Ich habe 2017 den Autoführerschein gemacht (Klasse B, also ohne Anhänger).

2019 habe ich den Motorradführerschein gemacht (Klasse A2).

Meiner Meinung nach kann man nicht pauschal sagen, welcher schwieriger ist.

Beim Motorrad ist das Schalten finde ich deutlich einfacher. Aber man hat niemanden neben sich, der notfalls bremsen kann, wenn du etwas übersiehst.

Ich würde dir empfehlen, zuerst Auto, dann Motorrad zu machen oder Auto und Motorrad gleichzeitig.

Wenn du es gleichzeitig machst, musst du nur einmal zur Theorieprüfung, wenn du bestehst und hast nur ein paar Fragen mehr als die Autofahrer. Zusammen ist es natürlich auch im Schnitt günstiger.

Es hängt natürlich auch immer von der Person ab, was einem leichter fällt.

...zur Antwort

Da kannst du nichts machen. Ich habe insgesamt 2 Mal mein Mäppchen verloren. War ziemlich teuer, das zu ersetzen.

...zur Antwort

Jeder hat Mal eine (aus seiner Sicht) schlechte Note. Es war jemand in meiner Stufe, der hat immer Einsen geschrieben. Einmal hatte er eine 3 und hat deswegen geweint. Trotzdem hat er später sein 1,0 Abi gemacht. Also würde ich den Lehrer nicht fragen, ob er den Test wiederholt. Finde dich mit der Note ab. Du weißt, woran es lag und nächstes mal wird’s besser.

...zur Antwort

Ich denke Mal, dass sich bei Jungs Fett am ehesten am Bauch ablagert. Bei Frauen/Mädchen vielleicht ehr woanders. Ist aber nur ne Vermutung.

...zur Antwort

Guck dir mal Sascha Huber auf YouTube an.

Du musst dich für eins Entscheiden.

Entweder erst ein paar Kilo abnehmen oder Muskulatur aufbauen.

ich emphele dir, erst abzunehmen mit Ausdauersport/HIIT-Workouts.

...zur Antwort

Liegt halt immer daran, was dir gut liegt. Wenn du sehr sportlich bist, wählst du Sport, wenn du Einsen in Chemie schreibst, kannst du Chemie als LK wählen.

Ich habe mich für Biologie und Erdkunde entschieden, da mir die Fächer recht gut lagen bzw. besser als andere. Erdkunde war eigentlich immer interessant und für mich deutlich einfacher als es z. B. ein Mathe LK oder so gewesen wäre.

Geh einfach nach deinem Gefühl, nach deinen bisherigen Noten in den Fächern und danach, was in den Fächern in der Oberstufe gemacht wird.

...zur Antwort

Du kannst dich von Tag zu Tag steigern. Aber wenn du glaubst, dass du nach 2 Wochen 50 Liegestütze schaffst, wirst du ziemlich enttäuscht sein und keine Motivation mehr haben. Ich trainiere jetzt seit ca. 6 Monaten in habe mich gerade Mal um ca. 10 Liegestütze gesteigert (Bin aber auch in der Massephase).

Setzt dir lieber kleinere realistische Ziele

...zur Antwort

Bist du schon ein Fortgeschrittener Sportler? Normalerweise enthielt man Anfängern einem Ganzkörperplan.

...zur Antwort

Du solltest dir nicht einen Körper als Vorbild nehmen, den du in genau dem Zeitraum erreichen willst, den du dir vielleicht vornimmst. Sonst bist du vielleicht ehr enttäuscht, was Resultate angeht.

Ich habe einfach angefangen zu trainieren, weil ich anders aussehen wollte als zu dem Zeitpunkt und geschaut, was für mich persönlich machbar ist mit meinem Trainingsplan und meiner Ernährung.

Um den Körper zu erreichen, musst du auf jeden Fall viel Kraftsport machen. Extrem definiert musst du aber nicht werden. Der Mann auf dem Bild ist zwar nicht dick, aber hat einen ziemlich hohen Körperfettanteil (natürlich auch mit viel Muskelmasse). Wenn du noch recht untrainiert sein solltest, wird es viel Durchhaltevermögen kosten.

...zur Antwort

Schick doch die Hanteln zurück und Kauf dir notfalls andere.

...zur Antwort

Ich würde es einfach so machen, wie es sich am besten anfühlt. Also an deiner Stelle mit beiden Knie🤷‍♂️ Kenn mich aber nicht gut mit so einem Band aus.

...zur Antwort

Ich war bei einer Firma, die große Öfen für z.B. Autofirmen herstellt.

Also durfte ich viel handwerklich mit Metall arbeiten und habe am Ende meinen eigenen Schlüsselanhänger gemacht. Der Chef war allerdings ziemlich doof.

...zur Antwort

Ich glaube, am besten fragst du mal vielleicht Freunde oder so, was die denken, da die dich bestimmt besser einschätzen können als wir.

Aber wenn du Lust drauf hast, dann lass dich nicht davon abbringen. Wenn du Lust aufs Studium hast, dann wirst du bestimmt auch danach was finden, was dir liegt. Hast ja auch noch ein paar Jahre Zeit, darüber nachzudenken.

Und vielleicht wirst du ja mit der Zeit noch durchsetzungsfähiger und weniger zurückhaltend. Ich kann mir vorstellen, dass das mit der Erfahrung kommt.

Viel Glück :)

...zur Antwort

Fast

wenn du den Motor im 1. Gang startest, solltest du besser die Kupplung schon vor dem starten durchdrücken👌

Im Leerlauf musst du das nicht machen.

und während die Kupplung kommt, musst du langsam mehr Gas geben (am Schleifpunkt)

Und am Anfang musst du die Handbremse lösen.

...zur Antwort

Hi, ich habe zwar aktuell kein Training, kann aber denke ich trotzdem helfen. Eine Trainingsstunde kostet bestimmt Mal schnell 25-30€. Es ist natürlich deutlich günstiger, wenn du in einer Gruppe von z.B. 4 Leuten spielst. Dazu kommt meist eine Mitgliedschaft im Verein. Meine kostet pro Quartal glaube ich um die 30€. Das kann aber bestimmt stark variieren.

Mein letzter Schläger hat glaube ich über 200€ mit Bespannung gekostet, was schon recht viel ist. Es gibt auch günstigere gute Schläger.

Dann brauchst du ab und zu Mal ne neue Bespannung. Die kostet bestimmt ca. 15-20€ + Service. Dann kommen noch Bälle dazu, wenn du auch Mal außerhalb vom Training spielen möchtest. Ne Balldose kostet glaube ich so um die 5 bis 10€. Neue Bälle braucht man nicht allzu oft, wenn man noch Anfänger ist.

Dann kommen noch Griffbänder + Sportsachen mit Schuhen für die Halle und den Ascheplatz dazu.

Jedenfalls ist Tennis kein günstiger, aber ein sehr toller Sport. Probier’s aus und nimm Mal ein paar Trainingsstunden👍

...zur Antwort