Mahnungen - Vertragsrecht

Ich hoffe es kennt sich irgendjemand mit diesem Thema aus. Ich schildere mal meinen Fall. Evtl. hatte jemand schon einmal eine ähnliche Situation:

Ich habe im letzten Jahr mein Konto gewechselt und habe dies natürlich allen Beteiligten mitgeteilt. Jedoch gab bzw. gibt es immer noch mit einem Unternehmen erhebliche Schwierigkeiten. Ich habe trotz der Mitteilung meiner neuen Bankdaten per Einschreiben (!) immer und immer wieder Mahnungen erhalten. Ich habe dann natürlich wieder mit Einschreiben reagiert, aber ich habe nie eine Antwort auf meine Schreiben erhalten. Immer nur Mahnungen. Ich habe zwischenzeitlich (Februar 2015) auch mal einen Beitragsrückstand überwiesen. Habe dann auch mal dort angerufen, worauf ich die Aussage bekam, dass ich doch vorbei kommen müsse, um ein Formular auszufüllen. Ist es wirklich erforderlich bzw. sind die Mahnungen berechtigt? Denn ich bin meiner Pflicht als Kunde/Mitglied im Sinne der Mitteilung von neuen Daten nachgekommen. Es wurde nie auf meine Schreiben reagiert. Es handelte sich hier auch nicht um eine Postfachadresse, sondern um eine reale Straßenadresse. Nun wird mir erneut mit einem Inkasso Unternehmen gedroht. Ist das Unternehmen dazu berechtigt? Hätte das Unternehmen nach meiner Mitteilung per Einschreiben nicht auf mich zukommen müssen, um mir zu sagen, dass ich vorbei kommen solle für die Änderung? Ich danke für eine sinnvolle, nachvollziehbare Erklärung bzw. um eine kostenlose Empfehlung zu einem Anwalt (sehr witzig, ich weiss, ha ha) Danke im Voraus

Rechtsanwalt, Recht, Vertrag, Inkasso, Mahnung, Vertragsrecht
4 Antworten
Tipps zur Umschreibung eines Geschenks

Hallo und Guten Abend an alle da draussen :)

Vielleicht wurde solch eine ähnliche Frage schon einmal gestellt, aber habe über das Suchfeld und den Kategorien leider nichts passendes gefunden :( Aaaaaaalso und zwar möchte ich als erstes meine Situation schildern: Meine Mami hat im Oktober Geburtstag und feiert auch gross, da sie 50 wird :) Ich habe ihr Musicalkarten gekauft. Bei dem Musical handelt es sich um das von Harpe Kerkeling und heisst "Kein Pardon". Es findet in Düsseldorf statt. Mein Problem: Ich möchte das ganz gerne, dass sie ihr Geschenk selbst errät :) In Form von einer Umschreibung.. eines Rätsels oder gar einem Spiel. Nur weiss ich leider gar nicht wie ich das angehen soll :( Ich brauche nur mal so ein paar Stichwörter von euch. Oder Anregungen. Ich weiss natürlich, dass kein fremder das Geschenk meiner Mutter gestalten kann und ich auch gar nicht will, dass das jemand macht. Ich möchte schließlich ein ganz individuelles Geschenk für sie gestalten. Hat jemand Ideen wie man also z.B. den Titel des Musicals umschreiben könnte ??? Oder z.B. auch den Ort in dem es stattfindet. Und vielleicht auch Harpe Kerkeling???!!! Ich wollte die Karten in einen grossen Karton (Umzugskarton oder ähnliches) und dann vielleicht irgendwelche Hinweise drüber/rein legen in Form von Karten/Umschlägen/kleineren Kartons oder oder oder.. Ich bin gerade nur ziemlich ratlos wie und wo ich anfangen soll :( Ich wäre euch wirklich sehr dankbar für all eure Ideen/ Anregungen/Vorschläge

Vielen Dank im Voraus

Mutter, Karten, Geschenk, Musical, Geburtstag, Geburtstagsgeschenk, Mama, 50-geburtstag
2 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.