Was hat dieser Fischemann davon?

Hallo,
habe eine Frage zu einem Fischemann.. Habe diesen vor ca einem Jahr kennen gelernt (bzw. wahr genommen) da er mich wahr nahm. Er hatte sich wohl auf einer Party in mich verguckt, und ist mir tagelang nach gerannt. Ich wäre so toll, und wir sollten uns kennen lernen, und wie es wäre wenn er sich trennen würde. Ob ich mit Kindern umgehen kann etc.Da ich von dieser Idee damals nicht begeistert war, ging ich erstmal auf Abstand. Er hat nämlich Frau und Kinder. Ihr hat er das auch gesagt gehabt damals, dass er an mich denken muss usw. sie war sehr verletzt (verständlich).Als es dann so weiter ging, haben wir uns öfter zum reden getroffen. Zusätzlich sehen wir uns auf Arbeit immer. Ich habe angefangen ihn gut zu finden, und musste ständig an ihn denken. Er ging dann auch auf meinen Wunsch auf Abstand ( bzw hat sich von dem Gedanken das aus uns mehr wird verabschiedet). Sagte er mir so. Allerdings sucht er seitdem immer wieder meine Nähe, sieht mich gerne an. Redet auch gerne mit mir. Und immer dieses tolle lachen.. Habe ihn ab und an mal angeschrieben und wir hätten dann den ganzen Tag getextet. Immer wieder kommt er wieder, dann geht er wieder. Dann kommt er wieder. Ich habe das Gefühl das er eben wegen seiner Frau nicht nach einem Treffen fragt oder so. Ich verstehe das ja auch.. aber ich denke die beiden sind eben auch nicht mehr glücklich. Ich habe mich verguckt in ihn, und kann ihn einfach nicht vergessen. Irgendwie ist das was besonderes, wenn wir reden. Er hatte mich auch schon so angeschaut als würde er mich küssen wollen. Kann mir jemand einen Tipp geben wie ich damit umgehen soll? Ihn von mir überzeugen kann? Ich mag ihn wirklich sehr gerne.

Liebe, Arbeit, Hoffnung, Freundschaft, Angst, Bedeutung, Beziehung, Psychologie, Ehe, Liebe und Beziehung
8 Antworten
Ich fühle mich extrem zu ihm hin gezogen, nachdem er mir sagte das er es auch tut. Was soll ich tun?

Hey,

Ich habe da einen Mann, der mir nicht mehr aus dem Kopf gehen will. Es fing alles mit einer Feier an, an der wir uns nach langer Zeit nah kamen beim Tanzen. Jedoch habe ich versucht das schnell zu vergessen, weil er eine Frau und Kinder hat. Er kam auf mich zu wollte ständig über sein Verlangen nach mir reden. Mal sagte er er kann mich nicht kennen lernen wegen Kinder mal sagte er er will es. Ich blieb neutral sagte ihm das es nicht richtig sei, auch von mir nicht wenn wir uns näher kennen lernen. Nachdem er Wochen lang nicht auf sich selbst klar kam, ging es bei mir los. Die Mauer die ich mir aufbaute um nicht verletzt zu werden, fiel. Ich öffnete mich ihm, teilte ihm meine Gedanken und Gefühle mit die für ihn sprechen, und wollte somit mit der Sache abschließen. Jedoch verspüre ich immernoch eine extrem große Anziehung zu ihm. Es funkt einfach unglaublich wenn wir miteinander sprechen. Ich träume von ihm, wie er mich von fesseln meines Lebens befreit. Ich weiß einfach nicht was ich noch tun soll. Werde bald die Abteilung wechseln um ihm so weniger zu begegnen. Er sucht immer wieder das Gespräch. Je nach Gefühlslage meinerseits gehe ich drauf ein oder nicht. Manchmal fühle ich mich einfach nicht stabil genug um mit ihm zu sprechen, weil es Tage danach noch in mir rum schwirrt. Und ja wir arbeiten zusammen, doch hier im Betrieb ist sowas nicht ungewöhnlich. Falls das eine Frage sein sollte. Ich vermisse ihn, seine Art sein Duft alles. Obwohl ich ihn noch nie hatte.. er teilt unglaublich viele Ansichten mit mir, und ich glaube auch das wir sehr gleich sind was die Gefühle angehen. Jedoch schafft er es Mehr Abstand zu halten nachdem ich ihn drum gebeten habe. Eigentlich will ich das nicht, aber es ist das einzigst richtige.. kann mir jemand helfen?
Liebe grüse

Liebe, Arbeit, Kinder, Hoffnung, Freundschaft, Angst, Gefühle, Gedanken, Psychologie, Liebe und Beziehung, Vorgesetzter
9 Antworten
Kann man mit dem Chef befreundet sein, nach all dem was er zu mir sagte?

Liebe Community,
Ja ich habe schon viele Fragen bezüglich meines Chefs gestellt. Aber aus dem einfachen Grund das ich nicht mehr weiter weiß. Ich kann mit keinem richtig drüber sprechen und hoffe das ihr mir hilfreiche Antworten geben könnt.

Nach einer Feier an der wir getanzt haben, kamen wir uns halt näher. Er ging auf mich zu suchte das Gespräch. Er sagte mir das er mich toll findet, ich eine unglaubliche Ausstrahlung hätte. Er hat sich Gedanken wegen einer Trennung gemacht (Frau und Kinder). Ich blieb kalt, einfach weil ich eigentlich wusste das er sich nie trennen würde. Irgendwann sagte er ich solle mich etwas öffnen. Er würde mich kaum kennen, und möchte mich kennen lernen. Und wenn halt eben erstmal freundschaftlich. Ich brach das nach 2 Wochen ab, weil ich es nicht für gut hielt auf der Arbeit ständigen Kontakt mit ihm zu haben. Wir sprachen Stunden lang und haben sehr viele Gemeinsamkeiten. Das wurde mir dann einfach Zuviel, und ich hatte Angst das ich am Ende Gefühle für ihn entwickel. Er zog sich zurück, konzentrierte sich darauf seine Familie wieder zu „reparieren“ nachdem er seiner Frau von der Begegnung mit mir erzählte. Ich dachte so ist es perfekt, doch er fing an mich auch auf Arbeit dann komplett zu ignorieren. Nicht mal mehr berufliches konnten wir besprechen. Mir tut das weh, und es hat mich enttäuscht. Einfach weil ich wieder zugelassen habe, dass mich jemand kennen lernt, und dann fallen lässt. Bei dem nächsten fest sah ich wie er mit einer Dame länger spricht, wie er lachte. Ich wurde eifersüchtig. Habe mir das aber nicht anmerken lassen. Da wir an dem Abend keine Chance hatten miteinander zu sprechen, verschoben wir das auf einen Tag auf Arbeit. Einfach weil er mich anscheinend nicht privat treffen möchte (nicht mehr). Denke halt eben auch wegen seinen Schuldgefühlen. Er möchte nun normalen Kontakt, normal auf Arbeit miteinander sprechen. Keinen Schriftverkehr privat. Einfach ein freundschaftliches Verhältnis. Ich habe Gefühle, sie sind manchmal sehr Stark und manchmal weniger stark. Ich kann den Job erst nächstes Jahr wechseln. Habe mich also dazu entschieden in eine andere Abteilung zu gehen, um ihn weniger zu sehen. Ich möchte ihn eigentlich sehen, aber ich darf nicht. Auch seiner Familie zu liebe. Nun.. wir sprachen das wir normalen Kontakt haben. Jedoch frage ich mich wie er damit umgeht? Er kam anfangs auf mich zu, er sagte mir unglaubliche Dinge und wünschte sich das ich sie erwidere. Nun wirkt er kühl und nur in kleinen Momenten wie am Anfang. Ich weiß nicht was ich tun soll..
Kann man darauf eine Freundschaft aufbauen?

Liebe, Leben, Familie, Hoffnung, Freundschaft, Angst, kalt, Liebeskummer, Chef, Liebe und Beziehung
3 Antworten
Mein Chef hat sich in mich verliebt, aber hat eine Frau?

Hey ihr, ich habe schon berichtet von diesem Fest. Wir sind uns dort näher gekommen. Haben uns gut unterhalten und viel gelacht. Mittlerweile ist das ganze kurze Zeit her. Mein Chef macht mich wahnsinnig. Er kam auf mich zu, und wollte reden. Das 3 Tage nacheinander. Immer eine andere Meinung. Dann haben wir uns außerhalb getroffen weil ich sagte, dass ich das im Betrieb einfach nicht möchte. Dort sagte er mir dann, dass er mich kennen lernen möchte. Er hat sich im Kopf schön aus gemalt wie eine Zukunft mit mir wäre. Also Sex steht da sehr im Hintergrund. Das merke ich. Aber was möchte er denn? Wie gesagt ständiger meinungswechsel, und nie konsequent. Ich denke er ist mit sich selbst einfach überfordert. Ich habe mich auf Wunsch von ihm, etwas geöffnet, von mir erzählt. Und dann kam wieder: Wir müssen das lassen. Aber ich mag dich sehr. Ich glaube er hat starke Schuldgefühle. Doch kann irgendwie nicht von mir lassen. Nachdem er ernsthaft gesagt hat das er mich kennen lernen möchte habe ich mich drauf eingelassen. Auch ich habe Schuldgefühle gegenüber der Frau. Aber wir haben das offen und ehrlich besprochen. Er sagte es ihr auch, dass ich ihm gefalle. Jetzt wo ich mich drauf eingelassen habe, gehts mir total schlecht, weil er ja wieder nichts mehr möchte. Was soll ich tun?

Liebe, Tipps, Freundschaft, Angst, Beziehung, Psychologie, Azubi, Liebe und Beziehung, verliebt
9 Antworten
Wie soll ich mich nun gegenüber meinem Chef verhalten?

Hallo ihr,
wir hatten Betriebsfeier von meiner Arbeit. Ich bin Azubi (21). Mein Chef ist (37) und hat Frau und Kinder. Ich habe schon viel Verantwortung auf Arbeit von ihm bekommen. Und er möchte auch nicht das ich seine Abteilung verlasse. Wir hatten nie viel gesprochen, weil ich immer direkt rot geworden war, und somit längere Gespräche vermieden habe. Bei der Feier jedoch hatte ich was getrunken, und konnte mich dadurch endlich mal etwas öffnen. Wir sprachen um Gott und die Welt. Ich bekam sehr viele Komplimente bezüglich meiner Arbeit. Wurde gelobt. Als wir dann außerhalb der Betriebsfeier in einem Club waren, wohin er auch kam obwohl er eigentlich nicht wollte, suchte er meine Nähe. Ich ging auf die andere Tanzfläche er kam nach. Er suchte das Gespräch, und wollte mit mir tanzen. Als dann keiner mehr von der Firma zu sehen war, haben wir auf der Tanzfläche gestanden und uns dort angeregt unterhalten. Er sagte mir welch eine Ausstrahlung ich habe, wie hübsch ich sei. Und ich sprach ihn drauf an, dass ich immer dachte ich bilde mir ein, dass er sich mir gegenüber anders verhält. Mich anders ansieht. Er bestätige mir das es so sei. Ich genoss seine Nähe, und seine Berührungen. Er berührte mich zwischen durch am unteren Rücken, bis hin zum po. Wir umarmten uns und er drückte sein Gesicht an mein Hals. Ich merkte das es uns beide erregt. Wir haben auch sehr eng aneinander getanzt, und er genoss es offensichtlich auch. Als meine Kollegin plötzlich um die Ecke kam, erschreckte er. Er sagte er müsse jetzt unbedingt nach Hause gehen, und war weg. Ich habe ein schlechtes Gewissen weil er eine Frau hat, und ich das zugelassen habe. Andererseits hat es sich unglaublich gut angefühlt. Ich wüsste nicht wie weit ich gegangen wäre. Die Anziehung ist unglaublich groß.. Was soll ich tun? Wie soll ich mich nun verhalten?
Was denkt ihr geht in seinem Kopf vor?

Liebe, Arbeit, tanzen, Disco, Hoffnung, Freundschaft, Angst, Party, Sex, Azubi, Chef, kennenlernen, Liebe und Beziehung
16 Antworten
Ich habe ihm ein Brief geschrieben, nach all den Jahren. Was soll ich tun?

Hey, ich kenne diesen Mann seit 4 Jahren. Ich frage mich mittlerweile warum ich ihn nicht einfach abharken kann. Er hat kein wirkliches Interesse. Allerdings sind auch schon viele Dinge passiert, die mich glauben ließen das er welches hat. Er hat mich betrunken oft angefasst, wollte mich küssen mit mir rum machen. Ich habe immer abgewehrt wegen meinem Partner. Ich habe es 4 Jahre in mir getragen, was ich für diesen Menschen empfinde bis ich mich traute ihm einen Brief zu schreiben. Dort standen alle meine Gefühle meine Gedanken und fragen an ihn. Er hat mir keine davon beantwortet, meinte nur es war nie seine Absicht das ich Gefühle entwickel. Bedeutet er wollte zu dem Zeitpunkt als er mich streichelte etc nur sex? Dieser Mann ist so extrem in sich gekehrt, rückt einfach nicht mit einer deutlichen Aussage wie: ich empfinde nichts für dich raus. Er erklärt mir nicht warum er mich immerwieder angefasst hatte. Was für ein Hintergrund das hat. Er wünscht sich bloß das alles wie früher ist. Nämlich ganz normalen Umgang. Aber ich kann meine Gefühle nicht einfach abschalten. Habt ihr Tipps für mich wie ich weiter vorgehen kann? Habt ihr als Mann auch diese Momente wo im Alkohol alles abschaltet, und ihr Frauen einfach anfasst? Der Mann bringt mich um den Verstand.

Liebe, Hoffnung, Freundschaft, Angst, Alkohol, Sex, Trennung, Psychologie, anfassen, Liebe und Beziehung
8 Antworten
Ich habe mich getrennt, nun schreibt er mir auch zurück. Wie soll ich weitermachen?

Hallo Community,
Ich habe mich schon mal dazu geäußert wie schwierig die Situation mit meinem Ex Freund war. Bzw. teilweise noch ist. Ich bin nun ausgezogen. Meine Gedanken an diesen anderen Mann gehen nicht vorüber. Er wohnt direkt neben meinem Ex und die beiden waren auch mal ganz gut befreundet. Die Freundschaft ist schon länger Geschichte, sodass dieser Mann nur noch mit mir sprach als mein Ex und ich im Raum waren (bei Partys). Bzw er ignorierte auch mich teilweise, bis mein Ex dann heim gegangen war. Ich habe gestern diesem Mann ein Lied geschickt, was ich sehr gerne höre. Und er hat mir auch zurück geschrieben. Eben ob alles gut ist, und bisschen smalltalk. Seit gestern haben wir dann auch nicht mehr geschrieben. Ich würde gerne warten, ob er sich vielleicht mal meldet. Oder wir uns sehen bei einer Feier. Ich bin verliebt.. nur ich weiß nicht wohin mit meinen Gefühlen. Ich weiß nicht ob er eine Freundin mittlerweile hat. Oder ob er Interesse hat. Ich denke sexuelles auf jedenfall, da er immer Anspielungen machte (mich auch versuchte zu küssen). Habt ihr ein Tipp was ich tun kann, dass ich mich vielleicht mal mit ihm treffen kann? Einfach mal quatschen, um zu schauen ob ich mich da auch in ihn verliebt habe, oder nur in die Vorstellung an ihn. Wenn ihr wisst was ich meine. Ich denke er hatte halt auch Angst, wegen meinem damaligen Partner mir zurück zu schreiben. Hätte er jedoch ernsthaft Interesse würde er sich melden oder? Wir sehen uns ständig irgendwo, und das ist total der zufall. Heute erst wieder. Das geht mir so unter die Haut..

Liebe Grüße

Liebe, Hoffnung, Freundschaft, Angst, Date, Gefühle, Freunde, Sex, Gespräch, Liebe und Beziehung, Partner, Ratschlag, Treffen
1 Antwort
Soll ich mich ihm anvertrauen, und über meine Beziehung sprechen?

Hallo,

Ich spiele mit dem Gedanken, mich endlich jemanden komplett anzuvertrauen. Ich habe oft berichtet, von diesem Mann den ich nicht vergessen kann. Und oft auch davon das ich in einer Beziehung mit einem Mann bin, der mir nicht gut tut. Ich drehe mich seit 2 Jahren nur im Kreis. Ich war in der Zeit in einer Kur, wegen Depressionen und Angstzuständen. Mein Partner wurde sehr gewalttätig. Ich habe das bis heute nicht verkraftet oder verarbeitet. Mein Herz schlägt bis zum Hals. Ich habe Worte für sein Verhalten gefunden. Dank einem Buch, in dem die nonverbale Aggressivität beschrieben ist. Dort nennt man sein Verhalten pervers. Ich fasse mich kurz: er lügt viel, ich kann mich nicht auf ihn verlassen, er hat keinen Antrieb und lässt alles auf mich fallen, er stellt mich manchmal bloß vor anderen, er will Mitleid sobald ich ihn auf einen Fehler Hinweise, er will mich gegen andere aufhetzen, alle Menschen da drausen sind blöd, er will was ändern macht Versprechungen aber tut es nicht. Innerhalb der ersten 2-3 Jahre war er verbal aggressiv. Er hat mich geschlagen. Ich weiß ich muss mich von diesem Mann trennen. Es kommt mir so vor, als würde ich mich nur im Kreis drehen. Ich komme nicht weg von ihm. Ich habe das Gefühl, keiner steht wirklich hinter mir. Ich habe allerdings einen Mann, dieser hat mittlerweile eine Freundin. Dem Mann hatte ich in der Kur alles anvertraut. Ich nehme an er war überfordert damit, was ich verstehen kann. Er mied mich trotzdem nicht, und hatte immer versucht mir näher zu kommen. Hat dies auch schon getan. Ich block ab wegen meines Partners. Nun.. ich würde diesen Mann irgendwie gerne sagen, dass seine Unterstützung mir Kraft geben könnte. Andererseits will ich ihn nicht belasten, und was soll seine neue Freundin denken? Keine Ahnung ob die zwei glücklich sind, kann es nicht einschätzen. Ich habe das Buch vor mir liegen, wo beschrieben ist, wie mein Partner ist, wie ich mich fühle. Was mit mir passiert etc. Dort sind alle Taten und Dinge drin beschrieben, denen ich keine Worte geben kann. Soll ich das in ein Umschlag und ihm zu schicken? Ist mein Nachbar.. ich habe Angst das wenn mein Freund raus bekommt, dass ich dem Nachbar das gegeben habe, oder seine Hilfe wünsche er dann extrem sauer wird, und ausrastet. Kann mir jemand ein Tipp geben?

Liebe Grüße

Leben, Buch, lesen, Freundschaft, Angst, Beziehung, Psychologie, Depression, Klinik, Liebe und Beziehung, Partner, Unterstützung
6 Antworten
Ich kann ihn einfach nicht vergessen, trotz seines Verhaltens. Was kann ich tun?

Hey, ich habe einen Freund seit 4 Jahren. Ich wohne mit ihm zusammen. Es lief lange nicht gut, mittlerweile gehts wieder. Habe oft Phasen wo ich nicht weiß was ich noch tun soll und was das richtige ist. Aufjedenfall ist da jemand der schon sehr lange Interesse an mir zeigte. Doch sobald ich mich mit ihm unterhielt oder geschrieben habe, ging er wieder auf Abstand. Ich nehme an, es ist nur körperliches Interesse. Mittlerweile hat er eine Freundin, und hat mir das auch trotz des Streit, bezgl. anfassen im Alkohol seinerseits, gesagt. Er hat mir erzählt das er jemanden kennen gelernt hat, hat mich dabei komisch beobachtet. Generell versuchte er oft mich eifersüchtig zu machen. Er ist mein Nachbar und ich träume ständig von ihm. Ich sehe ihn öfter im Garten, und das wirft mich völlig aus der Bahn. Anfangs war mir das egal das er Interesse zeigte, doch mittlerweile fühlt es sich wie Liebeskummer an. Trotz meines Partners. Ich sagte meinem Partner wie ich mich fühle und wie es mir geht. Er ist mir trotzdem wichtig. Ich weiß nicht was ich tun soll. Ein Gespräch möchte der andere Mann nicht, weil es für ihn nichts zu reden gibt. Wäre schön wenn ihr Tipps habt, wie ich voran komme. Entweder ihn vergessen kann, oder eben ne andere Möglichkeit.

Danke

Schmerzen, Männer, Hoffnung, Freundschaft, Angst, Liebeskummer, Beziehung, Sex, Trennung, Psychologie, Gespräch, Liebe und Beziehung, verliebt
6 Antworten
Er schüttet sein Herz aus, doch meldet sich nicht?

Liebe Community,

Ich bin total verzweifelt. Ich bekomme seit Tagen/ Wochen nichts mehr gebacken. Ich habe einen Partner, mit dem ich 4 Jahre zusammen bin. Allerdings ist die Beziehung an für sich sehr kaputt gegangen. Betrogen, Gewalt, und und und.. war deshalb auch in einer Kur. Ich habe dem ganzen eine Chance gegeben, nun habe ich Sehnsucht nach einem anderen Mann. Diesen kenne ich ebenso 4 Jahre. Er war ein sehr guter Freund meines Partners. Wir sehen uns auf feiern, im Garten ansonsten alleine nicht. Er hatte öfter versucht mich anzufassen, wollte mich küssen. Doch immer wenn ich mit ihm reden wollte warum er das tut, entfernt er sich und taucht für eine kurze Zeit ab. Er schrieb mir in der Kur, weil er sich sorgen um mich machte. Er wusste nichts von den Problemen mit meinem Freund. Ich habe ihm alles erzählt, bin bei meinem Freund ausgezogen. Als ich mich entschied zurück zu ihm zu gehen, war der ehemalige Kumpel verwirrt. Verständlich. Jedoch habe ich das Gefühl das er mich sehr mag, es aber nicht zeigt. Vielleicht in liebe zu meinem Partner nicht?! Am Wochenende erzählte er mir von seinen sorgen. Obwohl wir sagten das wir uns ignorieren werden. Er sagte wie schlecht es ihm ginge weil er zur Zeit privat Probleme hat. Er hat keine Freundin. Aber eben finanziell und Arbeit. Ich war für ihn da, habe ihm aufmerksam zugehört. Ab und an schaute er mir extrem krass in die Augen. Wir sind uns manchmal so nah. Doch ich habe immer bei der Nähe neun gesagt, wegen meinem Freund. Nun befürchte ich das ich das nein nicht länger aushalte. Ich sehne mich nach seiner Nähe, Wärme und liebe. Es ist ein schrecklicher Teufelskreis. Sobald ich ihn vergesse, taucht er auf. Wirft mich aus der Bahn. Und taucht wieder ab. Ich schrieb ihm das ich gerne für ihn da bin, wenn es ihm nicht gut geht. Keine Reaktion.. was soll ich nur tun?

Liebe Grüße

Liebe, Männer, Freundschaft, Angst, Gefühle, Beziehung, danke, Kumpel, Liebe und Beziehung, Typ, verletzt, verzweifelt, ernst
2 Antworten
Was soll ich nur tun, was will er von mir?

Hey.
Ich hoffe ich bekomme jetzt keine Ratschläge gegenüber meiner derzeitigen Beziehung. Ich weiß das da was schief läuft, und ich habe meinem Partner mittlerweile gesagt, dass Gefühle für einen anderen mann da sind. Ich konnte es nicht mehr ertragen, ständig in seinen Armen an jemand anderen zu denken. Und das ohne das Wissen meines Freundes.
Nun. Um was es geht, ist das ich diesen Mann nicht verstehe. Wir hatten den Kontakt abgebrochen, nachdem er immerwieder versuchte mir im Alkohol näher zu kommen. Er hat mich immer wieder versucht zu küssen, anzufassen. Und nie wollte er mit mir richtig darüber reden warum er das tut. Ich habe sämtliche Versuche gestartet, um ihn dazu zu bringen mir zu erklären was er genau von mir möchte. Er hatte mir ab und an mal geschrieben. Wir sahen uns immer auf Partys. Und er wohnt direkt neben mir. Sozusagen unser Nachbar. Nach allem was passiert ist, öffnete er sich dieses Wochenende das erste mal. Er wartete den ganzen Abend darauf bis ich nach Hause gehe. Er war schon sehr betrunken, also habe ich ihm zwischen durch eine Cola gebracht. Die er mir danach auch angeboten hat. Wir haben angefangen zu reden, er sprach von seinen Ängsten sorgen und vielen mehr. Nichts bezüglich uns. Einfach nur wie es ihm zur Zeit geht. Und das er ne Frau kennen gelernt hat. Die den nächsten Tag auf einmal auch mit ihm im Garten saß. Ich habe mich in ihn verguckt, ich wünsche mir so sehr in seiner Nähe zu sein. Es macht mich wahnsinnig. Denkt ihr dieser Mann fühlt etwas für mich? Hatte vorher schon mal über ihn geschrieben.
Was soll ich tun damit er mit mir spricht?

Liebe Grüße

Liebe, Freundschaft, Angst, Liebeskummer, reden, Frauen, Beziehung, Kraft, Sex, Liebe und Beziehung, Sorgen, trost
3 Antworten