Also grob gesagt: Du arbeitest mit deinem eigenen Körpergewicht: Pull ups, Push ups, Dips

Du solltest dir ein eigenes Workout anfertigen und dieses Woche für Woche steigern

Beispiel: 15 Pull ups, 30 Push Ups, 15 Dips ]---3 Runden

In der Woche darauf Steigerst du die Anzahl der Wiederholungen oder du baust schwierigere Übungen ein und senkst dafür die Anzahl an Wiederholungen. Ernährungen spricht natürlich auch eine wichtige Rolle!

Fazit: Gestalte dir ein Training nach deinen Ansprüchen, bei denen du mit deinem Körpergewicht arbeitest. Viel gibt es da eigentlich nicht zu zusammenfassen. 

Wenn du es aber dennoch besser erklärt haben willst schau auf Youtube doch mal nach Calisthenics Unity oder OfficalThenX

...zur Antwort

Ob mit oder ohne Fitness Studio, Hauptsache du ziehst dein Training durch.

Wie in einer anderen Antwort bereits erwähnt, Ernährung ist unglaublich wichtig auch wenn es mir schwer fällt eine Protein reiche Ernährung einzuhalten. Die Ernährung macht ÜBER 50% des Muskelaufbau's aus.

Das Training aber nicht zu vernachlässigen. Klar kann man ohne Fitness Studio Muskeln aufbauen, so fern du deine Workouts machst.

Statt Bankdrücken machste halt Liegestütze, dann gibt es etliche Variationen von Pull ups.    

Ich glaube du hast verstanden was ich sagen will.

...zur Antwort

Der hier wäre einiger maßen gut https://www.agando-shop.de/product_info.php?refID=gm&products_id=106449&gclid=CPCZspPlkNQCFUmNGwodDtUOqg

Aber denk dran, kein fertig Pc hat eine gute Preisleistung, das was hier drin verbaut ist kannst du eventuell schon für 600 Euro zusammen kratzen

...zur Antwort