Ich werde mich auch bei DB Regio bewerben, ich bin genau so weit wie du selbe Klasse usw. ich habe die entscheidung getroffen weil ich weiß das ich nicht in den gammligen Hotels jeden Tag übernachten muss beim fernverkehr hast du weniger freizeit als bei Regio, bei regio weißt du das du abends oder nach schichtende nach Hause kommen kannst, ich werde mich später aber entweder als Rangierer oder beim Fernverkehr weiterbilden, aber wenn ich zum Fernverkehr gehe dann geh ich zum AZ,

Musst du wie gesagt selber wissen was du mehr machen willst, mehr weg sein von zuhause oder nach schichtende nach Hause ankommen und am nächsten Tag weiterarbeiten, des gleiche Geld bekommst du aber auch (;

...zur Antwort

Haha da kann ich mich noch erinnern, im Regio kann der bei einem langen aufenthalt einfach auf die Toilette gehen also bei Schienenbussen ist das überhaupt kein Problem, beim Fernverkehr also bei Lokomotiven oder beim Regio bei Lokomotiven, da müssen die wissen wie lange die des noch aushalten können, wenn die des bis zum nächsten Bahnhof aushalten können und des dann dringend is dann geben die einfach über Funk bescheit zu dem Zugführer so ne Antwort wie z.B "Kannst du mir bitte die Toilette bis zum nächsten Bahnhof zusperren, bei mir brennts" dann wirds eh ganz schnell gehen, des is kein Problem dann is halt die Toilette bis zum Bahnhof für dich ganz allein (;

...zur Antwort