wenns dir ned schmeckt, brauchst dus ned trinken

...zur Antwort

Ich bin ein Frauenschwarm! Aber eigentlich nur ein Blender...

Ich (m21) bin ein sehr seltsamer Mensch und von genau meiner Sorte gibt es unter all den Männern wohl nur ganz wenige. Ich sage gleich im Vorraus: Ich bin ein Blender. Ich habe das große Talent vielen Frauen (natürlich nicht allen) viel ''Honig um den Mund zu schmieren'', weil ich davon überzeugt bin und immer war, was die meisten hören wollen. Ich suche mir diese Frauen auch gezielt aus und agiere dann stets nach dem selben Schema. Da ich ein guter Schauspieler bin, der sein ganzes Leben schon Menschen glaubhaft etwas vorspielt, gelingt es mir jedesmal besser. Ich gebe mich bescheiden, staple tief und gestehe auch eigene Schwächen ein und verkaufe mich dadurch hoch glaubwürdig. Ich hab irgendwie die Fähigkeit, genau im richtigen Moment das zu sagen, was ''Sie'' hören will. Nach außenhin bin ich ein sehr romantischer, liebevoller Kerl, der sich schon meist nur mit seinen Worten von den meisten Männern abhebt. Ich bin ständig am Reisen, viel im Ausland unterwegs, bin Musiker (was ich wirklich bin) und nehme Frauen oft ihre Sorgen, beruhige sie, zeige ihnen meine schöne Welt. Eine Welt voller Liebe, Geborgenheit und Wärme in der sich jede beschützt fühlt. Das was ich jetzt erzähle ist nur sehr allgemein formuliert. Ich plane alles bis ins Detail durch um ihnen einfach ein Gefühl zu geben, was sie vorher noch nie hatten, ohne aber aufzufallen, ohne auch nur in irgendeiner Weise als Blender dazustehen.

Wieso sage ich eigentlich Blender? Naja in Wahrheit möchte und habe ich viele Frauen und wechsel sehr oft und hab es zu meinem Lebensmotto gemacht, so viele Frauen wie möglich zu faszinieren. Verlieben kann sich ja nicht jede, aber viele sind trotzdem fasziniert und möchten weiter Zeit mit mir verbringen. Ich mache das sogar mit Frauen, die ich persönlich gar nicht soo attraktiv finde, nur um wieder eine zu haben, die mich toll findet. Das geht natürlich nicht so schnell. Das ist immer ein längerer Prozess bis eine sich bei mir wirklich sicher und aufgehoben fühlt..Es ist eine Sucht und ich weiß nicht, ob ich jemals damit aufhören kann so zu leben. Es macht mich sogar etwas krank. Ich muss lügen, mir Sachen erfinden und jede Beziehung wird nur aufgebaut, damit ich bewundert werde...

Was kann ich tun? Therapie?

...zur Frage

der Buddhismus könnte dir helfen

...zur Antwort