Also bei mir haben sie neulich ein Fibrom also etwas hervorstehendes entfernt und Nähte gesetzt. danach sollte ich das Pflaster 12 Tage drauf lassen. - Ja wenn es suppt also nässt sollte man denk ich schon vorher was machen aber du kannst ja in der Praxis noch mal anrufen was die speziell bei dir dann sagen.

...zur Antwort

Frag erst mal beim Amt ob du das machen kannst, denn net alle bewilligen das überhaupt, da du dann net mehr für den Arbeitsmarkt zur Verfügung stehst, zumindest vorerst net. Und dann kannst du da immer noch fragen, ob du von denen was dazu bekommst.

...zur Antwort

Ist net gut, man wird unkonzentriert, macht Fehler. Man ist auch schwach und man fühlt sich schlapp. Außerdem, wenn der Hintergrund eine ansteckende Infektionskrankheit is, is das für die Kollegen auch net so gut. - Man kann auch selbst besser zu Hause sich auskurieren, wenn man arbeitet, wird es eher schlechter.

...zur Antwort

Naja du kannst dich ja an mehreren Unis bewerben, es kann natürlich sein, dass du eben länger drauf warten musst. In der Zwischenzeit kannst du überlegen, ob du erst mal eine 3jährige Ausbildung im Gesundheitswesen machst, das macht sich auch noch mal gut, du hättest dann schon mal Vorkenntnisse in Krankheitslehre und so. Wenn du erst mal n Studienplatz hast gibt es immer noch die Möglichkeit, über eine Studienplatz-Tauschbörse nach Lübeck oder Kiel zu kommen, im Tausch gegen einen anderen, der dann eben wo anders hin will.

...zur Antwort

Unterschiedlich hab ich damals gelernt, hängt vom Fach ab. Das musst du auch individuell entscheiden, wie gut du den Stoff der Fächer kapierst und in deinen Kopf aufnehmen kannst. Das gibt dann Erfahrungswerte, wie lang du brauchst, um in jedem Fach eine möglichst gute Note raus zu kriegen.

...zur Antwort