Missbrauch der Paradies-Formulierung durch manch islamischgläubige Menschen mal aussen vor. Gleiches gilt auch für andere Anschauungen, diese sind keine wirkliche Vorraussetzung, auch wenn diese es einem fälschlicherweise vorgaukeln wollen.

Letztlich kommt es immer auf einen selbst an, die eigenen Werte und wie man diese lebt. Dazu bedarf es keiner Religion. Mit einem gesunden Menschenverstand und starkem Glauben an das Paradies ist das dann alles, was man tun kann.

Natürlich kommt diese Person nach dem Tod nicht ins Paradies, aber sie hat ihr Leben daran geglaubt und es hat ihr persönlich geholfen, ihr Leben bereichert. Das ist viel mehr Wert, als das, was z.B. die manche Religionen an Unsinn versprechen und dabei zuletzt an dem Menschen selbst denken.

...zur Antwort

Das habe ich noch nie gehört und ich weiss nicht, ob das jetzt nur deiner Fantasie entspringt.

Religiöse Einstellungen erfährt man durch das gesellschaftliche / familäre Umfeld, in das man hineingeboren wird / wo man aufwächst. Es kommt immer wieder vor, dass individuell eigene Entscheidungen diese Prägung überlagern und es dann zu einer Konvertierung oder einfach nur einem passiven Ablehnen dieser Religion kommt ... aber bei der Geburt hat Mensch keine Religionszugehörigkeit. Solch Aussagen fehlt es an Sinn.

Wie sollen diese Menschen, dann in das Paradies kommen, wenn der Islam der einzig richtige Weg ist?

Jetzt verstehe ich, vielleicht stand ich auf dem Schlauch ... aber mit dieser Aussage verstehe ich die Frage. Du möchtest mit deiner Frage den Islam als das einzig Wahre darstellen, daher auch solch tendenziöse (falsche) Suggestivaussagen in deiner Frage. Von daher erspare ich es dir dich auf die restlichen Fehlannahmen / Fehlaussagen in deiner Frage hinzuweisen.

...zur Antwort

Auch wenn hier einige behaupten, dass das nicht geht. Natürlich geht das, wenn auch sich diese Programme zwangsläufig an den gegebenen Bildinformationen orientieren und von daher Ergebnisse, wie in Fernsehen manchmal zu sehen, eher der Zauberer zuzuordnen sind.

Wo findest du solche Programme? Im Internet, bei Amazon & Co.

Beispiele für Windows: Sharpener Pro (aus der Nik Collection), von Topaz Labs: In Focus und Detail. Aber auch Lightroom kann das sehr gut.

...zur Antwort

Am nächsten morgen würde der Bademeister beim Rundgang evtl. die Brieftasche finden und diese im besten Fall am Eingang hinterlegen. Dass die Brieftasche das Ergebnis nächtlichen Hausfriedensbruchs war, darauf kommt der Bademeister evtl. nicht.

...zur Antwort