Pferd zerbeisst Decken anderer Pferde auf der Koppel

Hallo, ich brauche mal einen Rat. Unsere Pferde sind nach Wallachen und Stuten getrennt im Winterhalbjahr täglich 2 Stunden im Winterpaddock, Mein Pferd ist mit nunmehr 23 Jahren immer noch aktiv und spielt kleine Hengstspielchen mit einem 9jährigen. Das halten die beiden die vollen 2 Stunden durch. Leider hat sich der andere in den letzten 5 Wochen nach der Frostperiode darauf spezisiert die Decke von meinem Pferd zu zerbeissen und zu zerreissen. Es fing harmlos an mit kleinen Rissen, wie sie beim Spielen immer mal vorkommen können. Diese kleinen Risse wurden dann jeden Tag länger und auch mehr. Vor 10 Tagen mußte ich die mittleldicke Decke bereits mit nach Hause nehmen, weil da ein 20 x 15 cm großes Loch hereingerissen war. Ich habe dann die dünne Weidedecke genommen und diese hatte täglich mehr Löcher. Gestern war sie an 2 Stellen so sehr zerrissen, dass sie völlig irreparabel ist. (2 x ca 45 cm ineinanderverlaufend). Leider kann ich ihn auch noch nicht ohne Decke herausstellen, da er geschoren ist und die Haare kaum nachgewachsen sind. Nachdem ich die erste Decke mit nach Hause nehmen mußte, habe ich mich einen Vormittag für 2 Stunden an die Koppel gestellt und Fotos und Videos gemacht. Meiner ist natürlich auch an den Spielen beteiligt, jedoch die Decke des anderen bleibt dabei bis auf kleine Minilöchlein heil. die Besitzerin des anderen weigert sich, die Decken zu ersetzen und sagt, ihre versicherung würde das nicht übernehmen, da sie gerade eine Decke einreichen mußte, welche ihr Pferd vor Zeugen einem anderen Pferd im Vorbeigehen in der Stallgasse zerrissen hat. Weiß jemand, wie sich das rrechtlich verhält?

Tiere, Pferde, Recht, Haftung
1 Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.