Hast du schonmal über eine Homeparty nachgedacht?

Ihr ladet befreundete Paare ein und es kommt kostenlos eine "Fee" zu euch, die verschiedene Produkte genaustens erklärt und vorstellt.

Ihr könnt euere Fragen stellen, die Produkte mal in die Hand nehmen und ggf. mal einschalten.

Alles unter euch und in Ruhe in eurem Wohnzimmer. Wenn jemand eurer Gäste etwas kauft, bekommt ihr sogar einen Gutschein für eure eigene Bestellung am Ende. Im Prinzip wie bei einem Tupperabend für Toys und co.

Vielleicht wäre das ja eher sein Fall. Da es nicht so diesen schmuddeligen Charakter hat, den manche Sexshops immernoch nach Außen tragen.

...zur Antwort

Bitte keine Ratten aus der Zoohandlung kaufen!! Die Ratten werden meist unter den aller schlimmsten Voraussetzungen gezüchtet (oftmals ohne Ahnung und Grundlagen von Genetik, was oft schwere Erkrankungen mit sich bringt) und in den Zoohandlungen nicht Artgerecht gehalten.

Sollte man in keinem Fall unterstützen!

Les dich gut ein, bevor du dir Ratten holst, denn diese haben hohe Ansprüche, denen man gerecht werden muss als Halter. Meist wird man in Zoohandlungen noch falsch beraten oder bekommt am Ende sogar noch "schwangere", tragende Tiere nach Hause.

Wichtig ist ein ordentliches Grundwissen zur Haltung, bevor du dir Nasen holst.

ich schlage bei Facebook Gruppen wie "Rattenliebhaber" vor.

Da kannst du dir gute Tipps einholen und man wird dich gut beraten, woher du deine Ratten gut beziehen kannst. Egal ob Tierheim, Notnasen (z.b. aus Animal-Hording-Fällen) oder eben von professionellen Züchtern, bei denen du sogar einen Stammbaum zu deinen (mindestens 3 Ratten) bekommst.

Zum Einlesen empfehle ich das Buch "meine Ratten" von Frau Rauth-Widmann und Seiten wie:

www.diebrain.de

Bitte nimm das Ernst, denn Tierhaltung hat viel mit Verantwortung zu tun!

LG

...zur Antwort

Das nennt man knuspern und ist ein super gutes Zeichen! Scheinbar fühlt sie sich da besonders wohl.

:)

Hier mal ein Link http://www.rat-nose.de/ratten_koerpersprache.htm

..ist allerdings nicht 100%ig aber n Anhaltspunkt

...zur Antwort

Hey, ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Ratten sind Rudeltiere und ein Rudel beginnt bei 3 also hol dir am aller Besten noch 2 gleichgeschlechtliche Nasen oder Kastraten dazu. Du kannst sie aber nicht einfach dazusetzen, die gehn sich sonst vielleicht an die Gurgel und bringen sich gegenseitig um. Vergesellschaften ist da wichtig. Außer du kannst direkt 4 Rattis kriegen, die ohnehin schon zusammenleben, dann brauchts auch keine Vergesellschaftung. Ich bitte dich, besorg dir ein gutes Buch über Ratten. Es ist wirklich wichtig, dass du genau weißt, was du tun kannst und was nicht. Ratten brauchen viel Freilauf, einen Käfig mit den MINDEST-Maßen

Breite: 89,4 cm Tiefe: 55,9 cm Höhe: 89,4 cm Zusatz-Etagen: 2,

desweiteren die richtige Einstreu, da diese Tiere zu den Allergikern in der Tierwelt gehören, das richtige Futter und du solltest auch wissen, was giftig ist, denn hat eine Ratte einmal etwas angeknabbert, was sie nicht verträgt, wars das. Ratten können auch nicht erbrechen, somit helfen auch keine Brechreiz-Erreger. Zimmerpflanzen sind z.B. ziemlich alle, tot-giftig.

Zu der Balkongeschichte auch hier von mir ein klaren NEIN mit 4 !!!! ;) Ratten sind sehr empfindlich und sie sind einfach Haus-Tiere.

Ich empfehle dir dieses Buch zum Einstieg:

http://www.amazon.de/gp/product/3440080501/ref=olp_product_details?ie=UTF8&me=&seller=

Es steht eig alles drin, was man für die Haltung von den Nasen an Wissen benötigt und was man unbedingt wissen sollte BEVOR die Süßen einziehen. :)

Alles in Allem denke ich machst du das schon und ansonsten gibts ja "gutefrage.net"

LG

...zur Antwort