eBay fordert Gebühren, nicht bezahlt und jetzt Rechnung bekommen?

Hallo ich habe derzeit ein großes Problem. Nämlich habe ich vor kurzem ein brief von einem rechtsanwalt bekommen. (KSP). Dort steht drinne dass sie die eBay GmbH vertreten usw und das ich gebühren bzw. Verkäufergebühren von ca. 33€ nicht bezahlt habe und jetzt eine Rechnung von 104,77€ entstanden ist. Verkäufergebühren 33,69€ Anwaltsgebühr von 58,50€ Auslagenpauschale von 11,70€ Und weitere kleine Gebühren in Cent. Das ergeben 104,77€. Diese Kosten soll ich binnen 10 Tagen sofort überweisen ansonsten kann ich weitere Kosten zahlen. Anscheinend sind diese Kosten durch die Gebühren entstanden als ich Sachen bei eBay verkauft habe. Jetzt kommt der Punkt. Ich habe meine Sachen bei sogenannte Angebotstage verkauft bzw. Reingestellt wo 0€ Verkäufergebühren tätig sind. Ich habe immer eine Benachrichtigung von eBay erhalten mit "Heute 0€ Verkäufergebühren, verkaufen sie heute ihre Sachen" oder so. Etc. Ich verstehe nicht warum ich jetzt diese Kosten bezahlen muss? Ich habe auch Mahnungen von eBay bekommen was auch in diesem brief drinnen steht jedoch habe ich diese nicht ernst genommen. Außerdem steht hier drinnen dass diese Mahnungen an meine Email Adresse versandt wurden und es wurde so mit mir und eBay vereinbart aber es wurde überhaupt nichts vereinbart?! Was meint ihr wie soll ich jetzt vorgehen? Beweise gehen leider schlecht, da ich diese benachrichtigungen immer weg geklickt habe und wenn ich in mein eBay rein gehe steht im benachrichtigungfeld nichts. Ich habe schon eine email geschrieben aber habe auch noch vor dort anzurufen. Mir wurde auch angeboten eine raten Zahlung zu machen. Ich sehe es aber nicht ein diese Kosten zu bezahlen. Ich habe zwar das Geld sehe es aber einfach nicht ein weil ich ja wie schon gesagt an 0€ verkäufergebühr tagen meine Sachen verkauft habe. Ein Kollege von mir könnte ein zeuge sein aber ob es was bringt. Weiß ich nicht. Ich brauche Hilfe. PS: Ich will (darf) mit der Polizei in Zukunft nichts mehr zutun haben weil ich schon 2 anzeigen auf einen Schlag damals kassiert habe wegen einer besser gesagt 2 Sachen per eBay Kleinanzeigen. Und ich bin 17. Mehr kann ich nicht sagen

Rechnung, Gebühren, Recht, Anwalt, eBay, Verkauf, Zahlung
5 Antworten
Privateigentum lackieren beim Praktikum?

Leute ich habe 2 fragen in 1. Nämlich geht es darum dass ich Privateigentum von mir lackieren möchte (Mit einer lackspraydose) es handelt sich um Holz und zufälligerweise mache ich gerade ein zweiwöchiges Praktikum bei einer Autolackiererei das Problem ist dass ich es zu Hause nicht lackieren kann weil es erstens draußen nicht so gutes Wetter ist dafür und zweitens darf ich auch nicht in der Garage oder so lackieren und mein Vater sagt dass ich es beim Praktikum lackieren lassen soll jedoch ist es mir unangenehm dort nachzufragen weil ich dort nur ein Praktikum was wenn die Mitarbeiter und der Chef zu mir sagen oder sich denken: " ja du machst ja ein Praktikum und willst deine Sachen hier machen lassen ". etc. meine erste Frage ist ob es unhöflich bzw unangenehm ist meine Sachen dort lackieren zu lassen sie müssen nur lackiert werden mehr nicht der Rest ist schon vorbereitet. Jetzt kommt das zweite nämlich habe ich von einem Kollegen von mir ein Angebot bekommen das ganze bei seinem Onkel in der Garage lackieren zu lassen die Garage ist auch echt groß jedoch hat es sogenannte Toren so dass da halt auch ein bisschen Wind reinkommt ich möchte sie dort lackieren und gleichzeitig auch über ganze Nacht trocknen lassen, es ist dort aber nicht so warm, meine zweite Frage wäre ob es auch in Ordnung wäre sie bei seinem Onkel lackieren zu lassen? was würdet ihr mehr empfehlen? danke

Holz, lackieren, Lack, Maler, Praktikum, Spray
2 Antworten