Anzeige ohne Beweise? (Sachbeschädigung)

Meine ehmalige Schule bestellte mich her, um mir eine Kritzelei auf der Toilettentür zu zeigen, welche eine klassische " 'name' was here" war. Welch Wunder, mein Name war zu lesen. Ich war es jedoch nicht und hab ihnen ausdrücklich gesagt, wer die Personen sein könnten die das gewesen sind, da ich mich mit einer bestimmten Clique stark zerstritten hab, als ich von der Schule ging. Ich habe die Schrift von einem der Mädels erkannt und es an die Lehrerin weitergegeben. Jedoch meinten sie, da ich leider in der Vergangenheit (sowie dieses mädchen auch) auch kein totales Unschuldslamm war, mir nicht soooo wirklich zu vertrauen. Wie dem auch sei hab ich nochmals versichert, dass ich es nicht war. Sie werden jetzt gegen diese Clique vorgehen, aber meinten, dass sie eine Anzeige erstatten wollten, wenn sie nichts rausbekommen.

Können sie das einfach so?! Sie haben doch keinen Beweis dafür, dass ich es wirklich war oder nicht. Ist ja echt nicht schwer mit nem Edding auf ein Klo zu gehen und zu schreiben "blablabla was here" ohne es selbst zu sein.

Ich mach mir einfach sorgen, da diese Mädels verflucht gut im Lügen sind und untereinander alles gut absprechen können, bevor sie zur Rechenschaft gezogen werden. Das würde mich nämlich mein Abi kosten. Da ich in der 10. zurück könnte um mein Abi nachzuholen. Und mit ner Anzeige wäre das Hausverbot sicher.

Was mach ich dann wenn, sie denen mehr glauben als mir?!

Anzeige, Sachbeschädigung, Strafrecht, Unschuld
2 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.