Pieksen oder ziehen am Bauchnabel - warum?

Guten Abend/Nacht,

Seit etwa 6 Tagen habe ich ständig dieses Piecksen oder ziehen am Bauchnabel. Da ich seit 3 Tagen keinen Arzttermin bekommen habe, einmal weil der eine Dr. Urlaub hatte, der andere Arzt an diesem Tag nur Opperiert und einmal weil die andere Arztpraxis im Urlaub ist, hätte ich gerne hier eine Ferndiagnose. Es kann alle möglichen Ursachen haben, zum einem habe ich Skoliose(Rundrücken)und auch Morbus Crohn(Reizdarm) und ich bin erst 17 Jahre alt. Ich hatte schon etwa 10 mal in meinem Leben so ein starkes ziehen am Bauchnabel und schmerzen beim Wasserlassen, nachdem ich etwas schweres getragen hatte oder bei einer Dehnübung, dass ging aber immer nach etwa 12 Stunden wieder weg und beim Chirurg war ich auch mal, der meinte eine OP sei nicht nötig.

Diesmal ist das aber anders, ich habe kein großes Problem beim wasserlassen und kein Problem aufzustehen, aber ich kann nicht schlafen, egal auf welcher Seite ich liege, weil mir immer etwas ins Bauchnabel pieckst, sobald ich versuche meine Muskeln zu entspannen, auch den ganzen Tag über fällt es mir schwer gerade zu gehen, weil ich dann ab und zu leichte Stiche habe 3 ganze Nächte musste ich komplett auf schlafen verzihten und konnte dann erst so gegen 7-8 Uhr morgens schlafen, weil ich so müde war, das mir das Piecksen egal war. Was mir dann gestern geholfen hat ist vor dem schlafen gehen eine Wärmeflasche auf mein Bauch zu halten und dann beim schlafen auf Seitenlage meine Bettdecke knapp unter mein Bauch zu schieben, damit und mit einer Hand mein Bauch die Decke ganz leichte gegen beim Bauch zu halten, aber vorher brauchte ich mehrere Minuten um meinen Körper richtig zu positionieren. Beim strecken habe ich auch so ein piecksen, deshalb sitze ich ungerade, gebeugt mit meinem Rücken.

Ich habe auch schon 2 mal versucht meinen Bauchnabel zu reinigen mit Wasserstoffperoxid und einem Wattestäbchen, weil mein Bauchnabel schnell dreckig wird und es da sehr grau ist, was es immer noch ist. Das hat mir aber nicht wirklich geholfen.

Ich bitte dringend um Rat, damit ich wieder normal schlafen, mich strecken kann und keine große Angst mehr habe, weil ich mich mit dem Problem so alleine gelassen fühle.

Ps. Bitte unterlasst die 'Geh zu Arzt' Kommentare, denn ich werde morgen zum Chirurgen gehen!

Schmerzen, Rücken, Angst, Magen, Darm, Bauchnabel, Panik, Reizdarm, Skoliose
4 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.