Von Arzt zu Arzt geschoben?

Hallo:) Ich weiß langsam nicht mehr weiter und wollte fragen ob ihr weiter wisst: Ich bin seit 5 Wochen krank geschrieben weil ich starke Hüftschmerzen auf der linken Seite habe, die in mein linkes Bein strahlen, besonders wenn ich länger sitze ins Gesäß. Ich kann mein Bein auch nicht mehr dehnen, obwohl ich super beweglich war. Am Anfang dachten die Ärzte Bandscheibenvorfall, war dann im Mrt, alles unauffällig. Dann habe ich eine Überweisung zum Orthopäden und Neurologen bekommen. Ich war beim Orthopäden, der hat ein Röntgenbild Hüfte links gemacht, dort ist ihm eine Zyste aufgefallen. Dann war ich wieder im Mrt, diesmal Hüfte. Gestern war ich zur Besprechung dort, auf dem Befund von der Radiologie steht dass keine Auffälligkeiten zu sehen sind, aber mein Orthopäde sagt, dass er bei den Bildern schon eine Auffälligkeit sieht. Er hat mir eine Spritze in die Hüfte gegeben und sagt wenns besser wird, kommt es vom Gelenk, dann kann man es besser einschließen, woher es kommt. Er meinte ich kann arbeiten wenn es geht und soll in 3 Wochen wieder kommen. Ich bin seit 4 Wochen krank geschrieben und habe total Schmerzen, ich kann mich teilweise nicht bewegen, nur mit Tilidin geht es einigermaßen und die Spritze hat bis jetzt leider auch noch gar nichts gebracht. Ich kann doch nicht noch 3 wochen warten, wenn ich seit 4 wochen nur von arzt zu Arzt geh und man nichts richtiges macht. Vielleicht habt ihr ja Tipps:) Danke!

Schmerzen, Tipps, krank, Beine, Arzt, Gesundheit und Medizin, Hüfte, MRT, Orthopäde, Schmerzmittel, Sport und Fitness, Gesäß
3 Antworten
Was soll ich nur tun?

Hallo!:) Ich habe folgendes Problem, ich bin 17 Jahre alt, wohne nicht mehr Zuhause und mache so ziemlich alles ohne meine Mutter. Ich war heute beim Arzt und dort wurde auf den Röntgenbilder eine Leistenzyste festgestellt. Der Arzt hat mir eine Überweisung für ein Mrt gegeben und gesagt es würde mir das Mrt Augsburg empfehlen weil die recht gut sind was sowas angeht(1 1/2 Std von meinem Wohnort weg). Ich habe dass dann alles meiner Mutter erzählt, diese ist dann gleich ausgeflippt und meinte "ich sehe nicht dass du schmerzen hast, du willst nur Aufmerksamkeit" das ist typisch meine Mutter. Ich habe dann zu ihr gesagt dass sie denken soll wie sie möchte ich es aber abklären will. Sie meinte sie fährt nicht so lange für mich. Ich habe dann zu ihr gesagt mein Freund würde mit mir fahren und die Klinik würde mir den Anmeldedebogen per Email schicken damit sie den unterschreiben kann und nicht mit muss (so haben wir es beim letzten Mrt auch gemacht) darauf hin ist sie wieder total ausgeflippt und hat gesagt das macht sie nicht weil ich gesund bin. Was soll ich machen? Meine Mutter hat eine Jugendamt Hilfe, die ich aber nicht mag da sie wirklich immer auf der Seite meiner Mutter ist! Und ich habe auch Angst, dass sie wieder total ausflippt wenn ich irgendwas mache und sagt dass ich wieder Daheim einziehen muss(ich wohne seit 1 Jahr mit meinem.Freund zusammen und es klappt alles wunderbar) meine Mutter ist nur so, wenn irgendwas gegen sie geht, tut sie alles um mich fertig zu machen.

Danke für die Antworten:)

Mutter, Streit
3 Antworten
Machtlos gegen die Mutter?

Hallo ihr lieben:) Ich habe eine ziemlich lange und komplizierte Frage.

Ich bin 17 Jahre alt und hatte nie ein wirklich gutes Verhältnis zu meiner Mutter (einen Vater gibt es nicht). Weshalb ich auch mit 16 Jahren mit meinem Freund zusammen gezogen bin, es klappt alles super. Wir besuchen meine Mutter und meine jüngeren Geschwister auch öfters. Mal haben wir ein sehr gutes Verhältnis, mal nicht. Ich muss dazu sagen, meine Mutter ist sehr hinterhältig und hinterfotzig! Nun ja, jetzt ist die Situation so: Meine Mutter hatte eine Bandscheiben op, worauf die Bandscheibe danach aber wieder rausgeflogen ist, dafür macht sie den Arzt schuldig. Bei mir wurde vor zwei Jahren eine Skoliose(schiefe Wirbelsäule) diagnostiziert. Seit ein paar Monaten ist es aber so, dass ich vorallem wenn ich längere Zeit sitze, mein Bein total bis in Fuß runter zieht und mein Fuß dann total kribbelt. Vor paar Tagen bin ich vor Rückenschmerzen nicht aus dem Bett gekommen. Ich war dann beim Hausarzt, dieser will ein Bandscheiben Vorfall ausschließen. Ich habe dann eine Überweisung zum Mrt bekommen und habe gleich einen Termin ausgemacht. Am Abend bin ich dann zu meiner Mum und wollte ihr das sagen, meine mum ist leider so eine Person, sie zweifelt alles an wenn es um Krankheits Geschichten geht, weil sie denkt ich erfinde es nur damit nicht mehr sie mit ihrem Rücken im Mittelpunkt steht sondern ich^^ total dumm. Aufjedenfall ist sie dann so gesagt ausgerastet und hat gesagt sie glaubt niemals dass ich einen Bandscheiben Vorfall hab, weil ich viel zu jung bin bla bla. Ich habe dann zu ihr gesagt dass ich zu jung bin aber es trotzalledem einfach ausschließen möchte. Sie hat nächste Woche einen Termin in einer Spezialklinik und hat darauf bestanden dass ich mit soll, was an sich kein Problem ist. Nur ich kenne meine Mutter, sie nimmt mich nicht mit weil sie sich um meine Gesundheit sorgt, sondern weil sie mir zeigen will dass ich gesund bin, und dann wieder meine ganze Familie belügen kann und mich bloßstellen kann dass ich angeblich was erfunden habe. Was aber nicht stimmt, ich habe höllische Schmerzen und das mit meinem Bein ist ja auch nicht normal! Es ist so dass zu dem Klinik Termin eine Frau vom Jugendamt mitkommt, weil meine Mutter nicht solange fahren darf, diese Frau hasse ich über alles! Und ich habe jetzt total Angst davor.. Meine Mutter wird wenn der Arzt mich untersucht dabei sein wollen und ich denke dass sie die Jugendamt Frau auch dabei haben will (die Frau hat meine mama schon sehr lang, also sind sie schon sowsd wie "freunde" übertrieben gesagt) ich werde mir sowieso schon verdammt schwer tun vor meiner Mutter dem Arzt zu sagen wo und was für Schmerzen ich habe, denn ich kenne meine Mutter. Sie wird dann am Ende noch zu mir sagen "komm geh doch noch kurz raus, ich möchte kurz allein mit dem Arzt reden. MEINE FRAGE IST LEIDER ZU LANGE ICH SCHREIBE IN DER NÄCHSTEN FRAGE WEITER! GEHT AUF MEIN PROFIL UM DEN NÄCHSTEN TEXT LESEN ZU KÖNNEN! VIELEN DANK:)

Mutter, Familie, Gesundheit und Medizin, hilflos, Liebe und Beziehung, Streit, Was tun
4 Antworten