Ich habe mich vertahen, nicht ehe partner sondern Elternteil ..ich habe den punkt dadrunter kopiert

...zur Antwort

wenn deine naturwimpern bereits deine augenbrauen berühren, hast du schlupflider. Fake wimpern würde ich da definitiv nicht empfehlen

...zur Antwort

Ehe retten nach Trennung und Frau zurückgewinnen

Liebe Mitglieder,

ich war bzw. bin seit 9 Jahren verheiratet und war 12 Jahre mit meine Ehefrau zusammen. Meine Frau ist 35 und ich 31 Jahre alt. Seit 1. Mai 2014 bin ich aus der gemeinsamen Eigentumswohnung ausgezogen. Wir haben zwei Mädels, 6 und 9 Jahre alt. Bei uns hat die Ehekrise ende August 2013 angefangen als meine Frau zu mir meinte ohne wirklichen Grund (war immer treu und es gab kein Gewalt in der Ehe), Sie wisse nicht mehr ob Sie so weiter leben möchte oder ob Sie ein anderes Leben möchte und Ihre Gefühle (Liebe) zu mir hätte sich verändert, es wäre weniger geworden. Nach hin und her hatte ich das Gefühl das irgendwas nicht stimmt, Sie hatte immer Ihren Handy bei sich, egal ob Sie zur Toilette ging oder woanders, auch durfte ich nicht an Ihr Handy gehen (Sie wurde sofort richtig wütend wenn ich das tat), für mich war der Auslöser dieser Ehekrise ein anderer Typ, es gab zu viele Anzeichen dafür das es so ist, zugegeben hat Sie es bis heute nicht. Wir haben dann auch leider ende letzten Jahres und auch Anfang diesen Jahres viel gestritten, leider auch vor den Kindern, dabei blieb es zum Glück auch aber es sind richtig böse Wörter gefallen auf beiden Seiten. Anfang des Jahres meinte Sie, Sie liebe mich nicht mehr, Sie hätte keine Gefühle mehr nur freundschaftliche Gefühle, auch gab Sie mir immer wieder zu verstehen dass ein anderer Typ dahinter steckt aber er nicht der Grund wäre für die Trennung, Sie meinte da wäre kein konkreter Typ und Sie hätte niemanden auch keine Affäre. Im Januar beschlossen wir dann bzw. ging von meine Frau aus das wir so nicht mehr zusammen leben können und meine Frau hatte sich auch einen Anwalt gesucht. Trotz allem haben wir uns (obwohl viel vorgefallen ist) der Kinder zu liebe im guten getrennt. Sie hat die Kinder bei sich und ich kann die Kinder jedes 2. Wochenende sehen bzw. bei mir haben, auch wenn ich möchte kann ich die Kinder unter der Woche zu Hause besuchen/sehen da macht meine Frau keine Probleme. Ende April war der Notarvertrag für die Trennung und am 30. April 2014 bin ich ausgezogen. Wir haben alles getrennt, gemeinsame Konten, Verträge (auch Kreditvertrag für die Eigentumswohnung), Sie hat die Eigentumswohnung behalten und mir meinem Anteil ausbezahlt. Eine Ehetherapie wollte Sie damals nie machen, auch ein gemeinsames Wochenende mit Entspannung um die Ehekrise entgegenzuwirken hatte Sie abgelehnt, hatte alles versucht war aber nicht möglich an Sie heranzukommen. Jetzt wo wir getrennt sind haben wir aufgrund den Kinder einen guten Kontakt und können auch freundschaftlich miteinander reden was wichtig ist für die Kinder. Jetzt meint Sie wenn wir über unsere Beziehung reden, Sie hätte noch Gefühle für mich, Sie weiss aber nicht ob da noch Liebe oder nur Gewohnheit ist, Sie meint Sie weiss nicht welchen Weg Sie gehen möchte, entweder es mit jemand anderes was neues beginnen (neuer Kapitel wie Sie gerne sagt!) oder evtl. uns später (jetzt noch zu frisch bzw. früh) uns eine 2. Chance zu geben.

...zur Frage

Das ist traurig. Ich denke dass diese Frau ihren Gefühlen gegenüber nicht wirklich sicher ist also dass es wirklich so ist wie sie es sagt. Sie weiß nicht ob es Liebe ist oder Freundschaft Gewohnheit oder Sehnsucht. Ich bin zwar noch lang nicht in dem Alter zu heiraten aber ich spreche aus Erfahrung. Sowas hatte ich auch bereits in einer Beziehung. Klar mit Kindenr und Heirat ist es was anderes jedoch Mensch ist Mensch. Frau ist Frau. Sie brauch wohl Zeit um herauszufinden was sie will. und wenn dann noch so vertrauliche Gespräche enstehen.. wird dies sehr schwierig. Weil wenn man eine Zeit lang zusammen war ist das natürlich dass da iwas fehlt und komisch ist. Anders eben. Ich denke das ist ein ganz klarer Fall von Gefühlschaos. Manchmal ist man einfach genervt von bestrimmen Lebenssituationen. Natürlich ist Liebeskummer schlimm. Ich würde ihr Zeit geben, soviel Zeit wie sie brauch. Aber auch du solltest dir die Zeit geben und dich vielleicht auch ablenken. Denn falls ihr euch nochmal zusammenraufen solltet, sollten es beide wirklich wollen. Viel glück!

...zur Antwort

Vertrauen ist die Grundlage einer Beziehung. solltest du ihm wirklich nicht mehr vertrauen, hat die beziehung keinen sinn. Lügen sind das letzte in Freundschaft und Beziehung erst recht. ganz abgesehen davon dass man nicht seine Freundin beklaut, und anscheinend ist es ja offensichtlich ! Sprich klartext und lasse dich nicht veräppeln ;)

...zur Antwort

Du musst es so hinnehmen. Eigentlich kannst du ihr nicht böse sein, da sie dir von dem anderen erzählt hat. Und anscheinend dachte sie, ihr seit nur gute freunde. Es gibt noch viele andere Mädchen in deiner Umgebung :) halte doch einfach die Augen offen. Klar bist du enttäuscht aber was sie kann, kannst du auch. Viel glück!

...zur Antwort