Leide ich evtl. an einer Schilddrüsen Unterfunktion?

Vorab vielleicht angemerkt, ich habe vor demnächst meinen Hausarzt in Bezug auf dieses Thema anzusprechen bzw. aufzusuchen.

Vielleicht zu mir: Ich bin 21 Jahre alt und normal gebaut. Momentan habe ich extrem das Gefühl, dass mit mir etwas nicht stimmt und das ist auch schon meinem Umfeld aufgefallen. Was bei mir schon seit längerem Auftritt sind:

  • Extreme Müdigkeit (auf wenn ich deutlich mehr als bspw. 8 Stunden geschlafen habe).
  • Geringer Herzschlag (Ruhepuls von +- 56 beim Arzt gemessen, Blutdruck schien aber normal zu sein)
  • Vermehrter Haarausfall (Nehme dagegen momentan ein Medikament Namens Regaine 5, welches das ganze in Schach hält)
  • Desinteresse/verstärkte depressive Stimmung
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Kopfschmerzen
  • Extrem schnelle Erschöpfung

Was mich ein wenig beunruhigt ist, dass ich bis vor ein paar Jahren nie gedacht hätte, dass ich einmal auch nur eines dieser Probleme überhaupt, oder schon gar nicht langfristig, haben werde. Ich war sportlich immer sehr aktiv, sei es mit Fussball, Berglauf, Joggen, Skifahren, etc. Zudem hatte ich extrem dichtes und voluminöses Haar. Desinteresse und verstärkte depressive Stimmungen hatte ich zwar auch teilweise in meiner Jugend, jedoch vor allem bezogen auf die depressiven Schwingungen, hatte ich diese damals nie mehr oder weniger grundlos. Kopfschmerzen waren auch immer mal wieder da, aber in lezter Zeit ist es immer extremer geworden, dass ich sogar sehr starke Medikamente dagegen verschrieben bekommen habe. In Bezug auf Konzentrationsschwächen und extrem schnelle Erschöpfung macht es mir aber fast am meisten sorgen, da ich wie gesagt früher extrem fit war. Auch mein Training hat sich seither kaum bzw gar nicht verändert.

Momentan macht mich diese Sache einfach extrem fertig. Ich habe kaum noch die Energie auch nur irgendetwas zu tun. Ich musste auch mein Studium verschieben, weil mir bewusst war, dass ich es unter diesen Umständen einfach nicht packen würde. Ich arbeite nun in einem reduzierten Pensum und selbst da stosse ich an meine Grenzen, was eigentlich kaum glauben kann. Ich habe in meiner Jugend auch 5 Tage in der Woche Schule gehabt und danach war ich 5 Tage die Woche arbeiten. Das funktionierte ohne Problem. Allgemein treten die oben genannten Symptome so extrem vielleicht seit einem Jahr auf. Davor war es eher schleichend. Begonnen hat es vielleicht mit 16-18.

Wie gesagt, ich konsultiere demnächst einen Arzt, jedoch habe ich in der Vergangenheit schon Bluttest gemacht (Für das Militär in Bezug auf die Abklärung von Krankheiten oder beim Blutspenden), aber da wurde nichts festgestellt.

Gesundheit, Krankheit, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Schilddrüse
4 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.