Französisch

Kurz gesagt: Das Französische ist für die meisten wohl weitaus schwerer auszusprechen (und zu schreiben) als das Spanische.

Objektiv betrachtet gibt es in der französischen Grammatik (die grundsätzlich der Spanischen in ihrer Systematik durchaus stark ähnelt) weitaus mehr Ausnahmen und unregelmäßige Verbkonjugationen. Die meisten unregelmäßige Verbkonjugationen (bei den romanischen Sprachen) findet man übrigens – was viele wohl überrascht – im Italienischen. Viele denken, das sei viel leichter als Französisch, nur weil die Aussprache simpler ist, aber sobald man weit fortgeschritten ist, wird man feststellen, dass das Italienische viel umfangreicher ist ... Egal, zurück zum Thema: Spanisch ist also insgesamt die romanische Sprache, die man am „leichtesten“ auf ein sehr hohes Niveau lernen kann. Ganz so leicht wie Englisch oder Niederländisch ist es dennoch nicht für einen deutschsprachigen Muttersprachler.

Sofern man nicht unbedingt frankophil ist, würde ich daher raten (auch wegen der größeren Verbreitung) eher Spanisch zu lernen.

...zur Antwort

Im Niederländischen kann es daran liegen, dass deren Aussprache mehr dem Englischen ähnelt, als die Deutsche. In einigen Ländern Skandinaviens ist es auch so (Finnland glaube ich), dass Filme nur in Englisch mit Untertiteln gezeigt werden, weil es zu wenig Synchronsprecher gibt. dadurch können sie auch meistens besser Englisch als wir

...zur Antwort

hab ich auch oft gemacht, ist normal

...zur Antwort

die giftigsten spinnen sind meistens ziemlich klein ... Und übrigens: Spinnen sind keine Insekten sondern zählen wie Milben zu den Spinnentieren ;-)

...zur Antwort

Du hättest vlt nicht von der Realschule direkt auf das Gymnasium wechseln sollen, ohne die 10. Klasse zu wiederholen. Das ist schon echt ein ziemlich hartes Stück...

...zur Antwort

Mach unbedingt weiter!!! Nutze deine Ferien, um den Stoff noch einmal zu wiederholen und bereite dich auf die 12. Klasse vor. Es ist heutzutage sehr wichtig, sein Abitur zu machen (bin selbst ohne Abi, da ich leider immer wieder krank wurde und letztes jahr dann aus der Schule verwiesen wurde weil ich 3 Monate lang krank war etc.). 3,3 ist natürlich nicht unbedingt rosig, aber noch ist gar nichts verloren!

...zur Antwort