Typisch Teenager würde ich sagen. Da hilft nicht viel. Ich denke sie verstehen ab spätestens dem zweiten mal sehr gut. Aber es macht einfach Spaß dich aufzuziehen. Klingt für mich nicht so, als meinen sie es böse mit dir. Sondern eher nach freundlichem Spaß. Viel besser als würden sie sich null für dich interessieren. Glaube mir, ich spreche da aus Erfahrung. 😭

Es gäbe sicherlich mittel und Wege, aber am einfchsten du legdt dir eine gesunde innere Einstellung dazu zu. Hilft dir später sowieso. Denn es ist Fakt. Es gibt immer Leute, die ihre Nase in deine Angelegenheiten stecken. Und übrigens auch immer die, denen was du machst nicht passt. Man kann nie alle zufrieden stellen. Zum Glück ist das überhaupt nicht notwendig. Mache dir klar, du weißt was und warum du so handelst. Du gehst sogar so weit und wrklärst es anderen, wenn sie Interesse an deiner Person zeigen. Das ist nett. Was juckt es dich, wenn sie nicht verstehen (wollen)? Einfach nett anlächeln und dir deinen Teil denken. ("Was für ein idiot du doch bist, wenn du immernoch damit ankommst." ZB) Andere extovertiertere kommen mit lustigen kontern um die Ecke. Wenn dir das liegt bringt man es damit raus aus der persönlichen in die lustige Ecke. Ich bin nur mäßig gut darin, aber du könntest sowas sagen wie "Dein Liebesleben ist wohl so langweilig, dass du schon deine eigene fanfiction zu meinem erfindest?" Müsstest natürlich der Situation angebracht und nicht immer den gleichen Spruch raushauen. Und auch um das locker rüber zu bringen braucht es deine innerliche Gewissheit, dass dubdir sobgefällst und wem das nicht passt, der kann sich auf den Kopf stellen und mit den Beinen strampeln es braucht dich nicht zu tangieren. Damit lassen sie dich zwar nicht in Ruhe unbedingt, aber es könnte dich wesentlich weniger stören.

Sorry, dass es ein so langer Text geworden ist. 😅

...zur Antwort

Kommt mit der Übung. Dann sind die Zeiträume eben kürzer. Ist doch nicht unbedingt was schlechtes. 😉 Ich zB warte nicht mal, bis die Latte weg ist, sondern nur bis die Erregung zurück ist, damit ich nicht sofort kommen muss. Aber das kann ja jeder für sich entscheiden. Ich finde dabei geht es hauptsächlich um Selbstwahrnehmung und Kontrolle über den Körper. Ob man dazu 3 mal 10 Minuten oder 20 mal eine Minute aufwendet oder ganz anders ist doch wurscht. Hauptsache es ist geil, oder?

...zur Antwort

Ich weiß nicht woher das kommt. Aber ich muss zugeben ich habe auch wenig Interesse gehabt da nachzuforschen. Weil es bringt nichts sowas zu wissen. Genügt zu wissen, dass es so ist. Und dass es vollkommen OK ist, dass du so bist.

Ob du das ausleben willst ist ja deine Sache. Anschauen wenn sich Gelegenheiten bieten wird dir keiner verübeln. Vermute ich. Wenn du nicht zu sabbern anfängst. 😅 Alles weiter eben nur einvernehmlich wenn du dich dazu entscheidest.

Das liegt allein an dir und demjenigen mit den Füßen. Ich zB als offener Mensch hätte auch nichts gegen eine unschuldige Fußmassage und wenn es dir besondere Freude macht ist das doch ein win-win. Aber man muss verstehen, dass nicht alle damit umgehen können oder sich wohl fühlen, wenn sie gleichzeitig Objekt der Begierde wären.

...zur Antwort

a) fühlt sich angenehm an b) keine Erziehung c) kein unnötiges Schamgefühl in deiner Gesellschaft d) er sitzt nicht richtig und muss zurechtgerückt werden e) juckt f) Stoppel/Rasurpickel g) ungünstige Unterwäsche h) blue balls i) sexuell erregt j) Angewohnheit k+l) evolutionäre Überbleibsel vll anzeigen man ist geschlechtsreif oder Pheromone verteilen? m) (unbewusst) drauf aufmerksam machen wollen

Ich höre mal nach 13 möglichen Grüden auf. Gibt sicherlich noch mehr.

...zur Antwort

Kommt drauf an wie jung. Bei manchen löst sie sich erst recht spät. Wenn sie zu eng ist, dann am besten mit einem Arzt darüber sprechen. Es gibt heutzutage gute nicht operative Möglichkeiten sie zu dehnen. Aber mann muss schon wissen was man tut und aufpassen, damit man sich nicht verletzt. Alles kein großes Problem. Früher oder später sollte sie sich aber locker überall hin verschieben lassen.

...zur Antwort

Natürlich ist es nicht schlimm. Keiner tut einem anderen ja mit seiner Sexualität was an. Lass die das doch belächeln. Leute brauchen immer was über das die urteilen können. Wenigstens sind sie nicht offen feindselig.

...zur Antwort

Wie wäre es mit: "Mama, Papa, ich will euch meinen Boyfriend vorstellen." Das ist der Zeitpunkt, wo es ja Bedeutung hat. Ansonsten einfach im Gespräch, wenn es Thematisch passt. ZB wenn sie von potenziellen Freundinnen sprechen sie korregieren, wenn dann Freund. Man muss kein großes Ding daraus machen, wenn man nicht will.

Wenn es dir aber ein Bedürfnis ist, dann einfach mal wenn Zeit ist sagen: "Ich muss euch was privates sagen." Und wenn sie Zeit haben und ihr unter euch seid: "Ich will irgendwie, dass ihr wisst, dass ich schwul bin."

Das sind natürlich alles nur Vorschläge und Beispiele. Es gibt keine per se richtige oder falsche Art es zu sagen. Du kannst es so machen wie du es für gut hälst und wie es zu dir passt. Aber ich wollte dich nicht ganz ohne Input hängen lassen.

...zur Antwort

Das kann man nicht per Ferndiagnose mit Sicherheit sagen. Aber klingt schon realistisch. Was hast du denn wildes getrieben? 😅 Ne, alles gut wahrscheinlich. Aber zur Sicherheit kannst du es über par Tage beobachten und wenn es sich nicht ändert oder schlimmer wird einen Fachmann dazu aufsuchen und dem davon erzählen.

...zur Antwort

Erstmal bin ich ein kleines bisschen neidisch, wenn du das kannst. Dann ist es sehr schwer sich das vorzustellen. Du weißt wie Krankheiten generell funktionieren? Es braucht einen Erreger, Parasiten oder eine Verletzung mit Komplikationen, die in deinen Körper eindringen oder daran festsetzen. Wie soll was neu dazu kommen, wenn du es von dir selber bekommst? Ok, man könnte ganz seltsame Begebenheiten konstruieren, wo du ganz kurz davor jemand anderm einen geblasen hast und nun die Erreger über den Mund als Zwischenstation zu einem neuen Zuhause an deinen Genitalien bringst oder so. Aber realistisch gesehen ist das nicht relevant.

...zur Antwort

Man kann halt nichts abrasieren, das nicht da ist. Alles andere bleibt doch 100% dir überlassen. Du musst auch gar nichts rasieren, wenn es dir entweder nicht gefällt, oder wie bei mir nach nem halben Tag zu jucken anfängt und sich einfach nicht lohnt. Oder du kannst immer wenn du minimal was siehst die Klinge rausholen. Alles deine Entscheidung.

...zur Antwort

Wie sollen wir dabei helfen? Willst du auf ihn zeigen und wir sprechen ihn für dich an oder halten ihn während du es machst? Du musst ihn schon selber zu dir einladen und dann irgendwie auf das Thema zu sprechen kommen. Wenn er nicht will hast du eben nur Zeit mit nem alten Kumpel verbracht. So oder so hast du nichts zu verlieren.

...zur Antwort