Ich würde da an deiner Stelle aufpassen. Bei einem ehemaligen Klassenkameraden hat es in etwa so angefangen. Der hatte Stress zu Hause und in der Schule und hat dann immer ein paar "Nervenbier" getrunken. Das war erst nur dann und wann und auch nicht viel. Es wurde regelmäßiger und mehr. Irgendwann war er verloren. Kontakt haben wir keinen mehr aber ich weiß das er schon 2x im stationären Entzug war aber ohne Erfolg.

Trink lieber was gesundes oder fahr auf 2-3 Radler runter wenn es unbedingt sein muss. Du trinkst an so zwei Tagen mehr Bier als ich in 6-12 Monaten!

...zur Antwort

Die Frage ist zwar schon gut beantwortet worden aber ich schreibe auch noch was.

Bei mir zerbrach eine gute und harmonische Freundschaft zu einer Freundin, weil ihr das alles zu beziehungsmäßig wurde. Sie hat über Nacht den Kontakt abgebrochen und jetzt habe wir eigentlich nichts mehr miteinander zu tun. Sehen uns vielleicht durch Zufall 1-2x im Jahr.

Dann haben drei Freundinnen erst zu meinem besten Freund, dann zu mir und später auch zu unserer Clique den Kontakt abgebrochen. Es fing mit meinem besten Freund an. Sie waren der Meinung das er eindeutig rechts ist und sie mit mit so einem nichts zu tun haben wollen. Dann habe ich mich eingemischt, da mein Kumpel richtig fertig deswegen war. Ich wollte das irgendwie richten ^^ Dann wurde zu mir der Kontakt eingestellt, da ich für meinen Freund Partei ergriffen habe und ich nicht bereit war mich für deren Seite zu entscheiden. Am Ende hatten die drei keinen Kontakt mehr zum Freundeskreis. Nur eine Freundin hat dann und wann mal mit denen zu tun. Wir alle waren 8 Jahre befreundet. Sind wir auch noch immer nur ohne die drei.

...zur Antwort

Vorher friert die Hölle zu! Oder anders gesagt: Bevor die SPD mit der AFD eine Koalition bildet, wird die AFD im Bundestag die absolute Mehrheit erlangen und alleine regieren.

Beides ist recht unwahrscheinlich aber am Ende auch nicht auszuschließen ^^

...zur Antwort

Selbstgemachtes, gesundes mousse chocolat:

250 gr Kichererbsen, 110 gr Datteln, 40 gr gemahlene Mandeln, 30 gr Backkakao, zwei Esslöfel Honig oder entsprechend Süßstoff, eine Vanillechote und 150ml Milch.

Das alles zusammen in einen guten Mixer und das Ergebnis dann mit einer Tupperdose in den Kühlschrank.

Hat ca. 160 kcal auf 100 Gramm und ich brauche ca. 15 Minuten dafür :)

...zur Antwort

Solange die Wissenschaftler/Ingenieure etc. sich ideologisch nicht beeinflussen lassen wäre das in Ordnung für mich. Diese sollten sich nur von Zahlen und realen Fakten leiten lassen.

...zur Antwort

Die Bundeswehr an sich ist in allen Teilstreitkräften nur bedingt Einsatz- und kampfbereit. Ob Heer, Marine und Luftwaffe ist egal.

Die Schäden welche durch gut 25 Jahre Vernachlässigung und stiefmütterliche Behandlung entstanden sind, lassen sich nicht so schnell beheben.

Geschwächt durch so manche Reform sowie durch überaltertes Gerät ist die Bundeswehr ein altersschwacher Tiger mit wackeligen und brüchigen Zähnen.

Selbst wenn moderne Ausrüstung vorhanden ist (und die ist auch da!) dann leider nicht in der entsprechenden Stückzahl. Oder es mangelt an der entsprechenden Versorung der Truppe mit Ersatzteilen. Bestes Beispiel: Die hochmodernen U-Boote der Klasse 212. Weltspitze in ihrer Klasse aber derzeit ist keines der sechs Boote mangels Ersatzteile einsatzbereit. Oder es fehlt am geeigneten Personal. Hier wieder das Beispiel der U-Boote: Selbst wenn alle sechs fahrbereit wären, gäbe es nur für drei Boote eine Besatzung.

Noch aber ist die Bundeswehr besser/moderner ausgerüstet als die algerischen Streitkräfte. Es wäre aber sicher interessant zu erfahren, wie sich ein Leopard 2 gegen einen T-90 schlägt bzw. ein Eurofighter gegen eine Su-30.

...zur Antwort

Ich kann das schwer einschätzen.

Das Beste für die SPD wäre meiner Meinung nach in die Opposition zu gehen und sich dort zu erneuern. Das würde der Partei kurzfristig sicher etwas schaden aber langfristig gesehen vorteilhaft sein.

Jedoch hängen an der GroKo viele gut bezahlte Jobs und auf die sind viele von der Parteispitze und den höheren Etagen scharf. Wenn man der SPD-Führung freie Wahl lässt, würden sie eher die Partei zu Grund richten, bevor sie auf Ihre Posten verzichten.

Man sieht das ja auf der SPD Seite auf Facebook. Da kommen nur GroKo-Befürworter zu Wort. Auch bei der Briefabstimmung liegt nur Pro-GroKo Werbung dabei. Die wollen unbedingt die GroKo und das obwohl die GroKo die SPD unter anderen in diese derzeit so schwache Position gebracht hat.

...zur Antwort

Ich habe die selbe Frage vor ein oder zwei Jahren in Facebook auf einer Seite der Bundeswehr gestellt. Einige Soldaten haben mir auch darauf geantwortet. Die meinten die Bundeswehr ist nur bedingt einsatzfähig und abwehrbereit. Ohne Hilfe von anderen NATO-Staaten könnte sich Deutschland heute nicht erfolgreich verteidigen.

Damit Deutschland sich alleine effektiv verteidigen kann, bräuchte es eine Bundeswehr mit ca. 500.000 Soldaten + Restervisten und entsprechenden Materialreserven. Man hat sich dann grob auf eine Zahl von 750.000 - 1 Millionen Soldaten im Kriegsfall geeinigt.

Ein Kumpel von mir ist bei den Feldjägern und der meinte, das Ursula von der Leyen nicht sonderlich beliebt ist. Viele hätten gerne jemanden als Minister der selbst gedient hat und vom Fach ist.

...zur Antwort

Ich glaube sie geht zu dir auf Abstand. Du hast deiner besten Freundin deine Liebe gestanden und nun habt ihr schon seit "mehreren Wochen" nicht mehr miteinander gesprochen. Das klingt nicht gut.

Ich denke sie will dich lieber als "Freund" behalten aber als festen Freund hat sie an dir kein Interesse. Was sagt dir den dein Bauchgefühl? Ich wette das sagt dir nichts Gutes und du bist schon länger nervös wegen der Funkstille.

Natürlich kann ich mich irren. Ich würde mich für dich freuen, falls ich Falsch liege :)

...zur Antwort

Es wird wohl keine Neuwahlen geben. CDU und SPD machen wieder eine GroKo und es läuft alles weiter wie bisher. Neuwahlen würden denen garnicht in den Kram passen. Die SPD würde noch schlechter Abschneiden als zur Wahl im September 2017 und auch die CDU würde Federn lassen. Profitieren würden die Linken, Grünen, FDP und vor allem die AFD. Allerdings wären Neuwahlen eventuell nur das kleiner Übel.

Nach weiteren 4 Jahren GroKo und würde ich mich nicht wundern, wenn die SPD/CDU und Co. ihre Wählerschaft stark ausgedünnt haben und die AFD die 20% bei der Bundestagswahl errreicht bzw. überschreitet.

...zur Antwort

Mein Opa hat im Weltkrieg gekämpft. Der wurde mit 18 eingezogen und Soldat weil er es musste. Er wäre lieber zu Hause geblieben um seiner Familie auf den Feldern zu helfen. Für irgendwelche Nazis oder Ideologien hat er nicht gekämpft. Der hat gekämpft um am Leben zu bleiben, um seine Kameraden zu beschützen, seine Familie und sein Land.

Natürlich gab es da auch andere Vertreter aber das waren bei weiten nicht alle geschweige den die Mehrheit.

...zur Antwort

Also die Wehrpflicht gibt es nicht mehr. Jedoch steht die männliche Bevölkerung unter Wehrüberwachung. Im Kriegsfall würden zuerst die Reservisten eingezogen werden. Dann alle ehemaligen Gedienten, sprich jene die den Grundwehrdienst mitgemacht haben bzw. den Freiwilligen Wehrdienst. Danach würde man alle Ungedienten einziehen und entsprechend ausbilden. Jedoch wären das nur jene die als tauglich eingestuft wurden und ein gewisses Alter nicht überschreiten. Eine alternativer Einsatz wäre eventuell auch möglich. Das jedoch weiß ich nicht mit Sicherheit.

...zur Antwort

Ich habe meine Zweifel, das die SPD sich erholen wird. Sie wird wohl in etwa den gleichen Weg gehen wie die Sozialdemokraten in Frankreich und den Niederlanden. Manche aus meiner Familie sind schon seit über 40 Jahren Parteimitglieder und von der Partei einfach nur enttäuscht. Die sagen das ist nicht mehr jene SPD in die sie eingetreten sind. Ander sind einfach nur wütend auf die Partei und sagen die "Spitze" wäre vollkommen abgehoben und weltfremd und hätte nichts mehr mit der Basis zu tun. Die sagen alles was nun geschieht wäre die gerechte Strafe für den Mist, den die SPD verzapft hat.

...zur Antwort

Komplizierte Friendzone verlassen?

Guten Abend liebe Community,

ich bin seit einer längeren Zeit in ein Mädchen verliebt, mit welcher ich wirklich immer sehr gut war. Wir haben tatsächlich schon oft zusammen gekuschelt, Händchen gehalten, ich hab "ihren Körper etwas kennengelernt" und es ist sogar schon zum Kuss gekommen! Jetzt mag man sich fragen, was dann mein Problem ist. Also das ganze ging eine gute Zeit so, ohne dass ich jegliche Klarheit über die aktuelle Situation hatte. Sie war auch in letzter Zeit sehr abweisend und schlecht drauf (Wegen ihrem Ex-Freund, da er sie quasi psychisch hart angegriffen hat. Habe ich zu dem Zeitpunkt nicht gewusst). Ich habe ihr am Montag Abend gesagt, ich würde gerne ein wenig Klarheit über die Situation haben und von ihr kam dann, wie sich aus meiner Frage schließen lässt, dass sie zwischen uns leider nur Freundschaft sieht. Ihr könnt euch jetzt denken, wie hart mich das getroffen hat, vor allem weil ich schon echt viel körperlichen Kontakt zu ihr hatte (Man hätte uns ganz klar als Paar abstempeln können!) Mein bester Freund hat auch seit einiger Zeit Kontakt zu ihr, da er natürlich wissen möchte, in wessen Hände ich gerate. Er hat mir dann eben erzählt, was ihr Ex-Freund gerade abzieht und dass es ihr echt schlecht geht. Das hat sie mir aber nicht erzählt! Um eine Frage noch auszuschließen: Sie hat mit ihm abgeschlossen, er ist komplett unten durch bei ihr!

Meint ihr, sie hat mich in die Friendzone gesetzt, aufgrund ihrer aktuellen Gefühlslage oder da sie wirklich "nur" eine Freundschaft will? Und ich weiß nicht was sonst der Grund sein sollte. Sie hat immer gesagt sie findet mich echt mega hübsch, sie findet meinen Charakter Klasse und er entspricht auch ihren Vorstellungen. Das alles hat sie doch mit Sicherheit nicht nur zum Spaß gesagt und gemacht.. Sie meinte auch noch, sie habe versucht Gefühle für mich zu entwickeln aber dies ginge nicht "einfach so" (Die Anführungszeichen hat sie natürlich nicht geschrieben aber ich sehe bzw. Sah darin Hoffnungen in den beiden Worten). Glaubt ihr, dass ich da irgendwie wieder rauskomme? Und wie kann ich am besten mitwirken, um ihr Herz zu erobern?

Ich hatte meine letzte Freundin vor 4 Jahren und seit dem habe ich für kein anderes Mädchen solche Gefühle empfunden, wie für sie gerade! Bzw. Ich hatte generell "nur" zwei Beziehungen und für keines dieser beiden Mädchen früher, hatte Ich solche Gefühle wie jetzt. Die Situation hat mich sogar so krass Psychisch belastet, dass ich seit Montag nicht in der Schule war, da ich mich weder konzentrieren konnte, noch irgendwie mich annähernd gut gefühlt habe.

Kurz zu mir: Ich bin derzeit 18 Jahre alt, werde im April 19; Bin 100% NICHT selbstverliebt aber ich bin wirklich nicht hässlich (Schaut bei Instagram nach falls es euch interessieren sollte: liridon187erz) und ich bin normalerweise eine sehr starke Person (Charakterlich)

Ich hoffe sehr, dass ihr mir weiterhelfen könnt!!

Ich wünsche euch noch einen angenehmen Abend! :)

...zur Frage

Ich war auch mal in der Lage. Das ist keine schöne Sache. Naja was soll ich sagen, entweder klappt es oder es klappt nicht.

Ich war immer gut zu ihr, hab sie zum lachen gebracht und wir haben sehr, sehr viel Zeit zusammem verbracht. Der Kontakt ging von mir und ihr gleichermaßen aus. Es war harmonisch und ausgeglichen und ging etwas mehr als 1 Jahr. Wir waren quasi "zusammen" nur das es nicht offiziell war. Eine Freundschaft + halt.

Tja dann kam ihr Ex ins Spiel (Kiffer, Trinker, Pillen-Werfer) und ich war plötzlich weg vom Fenster. Sie hat innerhalb von einer Woche den Kontakt abgebrochen.

Lange Rede kurzer Sinn: Wenn DU mehr als Freundschaft willst, SIE aber nicht mehr (oder genug) für dich empfindet, dann sieht es schlecht aus.

Du hast die Wahl es zu akzeptieren und der schmachtende Freund an ihrer Seite zu sein, der hofft irgendwann zum Zug zu kommen.

ODER

Du machst einen Cut und brichst den Kontakt selbst ab bzw. schränkst ihn ein.

Beide Varianten werden dir Schmerzen bereiten, doch die 1. Variante ist dauerhaft und etwas für Masochisten. Variante 2. ist da softer.

Ich spreche da aus Erfahrung. Ich habe die erste Variante gewählt und bereue es bis heute. Ich habe aus diesem Fehler gelernt.

...zur Antwort

Mit 200 € kommst du in der Schweiz nicht weit. Das reicht für 1-2 Tage und dann ist Feierabend. Ich habe auch Zweifel das die Schweizer dir Arbeit geben. 16 jährige Deutsche ohne festen Wohnsitz aber braucht dringend Geld... so gerätst du schnell an komische Gestalten.

Die Behörden werden dich auch am Ende finden. Ob das nach 2 Wochen geschieht oder 6 Monaten kann ich nicht sagen aber die Wahrscheinlichkeit ist hoch.

Wenn es zu Hause nicht klappt, dann wende dich an eine Behörde oder eine gemeinnützige Einrichtung. Vielleicht kommst du dann in ein betreutes Wohnen.

...zur Antwort