Hund von meinen Eltern pinkelt bei uns in die Wohnung wenn er zu Besuch ist. Tipps?

Hallo liebe Leute. Die Hündin meiner Eltern ist seit gestern bei uns und bleibt auch eine Woche bei uns. Nun haben wir schon immer das Problem dass sie bei uns in die Bude pinkelt. Wir gehen morgens, mittags und abends große Runden und da macht sie so gut wie nie was. Bei meinen Eltern macht sie nicht ins Haus. Sie ist es auch gewohnt einige Stunden alleine zu sein ohne was zu machen, dann kommt mein Vater mittags zu seiner Pause nach Hause und lässt sie in den Garten. Da verrichtet sie dann ihre Geschäfte. Dann geht er wieder zur Arbeit und meine Mama ist dann meist so gegen Nachmittag (15 Uhr) zu Hause. Sie lässt den Hund auch zwischendurch in den Garten bis abends die große Runde gedreht wird. Bei meinen Eltern macht sie auch so gut wie nie was unterwegs. Erst immer wenn sie bei denen im Garten ist. Wir haben auch schon ausprobiert, dass nachts jemand bei ihr schläft, damit sie nachts nicht pinkelt ( habe gedacht Volt fühlt sie sich allein und macht es deswegen). Denn bei meinen Eltern schläft sie nachts im Schlafzimmer und die Türe ist zu. Sie hat dort ihren Schlafplätze auf dem Boden und macht sich die ganze Nacht nicht in die Hose. So und letzte Nacht haben wir es ausgetestet. Mein Freund hat bei ihr im Wohnzimmer geschlafen und ich im Schlafzimmer mit unseren Katzen. Nun denn....gepinkelt hat sie in der Nacht nicht, Jippie. Allerdings hat sie heute Vormittag ne Riesen Pfütze oben aufs Laminaten vors Schlafzimmer gepinkelt. Da wo sie sonst immer hinpinselt, wenn sie mal bei uns hin macht. Und mein Freund ist vorher mit ihr eine Runde gegangen. Als ich ausm Schlafzimmer kam, hab ich es dann gesehen. Sie wusste auch sofort dass sie was falsch gemacht hat. Sie kam direkt mit gesenktem Blick angeschlichen ohne dass ich groß gemeckert habe. Es ist schon komisch und wir wissen nicht was wir tun sollen. Es ist ja nicht so dass sie ne schwache Blase hat und nicht lange aushalten kann. Wie gesagt bei meinen Eltern ist sie auch paar Stunden alleine und vereinzelt auch mal einen guten halben Tag ohne dass etwas passiert. Es würde auch nichts bringen alle zwei Stunden rauszugehen, weil sie draußen einfach nichts macht. Sie ist so abgelenkt von den ganzen Düften. Bei meinen Eltern ist ihre Toilette das kleine Gartenstück. Vielleicht hat ja jemand ein paar Tipps für mich. Oder vllt kennt jemand diese Situation. Danke schonmal. Liebe Grüße

Hund, Hundeerziehung
2 Antworten