Liebt mein Baby Oma mehr?

Hallo ihr Lieben,

ich habe eine 7 Monate alte Tochter und lebe bei den Eltern von mein Freund (wir sind auf der Wohnungssuche)...Also mein Freund der ist serbischer Zigo und ich bin Deutsche. So die Mutter von mein Freund nimmt immer meine Tochter während ich putze bzw sie hat fast den ganzen Tag die kleine, habe die nur wenn ich ihr essen gebe, bade, pampers mache oder Abends. Wenn ich nicht putzen muss nehme ich die Kleine und spiele mit ihr aber da kommt das Problem. Sie freut sich Null auf mich, grinst ein bisschen das war’s aber bei der Oma oder der Schwester von mein Freund, lacht die usw. Ab und zu lacht die auch bei mir aber nicht so viel wie bei den Zwein. Seit der Geburt wird sie mir immer abgenommen obwohl ich es nicht will aber ich kann es nicht sagen. Die verstehen es einfach nicht. Wenn die viel weint sofort kommen die und kontrollieren mich und nehmen die kleine usw. morgens wenn ich runter gehe wird die mir weg genommen. Seit der Geburt ist es so. Ich habe die nie wirklich ein Tag. Nur abends aber da geht sie schlafen. Ich habe Angst dass sie denkt dass ich nur zum füttern da bin und dass sie denkt dass die Oma die Mutter ist oder die Oma später viel mehr Lieben wird. Ich habe so Angst davor. Ich gehe mit ihr auch spazieren usw damit ich mal alleine sein kann mit ihr. Mich verletzt es auch dass sie mich null vermisst wenn ich 2-3 Stunden nicht da bin. Ich denke sie würde mich überhaupt nicht vermissen. Letzte Woche war ich mit ihr schwimmen, da hatte ich endlich mal ein Tag mit ihr aber sie war nicht so glücklich wie immer eher so ruhig hat ein bisschen gespielt und das war’s. Wären die anderen dabei gewesen hätte die viel gelacht usw. kann es wirklich sein dass sie mich nicht als Mutter ansieht Bzw Oma mehr liebt ? ???? Und zu mein Freund der ist leider auch noch am Wochenende da wegen sein Job. Was könnte ich denn da machen dass sie weiß dass es ihr Papa ist und nicht nur ein Mann der ab und zu kommt...weil sie sieht Von mein Freund den bruder öfters oder den Schwager oder den Opa. Habe Angst dass irgendwann jemand anderen als Papa ansieht. Sorry ich könnte so viel mehr schreiben😅 freue mich auch antworten 🙈

Liebe, Familie, Freundschaft, Baby, Bindung, Kinder und Erziehung, Liebe und Beziehung
6 Antworten
Schwanger und obdachlos?

Hallo ich habe ein Riesen Problem,

ich wurde vor über 1 Jahr von meiner Mutter raus geschmissen, da sie in dieser Zeit psychisch angeschlagen war und nur im Bett lag und ich mich um meine Geschwister gekümmert habe bzw auch mal die angeschrien, was meine Mutter störte da sie kein Stress haben wollte. So dann wurde ich halt raus geschmissen. Ich bin dann bei mein Freund bzw. Schwiegereltern eingezogen aber leider kann ich mich nicht bei denen melden, weil die vom arge Leben. Ich habe mir bei der Caritas ein Postfach gemacht usw und suche seitdem auch eine Wohnung aber leider ist es sehr schwierig. Dann wurde ich auch noch schwanger, in dieser Situation wollte ich nicht abtreiben sondern weiter kämpfen für meine Tochter. Jetzt bin Ich in der 36 ssw schwanger und habe bis jetzt keine Wohnung nichts gefunden. Ich lebe von arge und darf nur bestimmt qm und Kaltmiete haben aber es ist schwer eine passende Wohnung zu finden bzw die meisten wollen keine vom arge. Mein Freund geht arbeiten und muss sein Auto monatlich bezahlen, Geld für Wohnung reicht nicht. Im März hat er das Auto fertig bezahlt und wir wollen uns eine gemeinsame Wohnung suchen. So meine Frage ist....kann ich das Baby beim vater anmelden? und wie geht das? Oder was kann ich machen? Ich habe Angst dass das Jugendamt ins Krankenhaus kommt und mein Baby holt aber bis jetzt habe ich nicht mit denen zu tuhen. Meine Krankenkasse läuft noch bei meiner Mutter also sehen die ja im Krankenhaus nicht dass ich obdachlos bin oder wollen die auch Personalausweis sehen? Ich habe bei mein Freund schon alles Bett , Kinderwaagen , Klamotten wirklich alles..das Baby würde nichts fehlen....das einzige Problem ist, dass ich keine meldeadresse habe.....deswegen frage ich ob ich das Kind bei meine Freund melden kann? Das Kind braucht ja eine Adresse wegen Kindergeld usw. In 4 Wochen werde ich bestimmt keine Wohnung finden....ich brauche Hilfe, ich weiß nicht was ich machen soll....ich will aber so gut wie eh geht das Jugendamt raus halten.....

Familie, Schwangerschaft, Obdachlosigkeit
3 Antworten