Oder noch besser ruf mal beim Deutschen Roten Kreuz an und frag was es sein könnte auch vllt kommen die auch vorbei...

...zur Antwort

Geh lieber gleich ins Krankenhaus O.O das könnte auch was richtig ernstes sein!!

...zur Antwort

Habt ihr das Tierhalteverbot auferlegt bekommen, weil ihr euren Hund angeblich gequält habt???

Ich denke, wenn ihr die Katzen an Verwandte abgebt, dürfte das kein Problem sein.

...zur Antwort

Nein. Auf keinen Fall. Solltest du die Katzen einfach so mitnehmen, hättest du schon den ersten Streit mit dem Vermieter am Hals. Man kann aber gesonderte Absprachen treffen und so könntest du evtl. die Katzen trotzdem mitnehmen. Du solltest es aber auf jeden Fall extra ansprechen. Viel Glück. Wohnungen zu finden wo Hund und Katz erlaubt sind ist wirklich schwierig...

liebes Grüßlein

...zur Antwort

Ich würde den Text allerdings anders gestalten. Ich habe vom XX.XX.XXXX bis XX.XX.XX ein Praktikum bei der Diakonie gemacht. Schon im Laufe des Praktikums ist mir klar geworden.....

So viele Schachtelsätze sind immer irgendwie blöd :-)

liebes Grüßlein

...zur Antwort

Mein Freund tickt aus wenn ich über Probleme reden möchte und droht mit Trennung

Hallo zusammen, ich bin nun schon seit knapp 2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Ich habe momentan ziemliche Probleme im allgemeinen da ich unter Burnout und Depressionen leide. Ich Versuche mich selbst zu beruhigen indem ich über viele Dinge mit meinem Freund reden will. Wenn ich einfach so Dinge erähle, was ich plane oder was ich vorhabe damit es besser wird sagt er entweder nichts oder er fragt "ist es denn wirklich so schlimm???". Wenn ich jedoch Themen anspreche indem ich etwas an unserer BEziehung zu bemängeln habe oder PLäne von ihm näher besprochen haben will, weil ich nicht so richtig weiß wie was laufen soll oder weil ich Angst davor habe. Tickt er total aus. Fängt an mir alle meinen Fehler vorzuhalten, fängt an zu schreinen und droht immer wieder mit Trennung. Gestern schon das vierte mal. Nun muss man auch zu meinder Schande gestehen ich bringe manchmal bissige Kommentare mit ein es ist nicht immer sachlich aber immer auf einer ruhigen ebene - eben bis zu den Zeitpunkt bis er seinen austicker hat. Ich habe mir schon oft überlegt ob er evtl. ein Choleriker sein könnte, da er auch wegen kleinen Sachen Wutausbrüche bekommt z.B. beim Ananas schneiden auf das Schneidebrett einstechen wenn die Ananas versehentlich zu Boden fällt.

Er sagt ich soll doch einfach glücklich sein. Also am besten den ganzen Tag grinsen alles toll und friedlich finden. Aber das kann doch garnicht gehen??? Es gibt doch in jeder Beziehung immer wieder Themen...findet ihr das eine Aussprache aller sechs Wochen zu viel ist???

Ich weiß nicht mehr weiter. Kann man von liebe sprechen wenn er aus Wut immer wieder mit Trennung droht???

Bitte helft mir. Ich freue mich auf eure Antworten

...zur Frage

Vielen lieben Dank für eure Tipps, auch wenn sie teilweise mir gegenüber kritisch waren. Ich bin nun hoffentlich eine Ecke weiter, mit dem was ich denke. Und jeder von euch hat sich die Mühe gemacht meine Frage zu beantworten, dafür bin ich sehr dankbar.

Liebe Grüße

...zur Antwort

Mein Freund tickt aus wenn ich über Probleme reden möchte und droht mit Trennung

Hallo zusammen, ich bin nun schon seit knapp 2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Ich habe momentan ziemliche Probleme im allgemeinen da ich unter Burnout und Depressionen leide. Ich Versuche mich selbst zu beruhigen indem ich über viele Dinge mit meinem Freund reden will. Wenn ich einfach so Dinge erähle, was ich plane oder was ich vorhabe damit es besser wird sagt er entweder nichts oder er fragt "ist es denn wirklich so schlimm???". Wenn ich jedoch Themen anspreche indem ich etwas an unserer BEziehung zu bemängeln habe oder PLäne von ihm näher besprochen haben will, weil ich nicht so richtig weiß wie was laufen soll oder weil ich Angst davor habe. Tickt er total aus. Fängt an mir alle meinen Fehler vorzuhalten, fängt an zu schreinen und droht immer wieder mit Trennung. Gestern schon das vierte mal. Nun muss man auch zu meinder Schande gestehen ich bringe manchmal bissige Kommentare mit ein es ist nicht immer sachlich aber immer auf einer ruhigen ebene - eben bis zu den Zeitpunkt bis er seinen austicker hat. Ich habe mir schon oft überlegt ob er evtl. ein Choleriker sein könnte, da er auch wegen kleinen Sachen Wutausbrüche bekommt z.B. beim Ananas schneiden auf das Schneidebrett einstechen wenn die Ananas versehentlich zu Boden fällt.

Er sagt ich soll doch einfach glücklich sein. Also am besten den ganzen Tag grinsen alles toll und friedlich finden. Aber das kann doch garnicht gehen??? Es gibt doch in jeder Beziehung immer wieder Themen...findet ihr das eine Aussprache aller sechs Wochen zu viel ist???

Ich weiß nicht mehr weiter. Kann man von liebe sprechen wenn er aus Wut immer wieder mit Trennung droht???

Bitte helft mir. Ich freue mich auf eure Antworten

...zur Frage

Danke. Ich bin für jede Antwort dankbar. Nur fände ich es schön nicht immer diese üblichen Trennungstipps zu bekommen, sondern eher Sichtweisen. Kennt ihr das? Kennt ihr Ähnliche Situationen? Wir oft habt ihr in eurer Beziehung Streit? Denkt ihr das man hierbei von liebe sprechen kann??? Wenn ich dann tatsächlich meine Koffer packen will hält er mich ab....O.o....

...zur Antwort