Geparktes Kfz (Motorrad) ohne Kenntnis des Halters bewegen?

Hallo,

ich hätte da ein kleines Problem in Bezug auf mein Motorrad. Ich arbeite zurzeit in einem Krankenhaus und habe mein Motorrad auf einen extra dafür angelegten "Motorrad und Fahrrad" Parkplatz gestellt. Dieser kleine Parklatz ist nur eine kleine Ecke des größeren Pkw Parklatzes. Da keine Parkstreifen auf dem Motorrad Parkplatz angelegt waren stellte ich mein Motorrad so ab, sodass es weder wegrollen konnte (Gang eingelegt) noch das es jemanden behindern würde. Als ich nach meinem Dienst am Abend zu meinem Motorrad kam, fand ich es nicht mehr so vor wie ich es abgestellt habe. Es stand weiter hinten und schief. Außerdem war kein Gang mehr eingelegt. Zuerst habe ich vermutet, dass jemand mein Motorrad entwenden wollte. Nach genauerem hinsehen bemerkte ich die eingezeichneten Parkstreifen, die zuvor (als ich das Motorrad abgestellt habe) nicht da waren. Ich ging also zur Pforte und fragte den Mitarbeiter nach den eingezeichneten Streifen und nach meinem Motorrad. Leider konnte er mir keine Auskunft geben und sagte ich solle mich am nächsten Tag bei seiner Kollegin erkundigen.

Am nächsten Tag also (heute :D) fragte ich also seine Kollegin. Diese verwies mich zur Technik-Abteilung. Vor der Technik-Abteilung traf ich auf den Leiter eben dieser. Ich fragte ihn sehr höflich nach meinem Motorrad und nach den Streifen. Die Antwort war sehr unhöflich und er meinte, dass er das Motorrad mit einem Kollegen zu Seite geschoben hat, da sie die Streifen aufgezeichnet haben. Auf meine Bitte hin, sich das nächste Mal bei mir zu melden und mich in Kenntnis zu setzen wenn er mein Motorrad verschieben möchte oder etwas dergleichen reagierte er weiterhin sehr aufbrausend. Ich sagte ihm zudem, dass ich extra für solche Fälle mein Kennzeichen, Namen und Station auf der ich arbeite an der Pforte angegeben habe und er einfach hätte fragen können. Er meinte ich hätte mein Motorrad unsachgemäß geparkt - ich stand quasi nicht in der richtigen Richtung (was ohne Parkstreifen ja schwer geht) - und das er jetzt immer genau schauen würde wie ich Parke. Nachdem er mich "stehen gelassen hat" und immernoch aufbrausend redete sagte ich "Ich glaube es Baggert" (Ich war vorher schon stinksauer, agierte jedoch noch höflich... und das ist nicht wirklich eine Beleidigung oder etras dergleichen). Daraufhin betitelte er mich mit "Bübchen" und meinte sowas müsse er sich nicht bieten lassen und er wolle Beschwere gegen mich einlegen. Habe ihm gesagt das er das gern machen kann und das ich ihm dies gleich tun werde. Nach einem Gespräch mit der Pflegedirektion sah ich davon ab direkt ein Formular auszufüllen, habe jedoch gesagt das ich mir dies noch überlegen werde.

Was mein weiteres Vorgehen gegen ihn anbelangt würde ich mir zunächst gerne einige Meinungen von euch ansehen und es wäre evtl auch hilfreich wenn ihr mir sagen könntet ob es ein Gesetz für diesen Fall gibt (Also das bewegen parkender Fahrzeuge ohne Kenntnis des Halters :D).

Vielen Dank an alle!! :)

...zur Frage

Anscheinend sind viele Leute nicht dazu in der Lage kompetent zu antworten. Wollte lediglich eine Meinung. Aufgeregt habe ich mich im ersten Moment. Sauer war ich auch weiterhin aber ich hab den Typ nicht einmal krumm angemacht. Wenn wir nach dem Motto gehen "ist doch nichts passiert" leihe ich mir demnächst mal euer Auto oder Motorrad und fahr mal n bisschen auf dem Parkplatz hin und her. Ich finde nicht das das in Irgendeiner Weise "Dünnbrettbohrerei" ist oder das ich "einen Gang runter schalten" sollte. Genauso wenig denke ich das ich irgendwo "den kürzeren" ziehen werde weil ich mich dauerhaft korrekt verhalten habe. Aber wenn manche von euch denken das fremde Fahrzeuge zu bewegen nicht schlimm ist wartet ab bis euch das passiert. Sagt mir wo ihr arbeitet dann können wir ja mal schauen wir ihr reagiert und vor allem wenn ich das Fahrzeug dann nicht korrekt abstelle.

Danke für keine Hilfe.

...zur Antwort

Du bist 17!!!! wenn du willst das sie bei dir pennt und ihre Eltern nichts dagegen haben Schmuggel sie rein ;)

...zur Antwort

Ich würde dir empfehlen deine Wohnung auszuräuchern mit einer bestimmten Sorte weihrauch. Geh in ein Geschäft wo es sowas gibt und wo sich die Leute auch mit sowas auskennen. Die können dich dann beraten welche art weihrauch du brauchst. ich mach das auch bei mir wenn mal wieder Sachen von der wand fliegen und es keinen logischen Grund dafür gibt. gibt sicherlich so einen laden in deiner Nähe und einen Versuch ist es wert. weihrauch kostet je nachdem zwischen 5 und 10 Euro für einen kleinen Beutel für Ca 50 mal räuchern... also nicht die Welt ;)

...zur Antwort

Soweit ich weiß darf man ab 16 mit jmd der / die 18 ist schlafen (bis 21 glaube ich war das)

 

...zur Antwort

Psychisch gestört ist nicht gerade sehr detailliert. Es gibt viele Krankheiten. Man müsste dir hier jetzt ein Lexikon hinschreiben. Es gibt Depressionen, Manien, Schizophrenie, Borderline,.....

Du müsstest wenn schon einen arzt aufsuchen und dich zu einem Psychologen überweisen lassen (wenn es dir nicht gehen sollte von der psyche her - z.b. trauer, lustlosigkeit, ...) ansonsten einen spezialisten aufsuchen wenn du meinst das etwas nicht mit dir stimmt. 

...zur Antwort