Wie habt ihr Japanisch gelernt?

Ich würde mir gerne Japanisch beibringen, aber wie?

Die einen sagen, dass ich mir Lehrbücher kaufen soll, die anderen sagen , dass ich mir eine App kaufen soll etc.

Als ich mich versucht habe zu informieren habe ich gehört, dass man Grammatik nur auf einen ganz einfachen Niveau behandeln sollte und eher Sätze als Wörter auswendig lernen sollte. Dieses Prinzip hieß AJATT falls es jemand kennt, Da stelle ich mir aber die Frage : Was mache ich den mit den ganzen Partikeln wenn ich den Satz verstehe aber keinen eigenen Satz bilden kann. Ich werde den Satz verstehen aber wenn ich dann einen eigenen Satz bilden muss komme ich ja ohne Grammatik nicht weit. Ich habe mir schon Hiragana und Katakana beigebracht jedoch weiß ich nicht wo ich jetzt anfangen sol. Vokabeln lernen, Sätze lernen etc. Ich habe gehört dass man wenn man mir Lehrbüchern lernt, dass man dann ein Japanisch lernt, was kein Muttersprachler so sprechen würde, Es würde sehr unnatürlich klingen, was Ich nicht möchte und mir Angst. Ich würde ja sehr gerne einen Sprachkurs besuchen, jedoch ist findet Dank dem Coronavirus keiner mehr statt.

Als Ich Englisch gelernt habe war es einfacherer. Ich hatte ein Grundvokabular und etwas Grammatik drauf und habe es dann mir selbst beigebracht, indem Ich Videos auf Englisch geschaut habe und dann klappte das irgendwie nach einiger Zeit.

Wie hab ihr es gemacht? Wie habt ihr Japanisch gelernt? Youtube Videos? Habt ihr Podcasts zu empfehlen? Vielleicht ein gutes Buch?

Schule, Sprache, Japanisch lernen, Sprachen lernen online
Französisch, wie hole ich alles nach, was ich nicht kann?

Hallo. Ich bin jetzt in der 11. Klasse Oberstufe und muss noch ein halbes Jahr Französisch machen. Das Ding ist, dass ich in der 10. Klasse aufgrund Lehrermangel kein Französisch hatte und schon vorher ist Französisch auch oft für meinen Kurs ausgefallen. Ich habe das Problem erst jetzt realisiert, da ich nun eine neue Französischlehrerin bekommen habe und das Niveau drastisch anstieg. Wir müssen nun auf dem selben Niveau Französisch sprechen wie die Schüler, die Französisch als erste Fremdsprache gelernt haben.

Ich habe vor allem Probleme mit meinem Wortschatz und weiß nicht, welche Vokabeln ich nachholen muss. Die Grammatik finde ich nicht so schwierig, hab aber trotzdem Probleme Sätze zu formen, vor allem die Satzstellung macht mir Probleme.

Da ich ab nächster Woche eine Woche lang Ferien habe, würde ich die Zeit gerne Sinnvoll nutzen und etwas nachzuholen. Ich denke nicht, dass ich das in einer Woche schaffen werde aber ich habe wohl keine andere Wahl, wenn ich keine 5 auf dem Zeugnis haben will.

Könnte mir jemand sagen, was ein schneller und effektiver Weg wäre, um den Stoff nachzuholen. Ein Nachhilfelehrer in Französisch würde nicht in Frage kommen, da ich mich vor anderen Menschen fürchte und ich Angst habe, dass er mich wegen meinem fehlenden Können runter macht, wie meine alte Französischlehrerin.

Ich denke nicht, dass Duolingo meine Probleme lösen kann, weil ich diese App schon ausprobiert habe und es mir leider nicht geholfen hat, 20 Tage am Stück solche teilweise unlogischen Sätze zu übersetzen.

Also ein kleines Résumé : Ich habe Probleme Texte zu verstehen, Französisch nach Gehör zu verstehen und die Satzbildung macht mir Probleme, ein Mangel an Vokabeln kommt auch noch dazu obwohl ich nicht weiß welche ich lernen muss um wieder Anschluss zu finden.

Danke das Sie sich die Zeit genommen haben und sich meine Probleme angehört haben, bitte dringend um Hilfe.

Lg. Harvey

Lernen, Schule, Fremdsprache, Französisch, nachholen
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.