Ja finde ich zu ausgelutscht. Es gibt allerdings immer wieder Autoren, die nicht allzu gute Ideen sehr gut umsetzen, wenn du dir das zutraust, dann versuch es einfach. Schaden kann es nicht, du kannst immer aufhören und es kann dich auf jeden Fall auf gute Ideen bringen. Also wenn du schreiben willst, dann lass dich nicht daran hindern. Was in einen Fantasy Roman reingehört... naja das ist dem Autor überlassen. Du kannst es dir aussuchen, ob du eher in die Richtung Drachen und Magie oder eher in die Richtung Götter, logisch klingender Unsinn wie z.B andere physikalische Gesetze oder sonstiges gehst. Es kommt auch auf die Zeit an. Wenn du die Geschichte in der Zukunft oder heutigen Zeit spielen lässt, dann sind Drachen zB meiner Meinung nach nicht so passend. Vllt solltest du dir erstmal solche Sachen überlegen. In welcher Zeit spielt dir Geschichte? Wie sieht die andere Welt aus und wie weit sind die Menschen dort in der Technik fortgeschritten? Gelten dort dieselben natürlichen Gesetze wie auf der Erde? Wie sind die beiden Welten miteinander verbunden? Dann kannst du dir auch überlegen, was an Fantasy rein gehört.

...zur Antwort

Ist es heutzutage unnormal normal zu sein?

Hallo,

die Frage klingt ein wenig merkwürdig, aber seit längerem stelle ich immer wieder fest, dass ich, ein einfach gestricktes Mädchen,zu den unnormalen gehöre in dieser Gesellschaft..... weil ich eben normal bin.

Zu meiner Person:

Ich bin 17 Jahre alt, besuche ein Gymnasium und tue alles was ein Mädchenherz gerne tut: Tanzen, Musik hören, Reiten oder mit Freundinnen in der Stadt unterwegs sein.... halt völlig normale Dinge. Am Wochenende gehen meine Freundinnen feiern, dagegen bin ich lieber bei meiner Familie oder bei meiner lieben Oma, wo wir Kekse backen und dergleichen. Auf jeden Fall sehr unterhaltsame Abende :)

Meine Freundinnen gucken mich dabei mit einem merkwürdigen Blick an, als ob es uncool ist, bei seiner Oma zu sein. Sprich etwas was völlig normal ist, wird als unnormal angesehen...

Was Jungs angeht bin ich jemand, die an sowas wie die wahre Liebe glaubt und nicht wie meine Freundinnen schon 2-3 Freunde hatten. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass sie mir einen Freund aufzwingen wollen aus einem hauch von Eifersucht, damit ich genauso wie sie werde...

Letztens sah ich auf der Straße einen kleinen Jungen mit einer Kippe an mir vorbeilaufen und dachte an die Jugend, zu der ich mich selber auch zähle. Jedoch gehöre ich nicht zu dieser Generation von Jugend, weil ich nicht mit 12 rauche, Geschlechtsverkehr habe, Drogen konsumiere, Gewalt mein Leben bestimmt, tausend Freunde hatte, nur am lästern bin oder einen großen Wortschatz an Schimpfwörtern besitze.... eben diese und weitere Dinge, die völlig normal geworden sind, machen mich unnormal.

Ich lese sehr gerne Liebesromane und vom Aussehen her denkt jeder, dass ich die Partysau überhaupt bin, aber das bin ich nicht.

Bin einfach ganz normal und deswegen soll ich unnormal in dieser Gesellschaft sein ? So reagiert nämlich mein Umfeld und das sind die meisten würde ich sagen, also könnt ihr mir kein Ratschlag von der Sorte: ,,wechsel dein Umfeld'' geben.

Es macht mich echt traurig, dass ich alleine bin mit meiner normalen Einstellung :( Warum hat sich die Menschheit so entwickelt ? :/

p.s. Sollte ich ein Buch darüber schreiben ? :D

MfG

Leyla

...zur Frage

Ich würde sagen, dass du nicht normal bist, weil einfach neue Dinge zur Normalität werden. Also das, was du als normal empfindest, war früher normal und hat sich jetzt geändert bzw. ist gerade dabei, sich zu ändern.

Und generell ist das, was normal ist, eher langweilig. Wird ja auch auf Facebook, Tumblr etc. immer sowas gepostet wie "Normal ist langweilig". Menschen wollen immer etwas neues, wollen sich von anderen hervorheben. Andere machen es nach und es wird zur Normalität. Irgendwann wird auch alles, was du beschrieben hast wieder zu lw für irgendjemanden sein und er wird was neues ausprobieren. Die anderen werden es wieder nachmachen und so wird alles, was du beschrieben hast, unnormal sein.

...zur Antwort

Wenn du männlich bist meint sie es wohl ernst. Man schreibt sowas als Mädchen nur zu Freundinnen freundschaftlich aber wenn man es zu nem Jungen sagt isses normalerweise ernst gemeint.

...zur Antwort

Du solltest denen mal etwas Stärke und Selbstbewusstsein zeigen. Und sag nicht zu allem ja. Wenn du etwas nicht willst, dann bleib bei nein. Falls du das nicht tust.

...zur Antwort

Ich weiß nicht, ob das unbedingt die Eigenschaften eines Menschen sind, den ich so generell bewundern würde, aber der Charakter von jemandem, den ich bewundere, sieht so aus: Kümmert sich nicht um Probleme, also ihm ist so ziemlich alles gleichgültig, nichts kann ihn runtermachen oder sonst was, er besteht nie darauf recht zu haben bzw. das letzte Wort zu haben, man kann nicht mit ihm streiten, wenn man einen Streit mit ihm anfängt, beendet er den meistens mit einem einzigen Satz. Er denkt eig viel mehr mit dem Hirn als mit dem Herzen, wenn man das so sagen kann... Er bleibt immer völlig ruhig und gelassen (benutzt eig auch nie Ausrufezeichen ). Er weiß ziemlich viel, die Dinge, die er gern macht, kann er richtig richtig gut. Er hat interessantere Hobbies als zocken und Fußball^^ Er ist generell nicht wie "die anderen" ... und jaa, ich glaub, das reicht fürs erste xD

...zur Antwort

Träume müssen nicht immer eine Bedeutung haben, wenn doch, könnte es doch heißen, dass du dir Sorgen um sie machst.

...zur Antwort

Vielleicht könntest du dich ja mal auf eine Art und Weise verändern, die dir gefällt?

...zur Antwort

Vllt weil es normalerweise Mann und Frau ist und wenn man auf dasselbe Geschlecht wie bei einem selbst steht, bildet man sich ein, man muss das gegenteilige Geschlecht spielen damits wieder Mann und Frau ist..

...zur Antwort

"Zum Beispiel kann ich nicht verstehen , warum es Menschen gibt die töten können , ich meine wir alle waren doch mal Kinder mit reinen Gedanken und mit einer Person die uns liebt "

Man muss sich in denjenigen hineinversetzen und sich fragen: WAS hat ihn dazu gebracht zu töten?

Er wird sich kaum gedacht haben: "Hehehehe ich will jetzt böse sein, das macht doch so Spaß!!" Entweder solche Menschen haben einen Grund so etwas zu tun, oder sie sind sich gar nicht bewusst, dass sie etwas "Falsches" tun.

"wieso können denn manche Menschen so herzlos sein??"

Naja, ich würde nie jemanden töten oder so, aber manche Dinge, das mit dem Klima z.B., sind mir einfach egal, weil ich einfach keinen Sinn im Leben sehe und keine Lust mehr darauf hab. Wenn man sich denkt, das Leben ist schei.ße, ich hasse mich usw., dann interessiert einen das eben kein bisschen, ob die Welt jetzt gut ist oder nicht, dann denkt man, iwann bin ich und jeder andere sowieso tot und dann juckt es eh niemanden mehr.

Vielleicht solltest du Menschen zeigen, dass das Leben einen Sinn hat und dass die Welt "toll" ist wenn man das Gute darin sieht und sehen will. Ob das jetzt stimmt ist wieder ne andere Frage, aber gut. Natürlich ist das nicht bei allen Menschen so, dass sie so negativ denken, aber die wenigsten denken auch wirklich positiv.

...zur Antwort