Eingeladen, soll ich hingehen oder nicht (introvertiert, soziale Ängste)?

Hi,

also ich schildere jetzt einfach mal meine Situation. Ich wurde von einem Jungen aus meiner Klasse eingeladen mit ihm und ein paar anderen aus der Klasse bei ihm Filme zu schauen. Mit den meisten die da sein werden habe ich kaum etwas zu tun. Ich bin mit keinem richtig befreundet, außer vielleicht mit einem Mädchen das noch kommt und mit einem anderen Jungen versteh ich mich auch ganz gut. ich hab erstmal zugesagt.

Mein Problem ist, dass ich öfters unter sozialen Ängsten leide und generell einfach schüchtern bin. Dazu bin ich auch introvertiert und halte nicht so viel von partys etc. Wahrscheinlich aus dem Grund, weil ich soziale Ängste hab usw.

Allerdings will ich auch nicht vor meinen Ängsten davon rennen, sondern mich ihnen stellen. Aber dann hab ich auch das Gefühl, ich zwinge mich zu etwas, dass ich eigentlich nicht will. Es ist ja auch nicht Sinn der Sache jemanden zu spielen der ich Ich nicht sein will, oder? ich hab das Gefühl, die Gesellschaft erwartet von einem, dass man als Jugendlicher solche Sachen macht (feiern geht, sich mit großen Gruppen trifft etc.) Das setzt mich voll unter Druck. Ich hasse es, dass mir Sachen wie sich mit vielen Leuten treffen so unter Druck setzt. Soll ich es einfach akzeptieren, dass ich nicht der typdafür bin oder etwas dagegen tun?

Vielleicht gehts einem von euch ja auch so, würd mich über Tipps freuen

Schule, Freundschaft, Party, Psychologie, Introvertiert, Liebe und Beziehung, Schüchternheit, soziale Ängste
3 Antworten
F+, Freundschaft, Beziehung oder keinen Kontakt?

Hallo,

also die Frage steht ja schon oben. Ich werde jetzt einmal etwas über die jetzige Situation erzählen.

Ich bin W/15 und hatte vor kurzem meinen ersten kuss mit M/16. (Wir gingen bis vor kurzem in eine Klasse. Nach den Ferien sind wir auf unterschiedlichen Schulen) Ich habe schon seit einigen Monaten "Gefühle?" für ihn. Ich bin mir nicht ganz sicher was es letztendlich ist.

Der Kuss war realtiv perfekt. Er hat mich respektiert und hatte keine Probleme damit dass ich unerfahren bin.

Gestern hat er mich plötzlich per WA aufür F+ angesprochen. Ich bin dafür echt nicht der Typ. Ich bin gar nich bereit eine solche Beziehung einzugehen. Eine richtige Beziehung möchte er nicht. Er meinte er sei zu jung. Komisch für f+ anscheinend nicht. Eine rein platonische Freundschaft klappt auch nicht. Obwohl ich meinte, dass F+ nicht meins ist wollte er mich wieder küssen. Ich hab abgeblockt, weil ich ihn nicht küssen kann ohne zu wissen was wir sind. Ich will ihn irgendwie küssen aber ich hab angst eine f+ einzugehen. F+ endet nie gut und ich möchte den Kontakt nicht verlieren. Ich bin total verzweifelt und weiß nicht was ich tun soll. Wenn wir uns privat treffen kann ich mir nicht vorstellen dass wir miteinander umgehen wie Kumpel. F+ ist mir zu riskant, da ja schon Gefühle im Spiel sind. Von ihm aus weiß ich das nicht. Ich dachte es.

Was soll ich tun? Ich freue mich über jeden Rat/Tipp. Und denkt ihr er ist ein fuckboy? Ist er direkt ein fuckboy nur weil er keine Beziehung will und mich direkt mit einer f+ konfrontiert. Aber er ist so lieb zu mir und gibt mir die Zeit zu überlegen was ich will. Das heißt er wartet. Würde ein fuckboy warten. Er könnte dich jede haben

Freundschaft, Liebe und Beziehung, freundschaft-plus
6 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.