Nach Nötigung Angst vor Anzeige?

Also ich habe seit nem Monat meinen Führerschein bin also noch in Probezeit...heute bin ich von der Autobahn gekommen und dort gibt es dann nen Kreisverkehr. Bin dann davor stehen geblieben weil es schon voller war und kurz warten musste bis ich reinfahren kann...hinter mir war ein anderer PKW Fahrer der dann UNUNTERBROCHEN gehupt hat und mich total unter Druck gesetzt hat... ich kann ja nicht einfach reinrasen... als ich dann durcj war war er noch immer hinter mir und hat die ganze zeit mit den Händen rumgewedelt. Qeil ich dann total mit den Nerven am Ende war habe ich den Mittelfinger hochgehoben. Ich weiss dass das nicht gut war aber er hat mich einfach fertig gemacht. Paar sekunden später musste ich an ner Ampel halten. Der Mann hinter mir ist ausgestiegen und zu mir gelaufen. Hab die Türen noch schnell abgesperrt. Der hat dann noch kräftig an meinem Fenster geklopft und gemeint was das grade war. Ich habe nur laut gesagt dass ich nicht einfach hätte reinrasen können. Der kollege neben ihn stand nur still da. (Ja die waren zu zweit und neben mir saß noch meine mutter also 2 gegen 2) meine Mutter hat auch noch was gesagt und die sind dann wieder ins auto gestiegen. Bin dann bei grün wieder weiter und war nur noch am heulen. Ich habe doch nichts falsch gemacht oder ? Klar das mit dem mittelfinger war nicht gut aber er hat mich ja genötigt. Wird er mich wegen beleidigung anzeigen oder ehr nicht? Immerhin hat er ja angefangen oder ? Bitte hilft mir ich traa mich jetzt nicht mehr weiterzufahren...

Auto, Straßenverkehr
6 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.