Ich tipp mal, dass er jmd ist, der bisher keine festen Beziehungen führte und nur "Spaß" suchte - bis zu dir. Ich tippe weiter, dass er sich verknallt hat und damit nicht klar kommt, weil er es nicht kennt und will...

Wie ich darauf komme:

  • "...so lernen wir beide keinen..." - sein Muster ist: Kennenlern, Sex("beziehung"), Ende wenns langweilig wird, neue kennenlernen... - Da er mehr als sonst empfindet, würde das heißen, er müsste dieses Muster aufgeben und es zulassen dich zu lieben. Davor hat er Schiss

  • "du bist nicht perfekt" legt die Meßlatte so hoch, dass es dir sagen soll "vergiss es". Tatsächlich bist du für "ihn perfekt" - er leugnet es sich aber

  • "keine BF, weil zu scharf" - Wahrheit! Er hat Angst vor seinen Gefühlen für dich

  • "Anderen gesagt 'hässlich" - um in seinem Freundeskreis zu signalisieren: "Ich bin nicht verknallt in diese Frau - untypisch für mich". Und gerade WEIL es so ist, lügt er.


Er will dich wegstoßen und so verletzen, dass du 100% nicht zurückkommst, weil er das erste Mal liebt. Und damit nicht klarkommt.

Lösung: Konfrontation (DU liebst mich - ertappt!!) & Kampf - oder abschiessen, weil unreif

...zur Antwort

Ich habe beide Texte gelesen. Meiner Meinung nach gibt es (leider) viele Möglichkeiten:

Die beste wäre wohl, dass mal mit der eigenen Frau zu besprechen, anstatt "Rat" im Internet von völlig Unwissenden zu erfragen. (Unwissend in Bezug auf Ihre Leben - Kurzbeschreibung nützt nichts)

Es wird etwas passiert sein, was Ihre Freundin so verändert hat ("seit einem halben Jahr") - wenn Sie sich eingeengt fühlen, ist es Ihr Recht, dass zu sagen!

Kompromisse zu finden ist doch das A & O, nicht war? Und wenn Sie bereit sind, Sich selbst zurück zu nehmen ("Ich, ich, ich - meine Freundin") und VERSUCHEN genau hin zu hören, was Ihre Freundin möchte - dann kann das gut ausgehen.

Die Antwort von tufir1971. ist super! Allerdings setzt das Reife und Respekt voraus. Etwas, das oft fehlt.

Ich möchte Sie nicht vorverurteilen - aber reden Sie mit Ihr. Fragen Sie sie (zwanglos) was sie will. Ohne Druck - ohne "Ich"!!!

Dann wird das aufhören...

...zur Antwort

Weil es gravierende Unterschiede zwischen "Freundschaft" und "fester Beziehung" gibt. Letzendlich das körperliche Interesse - aber viele andere Dinge auch.

Anzunehmen, dass der "Beste Freund" einer Frau der ideale Partner wäre, ist - ist Verlaub - töricht!!! (Und eventuell sogar unreif)

Die Lokig sagt also: Beschreib deinen Traummann - wie ist sein Charakter? -- Hey! Du beschreibst ja mich - dein besten Freund!

Eine freundschaftliche Beziehung zwischen Mann und Frau überspringt die "verliebt sein und abcheck Phase"

Der beste Freund erhält mehr Vertrauen & Liebe, als jeder andere Typ in "ihrem" Leben. Aber: Entweder sie findet

  • dass er unattraktiv ist (sexuell uninteressant)

  • dass er schwul, weich oder nicht "Manns genug" ist

  • dass er "nicht ihr Typ ist" (unreife Frau, da keine sachliche Erläuterung)

Natürlich suchen Frauen (meist) die Qualitäten eines BF - aber für eine Beziehung suchen sie zunächst nach ganz anderen Kreterien.

Und dann gibt es noch die, die erst Freunde waren... kompliziert

...zur Antwort