Wofür brauchst du das Geld denn? Vermutlich werden dir deine Eltern den Betrag nicht einfach so zur Verfügung stellen, da muss schon ein sehr triftiger Grund vorliegen. Spar dein Taschengeld eisern über Monate. Zusätzlich kannst du ja privat in deinem Umfeld kleine Arbeiten verrichten und dir damit Geld verdienen (Auto waschen, Rasen mähen, für die alte Nachbarin einkaufen gehen, Gassi gehen mit Hunden anbieten). Wenn du den Leuten von deinem Wunsch erzählst, wird jeder ein bisschen was locker machen.

...zur Antwort

Da man in Deutschland mittlerweile "lückenlos" versichert sein muss, kommst du um die Zahlung nicht herum. Sprich am besten mit der Kasse über deine Möglichkeiten. Vielleicht ist es ja auch möglich, über das Arbeitsamt ein Darlehen zu bekommen, das dann wiederum in kleineren Raten abbezahlt werden kann.

...zur Antwort

Natürlich kannst du, das ist deine höchstpersönliche Entscheidung. Wenn du dir das Auto und den (langfristigen) Unterhalt leisten kannst, spricht da nichts gegen. Und das Totschlagargument, dass man ein "solches" Auto nicht unter Kontrolle hat, ist insofern Schwachsinn, als dass man sich auch mit einem 50 PS Auto totfahren kann... Also, viel Spaß damit.

...zur Antwort

Hametum hilft hier, zumindest denke ich das beim Erstellen der Ferndiagnose, nicht. Du kannst es durchaus mit Mittelchen aus der Apotheke versuchen (z.B. Canesten gyn once) aber wenn das nicht anschlägt sofort zum Arzt. Mit Infektionen im Intimbereich sollte man nicht spaßen, die Folgen können bitter sein.

...zur Antwort

Als Minderjähriger bekommst du keinen Kredit, es wäre, wenn du überhaupt bis dahin irgendwo kommen würdest, ein unwirksames Rechtsgeschäft. Außerdem muss man für einen Kredit einen festen Job haben, ein Schülerjob reicht da nicht aus.

...zur Antwort

Im Prinzip sind wahrscheinlich noch deine Eltern unterhaltspflichtig. Je nach Höhe deren Verdienstes, kannst du versuchen, Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) beim Jobcenter zu beantragen, nachrangig auch Zuschuss auf Kosten der Unterkunft. Die Anträge bekommst du im Jobcenter.

...zur Antwort

Dann wird das Kindergeld von der Familienkasse einbehalten, um den Unterhalt des Kindes zu decken (wofür es ja auch gedacht ist), denn es weiterhin an die Eltern zu zahlen, wäre sinnlos, da diese ja nicht mehr für das Kind sorgen können/wollen/müssen.

...zur Antwort