Mit wenig Geld von zuhause ausziehen?

Hallo Leute,

Ich weiß nicht wie ich anfangen soll..:/ Also.. Ich bin seit einigen Monaten 18 fange an dem 1.08 meine Ausbildung als Zfa an ich verdiene ca. 500€ brutto im Monat und ich will von zuhause ausziehen. Ich hab probleme seit langem mit meinem Eltern ich hab sehr oft versucht mich bei Ihnen anzupassen aber es geht einfach nicht mehr.. Ich darf Dinge nicht tuen die für andere selbstverständlich sind wir z.b nach der schule mit der besten Freundin essen oder lange auf geburtsagspartys bleiben. Meine Eltern meinen im Islam darf man das nicht machen usw woran ich nicht glaube was auch nirgendwo steht:) ich hab auch h lange mit meinen eltern darüber diskutiert das ich anders glaube als sie und sie es respektieren sollten das ich eine andere Denkweise habe als sie. Leider sagen meine Eltern immer: ,, solange du bei uns lebst musst du dich an unsere Regeln halten oder du heiratest und so gehst du aus dem Haus" also darf Ich eigentlich nicht ausziehen aber wenn ich ausziehen sollte sagt mein Vater das er mich verfluchen wird und mit im Leben nur schlimmes passieren wird. Dabei mache ich mir wirklich keine Gedanken. Ich hab meine Eltern wirklich noch nie respektlos behandelt ich war immer lieb zu jedem. Nur die können einfach nicht klarkommen damit das ich mit 17 mal bis 22 Uhr auf der Geburtstagsfeier von meiner besten Freundin seim wollte damals haben die auch Stress gemacht und mir mein handy monatelang nicht gegeben. Ich hab alles auch einer Vertrauenslehrerin erzählt und sie hatte mir schon damals vor einigen Monaten angeboten ausziehen. Sie hat halt nur gesagt finde eine ausbildungsstelle dann hast du das wichtigste schon geschafft und du kannst zu mir wieder kommen dann kann ich dir weiter mit dem Auszug helfen. Ich hab nach einigen Tagen ein Gespräch mit ihr aber vorher wollte ich hier euch fragen ob einer weiß ob es mit 450€ netto geht von zuhause auszuziehen. Ich kriege keine Hilfe von meinen eltern und ich kann auch außer Kleidung nichts mitnehmen also Matratze oder so was oder Bett. Hab auch im internet deswegen mich nach günstigen Möbeln umgeschaut aber hab trotzdem Angst das ich das irgendwie nicht schaffe:/. Ich kenne auch niemanden mit der ich in eine WG könnte :/ was würdet ihr machen? Bitte nur ehrliche Antworten geben..

Vielen Dank.

...zur Frage

Das wird schon.
Nun. Du hast 450 Euro Gehalt + 190 Euro Kindergeld. Ist es dir denn möglich noch einen Minijob zu haben? zB im McDonald für 450 Euro? Dann wären wir schon bei knapp 1.000 Euro.
Hast du noch irgendwelche festen Ausgaben? Also Auto, Handyvertrag, etc?
WG ist trotzdem möglich. Suche nach bestehenden und bewerbe dich dort.
Solltest du wirklich nur 640 Euro haben, solltest du Bedenken das die Warmmiete nicht höher als 250 Euro sein sollte (Bin mit nicht sicher wo du herkommst da mieten ja unterschiedlich je nach Region ausfallen), da ja auch noch Strom und Internet dazukommen. Aber das wird in der wg ja auch geteilt.
So. Angenommen du zahlst jetzt mit Miete, Strom und Internet 300 Euro haben wir noch ca 340 Euro übrig.
Jetzt musst du dir überlegen ob du damit hinbekommst. Hiervon musst du alles bezahlen. Also Essen, trinken, evtl Zigaretten und Benzin oder Bus, Kleidung, Freizeit, Hobby, Haustier,....
Aber das ist jetzt dir überlassen zu überlegen ob du es schaffst.

...zur Antwort

Von Flüchtling angemacht, habe Angst?

Ich war, wie jeden Freitag, auf den Weg zu meinen Großeltern....so ich will in den Fahrstuhl gehen und plötzlich sagt ein Ausländer so "Hallo" ich sage zögerlich auch "Hallo" So der geht dann auch in den Fahrstuhl....Dann fragt der ob ich hier in der Stadt wohne....ich Lüge einfach und sage ja. Da fühlte ich mich schon richtig unwohl...dann fragte er wie ich heiße...ich sage es...was weiß ich wie er reagiert wenn ich garnichts sage...dann fragt er ob ich einen Freund hätte....ich sage (warum bin ich nur so dumm?) nein...dann fragt er ob ich WhatsApp hätte und ich sage nein (das war relativ schlau, einen Nummernaustausch hätte ich nicht mehr verkraftet) dann sind wir im 6. Stock und ich steige aus....An sich hat er ja nur geredet aber ich bin gerade mal 13! ... Keine Ahnung warum mich das so fertig macht..ich weiß garnicht wie ich damit umgehen soll...kann mir jemand helfen? (Ps ich habe nichts gegen Flüchtlinge, aber gegen solche habe ich gewaltig was...die können von mir aus alle weg... :( Das klingt nach dem zweiten lesen relativ harmlos wie ich gerade bemerke aber das war es für mich ganz und garnicht...das war einer der schlimmsten und unwohlsten Momente die ich je hatte...ich hatte da wirklich Angst... 

Die meisten (wie ich es in den Kommentaren schon gelesen hab) denken, dass ich komplett überreagiere...ja mache ich höchstwahrscheinlich auch, aber sowas  ist mir halt noch nie passiert...und ich war ja ganz allein mit dem (geschätzt 30 jährigen) in dem Fahrstuhl und fühlte mich extrem hilflos...ihm zu sagen, dass ich nichts mit ihm zu tun haben will, ist mir nichtmal eingefallen, ich hab es erst mit Höflichkeit versucht...naja kam wahrscheinlich falsch an, obwohl man mir zu 100% angesehen haben muss wie ich die Situation fand. Hätte da ein Deutscher gestanden hätte ich genauso viel angst gehabt (nur mal so am Rande) 

Klar waren es nur ein paar Worte aber die Fahrt im Fahrstuhl kam mir ewig vor...und als er dann auch noch meine Nummer wollte...Tut mir leid, dass ich wenig Lebenserfahrung  hab, ich bin ja auch erst 13!...manche haben ja wirklich hilfreiche Kommentare geschrieben und manche hätten sich ihrs wirklich sparen können..... und eine nette Unterhaltung (wie manche Meinen) war das ganz sicher nicht! Wenn ein doppelt so alter fremder Mann fragt ob du einen Freund hast und ob er deine Nummer haben kann...

...zur Frage

Ohje... 13!!!! Jahre jung und schon so auf dem Mund gefallen. Hättest ihm gesagt du bist erst 13 und hast absolut kein Interesse. Ende.
Vielleicht wars auch n deutscher welcher nicht richtig reden kann? Flüchtlingsquatsch...
Mädl überdenke bitte mal deine komplette Einstellung. Und bekomms hin deinen Mund aufzumachen. Danke.

...zur Antwort

Blöd gelaufen. Schließe damit ab. Ändern kannst du nichts mehr.
Klär aber am besten mit seiner jetzigen ab was für sie fremdgehen ist. Dann weißt du Bescheid.

...zur Antwort

Schau mal ob Desigual noch schwarze in der Kollektion hat.

...zur Antwort

Krass wir hatten nur getrennte Kabinen zum Umkleiden 😂😀

...zur Antwort

Ich sag jetzt mal nein... ne dunkelhäutige Freundin nennt mich auch oft Weißbrot 😉 wir machen da uns eig immer n Witz daraus 😊

...zur Antwort

hab ne alternative für dich was fast alle Raucher müssen... - mach deine pause draußen.

...zur Antwort

Wenn ich das schon lese... niemals ohne Hund in Urlaub... Sie kümmert sich darum wo die Hunde unterkommen etc. Macht sich Gedanken und alles... finde ich wunderbar...

Besser als Menschen die ihre Tiere aussetzen... Das ihr wirklich IMMER was zu maulen und motzen habt... Ihr führt euch auf als Wert ihr überhundebesitzer und in Wirklichkeit beherrschen eure womöglich nichtmal grundkommandos...

...zur Antwort

schon mal eine kleinere Größe probiert?
lässt sich leichter einführen...

...zur Antwort

Was hast du für einen Bereich?
kreativ, sozial, etc.?

Welche Ziele setzt du?

...zur Antwort

Also ich persönlich habe sehr viel negatives darüber gelesen 🤔
soll die ersten male gut sein und dann zerstört es komplett das Haar...
hab deshalb die Finger davon gelassen

...zur Antwort

Ich persönlich würde mir den Ford holen 🤔
kann dir aber auch wärmsten den chevrolet camaro ans Herz legen 😉😋

...zur Antwort