War da auch schon drin wegem dem Knie ;) Als 1. Du musst nur Schuhe, Strümpfe, und deine Hose ausziehen sonst nichts. Und du wirst zu 2/3 in der Röhre geschoben das heißt Kopf und Brustkorb sind draußen. Das einzigste schlimme sind nur die Geräusch diendas Ding von sich gibt die sind sehr tief manchmal bisjen hoch.

...zur Antwort

Ich habe starke Schmerzen beim entfernen des Tampons. Hat jemand einen Rat für mich?

Hallo :(

Ich brauche eure Hilfe, denn ich verzweifle schon. Bei uns sind gerade sehr heiße Tage (40 Grad -.- ) und wir haben einen Swimmingpool zuhause. Logisch, dass ich da schwimmen gehen möchte. Natürlich habe ich genau jetzt meine Regelblutung (War ja mal wieder klar)

Deshalb wollte ich Tampons nutzen, auch meine Mutter sagte, ich solle welche benutzen. Ich benutze O.B. pro comfort mini. Das einführen ist mittlerweile kein großes Problem mehr, wenn ich mich entspanne tut es überhaupt nicht weh und geht ziemlich rasch.

Tja, das entfernen hingegen ist die reinste Hölle. Ich habe vorgestern das erste mal einen Tampon benutzt, über die Nacht. Am nächsten Morgen bin ich aufgestanden, und es ist nichts daneben gegangen, allerdings dachte ich mir, dass der Tampon nach über 9 Stunden Schlaf ja voll sein muss, also wollte ich ihn entfernen. ich hatte dvor keine Angst, da im Internet überall steht, dass geht sehr einfach - wurde jedoch bitter enttäuscht. Es war Horror! Ich glaube ich hatte noch nie solche Schmerzen. Nach einer Zeit voller Qualen hab ich ihn dann endlich rausbekommen, aber der Schmerz war sofort weg, nachdem der Tampon draußen war.

Gestern Nacht habe ich wieder einen eingeführt. Ich dachte mir vorgestern, dass der Tampon vielleicht nicht voll genug war, und es deshalb so weh getan hat. Also habe ich heute Morgen bzw Mittag länger gewartet. Nach einer Zeit ging ich dann zur Toilette und sah, dass sogar schon einiges daneben gegangen ist (Ich trage zusätzlich eine Binde), also war ich mir sicher, dass er voll ist. Wieder wollte ich ihn rausziehen, aber diesmal tat es noch mehr weh! Es war absolut unmöglich. Es tat so weh, dass ich angefangen zu weinen und zu schreien.

Mir ist außerdem aufgefallen, dass es erst so verdammt weh tut, wenn man den Tampon schon ein wenig sieht, am anfang spüre ich nicht viel, aber danach ist es fast unmöglich. Ich hab die Schnur dann einfach ignoriert, und mit dem Finger Kreisförmige Bewegungen gemacht, und ihn gaaanz langsam so rausgezogen. Geweint habe ich allerdigns immernoch. Sobald er draußen war, hatte ich keine Schmerzen mehr, allerdings war ich immernoch komplett fertig mit den Nerven. Und der Tampon sah SEHR voll aus, also daran kanns doch nicht liegen!

Bitte helft mir! Woran könnten diese Schmerzen liegen, bzw. was kann ich dagegen tun?

LG,

Tenshi v.v

...zur Frage

Ich würd mal zum Frauenarzt gehen, wenn ich dich wäre. Die kennen sich damit gut aus, und peinlich ist das auch nicht.

...zur Antwort

Wie ich früher noch in det Schule war vor 3 Wochen (gehe jetzt arbeiten) und bin von der Schule gekokommen, dann hat 15 min später manchmal das Telefon geklingelt dann hatte ich auch immer angst das sich jemand beschweren will bei mir dann ist mir immer ganz warm geworden ^^. Das bei dir ist bestimmt nur über sorge die du hast ist bestimmt nicht schlimm

...zur Antwort

Vielleicht hat dein LED/LCD-Kabel ein Wackelkontakt. Das führt zu einem schwarzen Bildschirm.

...zur Antwort

Kennst du Herr Dr. Prof. Google ? Der weiß alles ;)

...zur Antwort