Versuche ihn einzufangen, die Pfote zu verbinden und dann geh morgen mit ihm zum Tierarzt. Außer Du bist zu beunruhigt, dann ruf in der Tierklinik an, wenn Du eine in der Nähe hast, und fahre heute noch hin. Die haben auch am Sonntag Notfallsprechstunde. Aber eine abgerissene Kralle ist jetzt nicht soo schlimm. Er wird daran nicht verbluten, und wird es bis morgen überleben ;o)

...zur Antwort

Das "Schwimmverbot" nach Deinem Brustwarzenpiercing war schon richtig. Das Problem ist/war, dass Du beim Schwimmen halt notgedrungen auch die Brustmuskulatur bewegst. Kannst ja mal ein paar Trockenübungen vorm Spiegel machen, da siehst Du, was ich meine (Brustschwimmen, Kraulen etc). Und diese Bewegungen können eine zusätzliche Reizung verursachen und die Heilung verzögern. Diese Probleme hast Du am Ohr dagegen nicht. Den Zusammenhang zwischen Ohr und dem Verlust Deiner Geschmacksnerven, den Deine Freundin da beschreibt, kann ich nicht nachvollziehen. Das würde eigentlich hauptsächlich beim Piercen der Zunge zutreffen.

...zur Antwort

Also, wenn sie nur die Haare verbrannt hat, hat das auf das Nachwachsen überhaupt keinen Einfluss. Ist praktisch das Gleiche, als wenn Du sie abschneidest. Ich könnte mir vorstellen, dass sie die Haut miterwischt hat, und die an den betroffenen Stellen "vernarbt" ist. Dann wachsen da natürlich keine Haare mehr. Aber das wäre u.U. auch zu sehen. Wie gesagt, nur das Haareverbrennen allein, bringt gar nichts. Im Übrigen würde ich Dir auch von solchen Experimenten dringend abraten. Kann leicht schiefgehen. Und ich glaube nicht, dass Brandnarben am Körper ein haarloses Äußeres aufwiegen...

...zur Antwort

Waren die Eier kühl gelagert? Dann kannst Du sie eigentlich noch verwenden. Am ehesten bekommst Du es raus, indem Du sie aufschlägst (musst Du ja bei Rührei sowieso machen), und wenn sie nicht riechen - ab in die Pfanne damit. Ich persönlich hab meine Eier vom ersten Kauftag an immer im Kühlschrank. Bin da a bissl übervorsichtig und pingelig mit solchen Sachen.

...zur Antwort

Da geht es Deinem Kater wohl wie so manchem von uns. Das Kiefergelenk ist einfach in manchen Situationen, vor allem beim weiten Öffnen des Maules, z.B. bei starkem Kauen etc., blockiert. Und wenn es dann wieder "reinspringt", macht es dieses Knackgeräusch. Kennst Du sicherlich auch (vom Gähnen z.B.). Ist eigentlich nicht weiter besorgniserregend, solange es sich von selber wieder einrenkt. Allerdings kann es manchmal auch zu einer stärkeren Blockade kommen, vor allem wenn es weiterhin ständig passiert und er kriegt das Maul u.U. irgendwann nicht mehr zu, weil sich das Gelenk vielleicht komplett aushängt. Vorsichtshalber würde ich da einfach mal den Tierarzt konsultieren, um zu sehen, ob sich da was machen läßt.

...zur Antwort

Kommt darauf an, was Du selbst mit dem Auslandsaufenthalt für Dich erreichen möchtest. Ich persönlich bereue meinen Au-pair Auszeit überhaupt nicht. Es war für mich die perfekte Gelegenheit (und vor allem die günstigste), ein fremdes Land, Leute, deren Gewohnheiten und Sprache kennenzulernen. Man bekommt viel mehr Selbstbewußtsein, traut sich einfach mehr Dinge, wird selbständiger und unabhängiger. In meinen Augen ist das auch eine Erfahrung, die einem später durchaus auch im Erwachsenen- bzw. Berufsleben zu gute kommt. Ich will das hier alles nicht beschönigen, es ist, wie alles im Leben nicht immer perfekt. Das gewisse Quentchen Glück gehört natürlich dazu. Man kann durchaus auch Pech mit seiner Gastfamilie haben, aber da besteht die Möglichkeit des Wechselns (und es gibt immer eine Betreuung vor Ort, die Du bei Problemen ansprechen kannst). Falls Du Probleme mit der Trennung von Deiner Familie hast, bzw. eh schon unter starkem Heimweh leidest, würde ich Dir ein Schüleraustauschprogramm oder Au-pair Aufenthalt, der ja nun mal über 6 Monate/1 Jahr geht, nicht empfehlen. Fang lieber mit einem Sprachkurs im Ausland an, die laufen meist nur 1 oder 2 Wochen. Ansonsten, wie gesagt: Nur Mut. Solange Du jung und ungebunden bist, schau Dich in der Welt um.

...zur Antwort

Wer nicht hören will, muss fühlen. Ist es ihr Auto oder Deines? Wenn es ihr gehört, lass sie machen. Irgendwann schnallt sie es vielleicht, wenn sie irgendwo liegenbleibt und sie den Schaden bezahlen muss, oder das Auto weg ist. EC-Karte, dasselbe. Sollen sie ihr halt das Konto leerräumen. Das mit dem Bügeleisen ist allerdings mehr als bedenklich. Letztendlich kannst Du nur zwei Dinge tun: Entweder Du resignierst und nimmst das alles hin oder Du machst Schluß. Anschreien bringt bei ihr ja offensichtlich nichts. Stellt sich mir die Frage, ob sie einfach nur vergeßlich oder super naiv/unbedarft in diesen Dingen ist.

...zur Antwort

Kannst Du ruhig jetzt schon beantragen. Geht eh nicht von heute auf morgen. Und im Antrag kannst Du ja den Beginn zum 01.05. angeben. Vielleicht dauert es sogar etwas länger, je nach Telefongesellschaft.

...zur Antwort