Kann man da irgendwie gegen vorgehen?

Hey, ich bin gerade eben mit dem Rad eine Einbahnstraße entlang gefahren, bis mich auf einmal ein sehr alter Herr mit seinem Auto überholt hat. Rechts haben Fahrzeuge geparkt, weshalb ich natürlich links an diesen vorbei musste. Es ist schon eine Einbahnstraße, aber durch die Fahrzeuge wurde sie dann NOCHMAL enger. Ich hörte ein Auto, wollte mich also umdrehen, um zu gucken, wie weit es noch von mir weg ist, damit ich ggf. Platz machen kann, denn ich bin ein vergleichsweise freundlicher Radfahrer. Zu dem Zeitpunkt hatte er mich aber schon halb überholt - mit einem Seitenabstand von ca. 5-10cm. Er war also wirklich unmittelbar neben mir, bei ca. 30 km/h. Und das geht gar nicht.

Ich bin ihm hinterhergefahren, bis er an einer Tankstelle gehalten hat, und habe ihn zur Rede gestellt. Er meinte nur sowas von ,,Ja wenn du da so hin und her fährst, dann muss ich ja irgendwie überholen. Sonst musst du halt absteigen vom Rad.."

(Mit dem Hin- und Herfahren meinte er den kleinen Schlenker beim Schulterblick von mir. Man kann ja nicht zu 100% gerade aus fahren, wenn man sich kurz umdreht, sondern lenkt ja immer etwas.)

Und das geht gar nicht. Er darf mich auch in so einer Situation nicht überholen. Wenn kein Seitenabstand eingehalten werden kann, darf er nicht überholen. Und dann noch dieses Gelaber, finde ich ne absolute Frechheit. Die 5 Sekunden, bis wir an den Autos vorbeigewesen wären, hätte er warten können. Es war wirklich haarscharf, sonst wäre ich hingeflogen.

Auf jeden Fall halte ich ihn nicht mehr für fähig ein Fahrzeug zu führen, er wirkte auch sehr, sehr alt, evtl. so um die 85.

Kennzeichen ist notiert, kann man da was gegen machen?

Auto, Polizei, Gesetz, Fahrzeug, Jura, Straße, Straßenverkehr, StVO, Auto und Motorrad
12 Antworten