Ist er evtl. an mir interessiert oder eher nicht?

Hallo,

ich kenne ihn jetzt seit Beginn des Semesters (Oktober), sehe ihn aber nur einmal die Woche (wir haben ein Seminar zusammen).

Wir haben uns ein bisschen unterhalten, über unsere Studiengänge geredet, bisschen auch über Hobbies und Familie. Bis jetzt haben wir uns zweimal nur zu zweit unterhalten, darüber hinaus noch ein paar Mal in einer größeren Gruppe.

Er schaut mich immer wieder an, einmal hat er mich sogar während dem Unterricht angegrinst (zumindest glaube/hoffe ich, dass ich gemeint war :D). Generell ist mir auch aufgefallen, dass oft sein Körper in meine Richtung gedreht ist, obwohl er gerade mit etwas anderem beschäftigt ist.

Trotzdem nutzt er nicht jede Chance, mit mir zu reden. Vielleicht traut er sich nicht (und ist genauso schüchtern wie ich), aber eigentlich kommt er überhaupt nicht so rüber.

Heute im Seminar hat er mich gefragt, wie mein Nebenfach so läuft. Obwohl wir in einer Gruppe dastanden, hat er mich persönlich gefragt.

Ich kann die ganze Sache nicht gut einschätzen. Wahrscheinlich ist es auch noch zu früh, um das zu erkennen. Trotzdem würde mich interessieren, was ihr hierzu meint und evtl. auch ob ihr Tipps habt, wie ich weiterhin damit umgehen soll und welche Schritte ich machen kann.

Liebe, Männer, Studium, Schule, Freundschaft, Beziehung, Flirt, Liebe und Beziehung, Uni, verliebt
4 Antworten
Was empfinde ich für ihn (langer Text)?

Er ist ein guter Freund von mir, ich kenne ihn seit 6 oder 7 Jahren. Wir haben den gleichen Freundeskreis, weshalb wir uns immer mal wieder sehen. Es lief auch schon mal was zwischen uns, das ganze ist schon über 3 Jahre her und er war mein erster Kuss. Wir waren da allerdings beide betrunken. (Es war auch nicht nur ein Kuss, sondern wir haben echt stundenlang miteinander rumgemacht)

Wir haben nie darüber geredet. Danach kam ich mir "gefriendzoned" vor, er hat nie wieder wirklich Interesse an mir gezeigt. Ich sollte dazu sagen, dass er davor schon sehr interessiert rüberkam, wir hatten sehr viel Blickkontakt und haben uns auch mal für Ausflüge (zwar nicht nur zu zweit, aber nur in einer kleinen Gruppe) getroffen. Außerdem haben wir viel über Whatsapp geschrieben und er hat mich seinen Arbeitskollegen vorgestellt.

Dadurch, dass danach nichts mehr von ihm kam, bin ich davon ausgegangen, dass er mich nur ins Bett kriegen wollte, und habe etwas Abstand zu ihm gehalten. Es hat mich schon sehr verletzt, da ich ihn ziemlich mochte. Seitdem hatte er aber keine Beziehung.

Jedenfalls dachte ich eigentlich, ich wäre darüber hinweg. Aber gestern waren wir zusammen mit unseren Freunden in einer Disco. Mir ist aufgefallen, dass er fast immer in meiner Nähe war. Er schaut mir nicht direkt in die Augen, aber schaut mich schon ziemlich viel an. Er hat einen Spitznamen für mich, den nur er verwendet. Und er verwendet ihn auch immer noch, obwohl es etwas komisch zwischen uns geworden ist. Als ich mit einem anderen Kerl getanzt habe, hat er uns die ganze Zeit zugeschaut. Körperkontakt gibt es kaum zwischen uns, bzw. wenn ich unauffällig seinen Arm streife, lässt er sich nichts anmerken. Es gab ein kurzes Gespräch zwischen uns, aber danach hat er mich einfach stehen gelassen, um sich an der Bar was zu trinken zu holen.

Jedenfalls, jetzt zu mir.. Ich fand ihn schon immer attraktiv. Auch wenn es Dinge gibt, die mich total an ihm stören, kann ich nicht anders, als mir eine Beziehung mit ihm vorzustellen. Als er sich gestern mit anderen Mädels unterhalten hat, war ich total eifersüchtig. Das hat mich schon irgendwie traurig gemacht. Er hat es glaube ich leider auch gemerkt, er hat zu mir rüber geschaut.

Letztens auf einer Party hat er sich mit seinem besten Freund unterhalten und einer meiner Freunde hat gefragt, um was es geht, da hat sein bester Freund gesagt, es geht um Frauenprobleme und darum, dass ER sich trauen muss, bei seinem Schwarm den ersten Schritt zu machen, sonst wäre er noch jahrelang single. Danach haben beide gelacht. Ich weiß nicht, ob sie gemerkt haben, dass ich das gehört habe. Schon das hat mich irgendwie verletzt. Also die Tatsache, dass er eine andere mag.

Ist diese Eifersucht ein sicheres Zeichen dafür, dass ich etwas für ihn empfinde? Wenn ja, was? Oder ist es nur Freundschaft? Ich kann das einfach nicht einschätzen. Wie komme ich über diese Gefühle hinweg? Weil es ist ja offensichtlich, dass er nicht an mir interessiert ist..

Liebe, Männer, Freundschaft, Gefühle, Beziehung, Kuss, Liebe und Beziehung, verliebt, Verliebt oder nicht
4 Antworten
Für meine Freunde manchmal unsichtbar?

Hallo,

gestern war ich mit ein paar anfreunden feiern. Nur leider kommt es mir immer wieder vor, als wäre ich für sie unsichtbar. In der Gruppe trage ich zu keinem wirklichen Gespräch bei, weil ich zu vielen Dingen entweder nichts zu sagen habe, nicht genug weiß oder einfach Insider-Infos nicht verstehe. Das einzige was ich tue ist, viel über ihre Witze zu lachen oder zum Gespräch passende Gesichtsausdrücke zu machen. Wenn ich mal mit einem oder zwei Freunden allein bin, rede ich auch viel mit Ihnen. Nur in der Gruppe fällt mir das schwer.

Ich glaube echt, dass es für meine Freunde keinen Unterschied macht, ob ich dabei bin oder nicht. Das macht mich ehrlich gesagt schon etwas traurig. Ich will meinen Freunden nicht unterstellen dass ich Ihnen egal bin, aber würde einfach gerne mal die Person sein, die man wirklich gerne dabei hat und die auch zur Stimmung beitragen kann.

Das kriege ich einfach nicht wirklich hin. Es muss wohl an meinem charakter liegen. Ich bin still, schüchtern und introvertiert, und allgemein einfach besser im Zuhören als im Reden. Ich bin auch nicht wirklich selbstbewusst und kann manchmal nicht gut zu meiner Meinung stehen bzw. lasse mich oft von der Mehrheit beeinflussen weil ich nicht gehasst werden will.

Ich weiß nicht genau, warum das so ist, aber ich war schon immer so. Gibt es irgendwas, was ich dagegen machen kann? Oder muss ich akzeptieren dass ich nie ein “Stimmungsmacher” sein kann? Kann ich irgendwie in der Hinsicht meine Persönlichkeit ändern? Ich würde gerne einfach lostanzen und total abgehen wenn alle anderen nur rumstehen, allein um ihre Gesichter zu sehen, weil sie so etwas nie von mir erwartet hätten. Also, was wären so kleine Dinge, mit denen ich anfangen kann, eine andere Seite von mir zu zeigen und mich selbst an ein extrovertiertes Ich zu gewöhnen? Ich will mich wirklich ändern, weiß aber nicht, wie.

Leben, Freundschaft, Party, Freunde, Persönlichkeit, Psychologie, Charakter, Liebe und Beziehung
5 Antworten
Gibt es noch solche Männer?

Ich bin ziemlich altmodisch und traditionell, was eigentlich alles angeht. Ich schaue gerne alte Filme und mein eigenes Vorbild ist Audrey Hepburn.

Mein Wunschbild von einem Mann ist wie aus einem Märchen und wahrscheinlich total überzogen. Das weiß ich auch. Nur kommt es mir leider so vor, als wären die meisten Kerle heutzutage (zumindest die, denen ich begegne) nur darauf aus, einen ins Bett zu kriegen.

War das früher anders oder denke ich das nur? Es kommt wahrscheinlich durch die gestiegene Akzeptanz der Gesellschaft, dass das alles etwas öffentlicher geworden ist.

Jedenfalls träume ich von einem Mann, der sich wirklich Mühe um mich gibt, der mir einfach zu Füßen liegt und ein richtiger Gentleman ist. Wahrscheinlich habe ich zu viel Sissi geschaut und mein Idealbild eines Mannes ist jetzt Kaiser Franz 😂

Mir ist klar, dass die Zeiten sich geändert haben. Und auch, dass in das in Filmen gezeigte nicht der Realität entspricht. Aber zumindest einer, der es schätzt, mit mir Zeit zu verbringen und der es sich zur Lebensaufgabe gemacht hat, mich glücklich zu machen.

Ich will auch keinen Bad Boy, wie so viele andere. Am liebsten hätte ich große romantische Gesten und würde umworben wären.

Ich weiß aber, dass ich realistisch bleiben muss. So einen finde ich in der heutigen Zeit wahrscheinlich nicht.

Was meint ihr?

Liebe, Männer, Frauen, Beziehung, Sex, Psychologie, Gesellschaft, Liebe und Beziehung, Tradition
19 Antworten
Kann mir bei sowas ein Psychologe helfen?

Hallo,

ich hatte noch nie viel Selbstbewusstsein. Ich bin jetzt 22 und hatte mit Männern noch kein Glück. Ich hatte noch nie eine Beziehung, wurde bisher entweder ausgenutzt (weil ich sehr naiv bin und immer an das beste im Menschen glaube) oder einfach abserviert bzw. ignoriert.

Mein Aussehen ist nicht perfekt aber ich glaube auch nicht, dass ich hässlich bin. Ich selbst finde aber meine Persönlichkeit fast schlimmer. Ich finde mich selbst langweilig und einfach nichts besonderes. Langsam frage ich mich wirklich ob ich jemals jemanden finden werde, der mich so akzeptiert, wie ich bin.

Und nachdem ich gerade wieder abserviert wurde, ohne dass mir ein richtiger Grund dafür genannt wurde, würde ich gerne etwas an mir ändern.

Hilft mir ein Psychologe bei mangelndem Selbstbewusstsein? Oder sollte ich einen Workshop dazu besuchen?

Nur zur Info.. Es ist keineswegs so schlimm, dass ich Depressionen oder ähnliches hätte, dafür habe ich auch zu viel gutes in meinem Leben. Trotzdem frage ich mich schon, was eigentlich mit mir falsch ist, dass ich so etwas nicht verdiene. Dass ich anscheinend eine Beziehung nicht verdiene. Das glaube ich nämlich leider wirklich.

Ich habe auch nicht viel Geld (bin Studentin), also weiß ich nicht genau, was/ob ich etwas deswegen machen kann. Kennt ihr evtl. Bücher zum Thema Selbstfindung etc. die ihr empfehlen könnt?

Liebe, Leben, Therapie, Freundschaft, Beziehung, Selbstbewusstsein, Persönlichkeit, Psychologie, Liebe und Beziehung, Psyche, Psychologe
10 Antworten
Kann mir einfach nicht erklären, was ich falsch gemacht habe?

Hey,

ich bin gerade total verwirrt. Es geht um den gleichen Mann, wie in meinen anderen Fragen auch. Wir hatten ein Date vor über einer Woche an dem er extra aus Österreich zu mir gefahren ist. Beim Date lief nicht alles perfekt, wir waren anscheinend beide sehr nervös, aber wir haben uns trotzdem gut verstanden und viel unterhalten.

Er war ein totaler Gentleman und es gab nur wenig Körperkontakt zwischen uns, etwas Händchenhalten und eine Umarmung.

Er hat mir gesagt, dass er am freitag (also vorgestern) mit der Arbeit in meiner Nähe ist, und mich besuchen könnte. Das hat er aber dann einen Tag vorher abgesagt, mit der Begründung er wäre gestresst, würde doch nicht mit der Arbeit da hinfahren und könnte mich auch nicht treffen.

Er schlug aber keinen Ersatztermin vor etc. Seitdem hat er mir auch gar nicht mehr geschrieben. Das macht mich total traurig, weil ich einfach nicht weiß, wo der Fehler ist.

Davor war echt alles gut. Er hatte sich ja auch vorher auf unser nächstes Treffen gefreut und wir haben nach dem Date noch miteinander geschrieben. Alles war normal. Ich hab nichts anders gemacht.

Ich hab die Hoffnung schon komplett aufgegeben. Wenn er Interesse hätte, würde er sich doch nicht einfach 3 Tage lang gar nicht melden oder?

Warum könnte er so plötzlich seine Meinung geändert haben? Soll ich ihn fragen, was ich falsch gemacht habe? Und wie?

Liebe, Männer, Freundschaft, Date, Beziehung, Flirt, Liebe und Beziehung
7 Antworten
Meint ihr, er mag mich (nach erstem Date)?

Hallo,

also vorgestern hatte ich ein Date mit jemandem, den ich vor ein paar Wochen kennengelernt habe. Er ist extra zweieinhalb Stunden mit dem Auto aus Österreich zu mir gefahren und wir haben den halben Tag damit verbracht, in meiner Heimatstadt spazieren zu gehen. Danach waren wir noch in einem Restaurant essen. Wir haben uns viel unterhalten und uns währenddessen viel in die Augen geschaut, auch wenn ich den Augenkontakt schwer halten konnte. Es gab viele "peinliche Gesprächspausen", in denen uns beiden nichts eingefallen ist. Ist das normal? Wir sind glaube ich beide schüchtern und nicht besonders gesprächig. Mich hat das eigentlich nicht gestört, ich mag Stille manchmal ganz gerne.

Körperkontakt gab es eigentlich nicht, er hat mich nur zum Abschied umarmt. Ich bin eigentlich ganz froh, dass er mich nicht gleich geküsst hat, ich würde das alles lieber langsam angehen. Er hat auch kurz meine Hand gehalten als er mich ins Restaurant geführt hat, aber danach nicht mehr.

Seitdem schreiben wir weiterhin miteinander und er ist nächsten Freitag mit der Arbeit in der Nähe von mir und will mich vielleicht wieder besuchen.

Auch wenn ich froh bin, dass er mich nicht gleich ins Bett kriegen will, verunsichert mich der fehlende Körperkontakt zwischen uns ein bisschen. Ich weiß ja nicht, ob er mich nur freundschaftlich sieht. Klar, wir kennen uns noch nicht lange, aber ich kann ihn einfach sehr schwer einschätzen.

Er ist ja schon über 5 Stunden im Auto gesessen, um ein paar Stunden mit mir zu verbringen. Und er schreibt mir weiterhin, was ja heißt, dass das Date nicht eine komplette Katastrophe gewesen sein kann.

Was meint ihr? Ist es noch zu früh, eine solche Einschätzung abzugeben?

Und wie verhalte ich mich am besten, wenn wir uns das nächste Mal sehen? Abwarten, was er tut oder mich etwas mehr trauen und Körperkontakt initiieren?

Dating, Liebe, Männer, Freundschaft, Date, Gefühle, Beziehung, Flirt, Liebe und Beziehung, verliebt
4 Antworten
Warum kriege ich jetzt “kalte Füße”?

Der Typ, von dem alle meine vorherigen Fragen handeln, hat mich auf ein Date eingeladen. Naja, er hat es natürlich nicht Date genannt. Er hat gesagt, er kommt mich mit dem Zug besuchen.. Er kommt aus Österreich und hat gesagt er war noch nie in meiner Heimatstadt und möchte sie sich gerne mal anschauen und ob ich als Reiseführer zur Verfügung stehe. Danach haben wir nur ein vorläufiges Datum ausgemacht (übernächsten Samstag, es geht eben nur am Wochenende). Ich schätze mal, das könnte als Date durchgehen oder?

Obwohl ich ihn wirklich mag und mir das Date auch gewünscht habe, überlege ich ständig, ihm doch abzusagen. Erstens bin ich nicht besonders erfahren (andererseits, wie soll ich denn sonst Erfahrungen sammeln?). Zweitens würde ich mich irgendwie wohler fühlen wenn wir nicht nur zu zweit wären, was ja irgendwie mit dem Sinn eines Dates im Widerspruch steht.

Ich will einfach nicht dass das alles zu schnell geht. Ich weiß ehrlich gesagt nicht ob ich bereit bin, ich hatte noch nie eine wirkliche Beziehung, wünsche mir aber nichts anderes seit ich ungefähr 13 bin..

Vielleicht liegt das aber auch an der Tatsache dass ich vor ca. 2 Jahren ziemlich verarscht wurde. Der Kerl hat mir so gut wie vorgespielt, dass wir schon in einer Beziehung wären, nur um mich ins Bett zu kriegen. So hat er meine Jungfräulichkeit bekommen und mir danach gesagt, dass er keine Beziehung will. Das hat mich ziemlich zerstört und seitdem ist in meinem Dating-Leben nicht viel passiert.

Meint ihr es könnte damit zusammenhängen? Was kann ich tun, um nicht so nervös vor dem Date zu sein? Ich will ihm ja wirklich eine Chance geben, ich mag ihn sehr und er scheint wirklich nett zu sein. Ich glaube nicht dass er das gleiche abziehen würde wie der Typ vor zwei Jahren, wir haben auch schon mal kurz über das Thema Beziehung gesprochen und er sagte, dass er eine Freundin sucht.

Sicher, man kann das jetzt glauben oder nicht, aber ich will ihm eine Chance geben.

Was meint ihr?

Dating, Liebe, Männer, Freundschaft, Date, Freunde, Beziehung, Liebe und Beziehung, verliebt
5 Antworten
Sollte ich in einer solchen Situation “nein” sagen?

Mir fällt es allgemein schwer, nein zu sagen. Ich bin sehr sensibel und will niemanden verletzen.
Wenn mich also beim Ausgehen jemand zum Tanzen auffordert (was aber allgemein nicht sehr oft vorkommt), kann ich einfach nicht nein sagen. Ich tanze ja auch gerne. Nur komme ich mir schlecht vor, wenn ich einen Mann nur zum Tanzen “benutze”. Auch wenn ich nach meiner Nummer gefragt werde, gebe ich sie immer heraus, egal ob mir der Typ mir vielleicht überhaupt nicht gefällt oder unsympathisch ist.

Gestern kam es also vor, dass ich zum Tanzen aufgefordert wurde und der Typ dann auch versucht hat, mich zu küssen. Ich habe mich aber weggedreht. Ich versuche generell schon, jedem eine Chance zu geben, aber er war vom Aussehen her so ziemlich das Gegenteil von dem, was ich suche. Außerdem war er mir auch etwas unsympathisch, er kannte nicht einmal meinen Namen, als er mich küssen wollte. Habe ich ihm durch das Tanzen falsche Hoffnungen gemacht und sollte ich das in Zukunft lassen?

Also allgemein.. Wenn es absolut keine Chance von eurer Seite aus gibt, dass mehr daraus wird, sollte man dann auch gar nicht mit jemandem tanzen? Oder ist das in Ordnung und ich mache ihm gar keine falschen Hoffnungen?

Ich sollte vielleicht noch dazu sagen, dass das wirklich nicht oft bei mir vorkommt. Also wenn sich die Möglichkeit zum Tanzen ergibt, finde ich das schon toll. Auch habe ich allgemein nicht viel Selbstbewusstsein, und wenn so etwas passiert, ist das schon irgendwie ein gutes Gefühl.

Sollte ich mich deswegen schuldig fühlen?

flirten, tanzen, Männer, Freundschaft, Party, Alkohol, feiern, Frauen, Liebe und Beziehung
7 Antworten
Warum schreibt er so selten?

Hallo,

es geht um den gleichen Kerl wie in meiner letzten Frage. Kurz zusammengefasst, wir haben uns am Samstag kennengelernt und Nummern ausgetauscht. Er ist Österreicher, wohnt also etwas von mir weg (ca. 2 Stunden mit dem Zug). Trotzdem hat er mir geschrieben, er hätte gern mal eine Stadtführung in der Stadt, in der ich wohne. Ich wusste nicht genau, wie ich darauf antworten soll, also habe nur “Ja 😂” geschrieben. Das heißt doch auf jeden Fall dass er mich wieder sehen will oder? Außerdem haben wir am Samstag zusammen Fotos gemacht und die habe ich ihm geschickt. Er hat sich bedankt und geschrieben: “Wir sehen gut aus auf den Fotos, ich hoffe mal dass das nicht die einzigen bleiben werden 😉”.

Grundsätzlich ist das ja auch alles gut. Aber er schreibt schon sehr selten. Und braucht immer 3-4 Stunden bis er -auf meine Nachrichten antwortet. Und eigentlich muss immer ich die erste Nachricht schreiben. Ich weiß, ich bin wahrscheinlich am überreagieren, weil ich ihn ja erst seit 4! Tagen kenne. Ich habe aber bei ihm ein echt gutes Gefühl und er scheint einfach perfekt zu mir zu passen.

Also so meine Frage: Wenn ihr jemanden mögt und mit der Person schreibt, schaut ihr dann nicht extra oft aufs Handy um zu sehen ob sie/er geschrieben hat?

ich sehe das ja gerade bei mir, ich schaue sonst nie so oft auf mein Handy.

Ich weiß ja, dass er arbeiten muss und das auch ziemlich lange, aber auch abends scheint er nicht wirklich Zeit für mich zu haben. Ich weiß, ich habe überhaupt noch nicht das Recht, irgendwelche Ansprüche zu stellen, ich würde ihn nur gerne besser kennenlernen, das ist eben schwierig, wenn wir pro Tag nur 3 oder 4 Nachrichten austauschen..

Was meint ihr?

Liebe, Männer, Freundschaft, Schreiben, Freunde, Beziehung, Jungs, Liebe und Beziehung, verliebt, WhatsApp
3 Antworten
Soll ich ihm das Foto schicken?

Hallo, ich bin neu hier und habe auch gleich eine Frage. Ich gestern abend jemanden kennengelernt, ich war mit drei Freundinnen auf einem kleinen Festival. Dort haben wir eine Gruppe Männer aus Österreich getroffen und den ganzen Abend bei ihnen gestanden. Einer davon (ich nenne ihn jetzt mal Jan) hat mir sofort gut gefallen. Er schien mich auch ganz gut zu finden und wir hatten den ganzen Abend über viel Augenkontakt. Sie waren eine größere Gruppe von hauptsächlich Männern im Alter von ca. 20 bis 35, sie sind zusammen mit dem Zug angereist. Ein Bekannter von Jan hat ständig versucht, uns zu verkuppeln, hat Jan gesagt, er sollte mich neben mich stellen, hat Fotos von uns gemacht, weil wir seiner Meinung nach ja "so gut zusammenpassen würden" und hat uns gesagt wir sollten uns näher zusammenstellen auf dem Foto, etc.

Auch andere Bekannte von ihm meinten, wir würden gut zusammenpassen. Eine meiner Freundinnen (sie ist bei sowas immer sehr mutig) hat Jan dann erklärt, er müsste bei mir den ersten Schritt machen, sonst wird das nichts, weil ich zu schüchtern bin.

Wir haben uns etwas unterhalten, über unsere Arbeit und das Festival selbst. Viel sind wir aber nicht zum reden gekommen, es war ziemlich laut und wir konnten leider nicht so lange bleiben.

Jedenfalls hat er mich dann nach meiner Nummer gefragt und auch meine Freundinnen haben ihre Nummern bei den anderen verteilt. Er schrieb mir dann heute nachmittag das erste Mal, wollte wohl nicht zu aufdringlich wirken. Aber er hatte sich genau gemerkt, was ich ihm von mir erzählt hatte. Das habe ich nicht erwartet, da er schon auch etwas getrunken hatte und auch mir geschrieben hat, dass er lange geschlafen hat, weil er zu viel getrunken hat.

Jedenfalls haben wir mit dem Handy einer meiner Freundinnen ein Gruppenfoto gemacht, auf dem er auch den Arm um mich gelegt hat. Sie hat mir auch heute schon das Foto geschickt. Sie hat es aber auch "ihrem Kerl"(also Jan's Freund) geschickt und ich weiß nicht, ob der es Jan geschickt hat. Soll ich es ihm schicken? Oder ist das zu aufdringlich? Was soll ich dazu schreiben?

Generell scheint er schon an mir interessiert zu sein, ich will das nur nicht ruinieren. Er ist echt ein toller Mann, und auch wenn er sehr weit weg von mir wohnt, könnte ich mir (so früh es jetzt auch noch ist, an so etwas zu denken) eine Beziehung mit ihm vorstellen.

Ach ja, falls es eine Rolle spielt, ich bin 22 und er 24.

Liebe, Foto, Männer, Freundschaft, Freunde, Beziehung, Liebe und Beziehung, WhatsApp
4 Antworten