Keine oder halbe Freunde und Schule wechseln?

Hallo, ich bin auf einem Gymnasium und in der 5. Klasse. Ich habe dort irgendwie einen halben Freund. Er heißt Jan. Wieso er sozusagen ein halb Freund ist liegt daran das er fast immer etwas zu tun hat (Fußballverein, Therapien und etc.) und in der Schule spielt fast die ganze Klasse Fußball (Jungs, Mädchen und auch er). Das Problem ist halt das ich zwar gute Noten schreibe und alles, aber da durch das ich Sport über alles hasse (vor allem Fußball) habe ich sozusagen nur ihn und ich fühle mich so unzufrieden, da z. B. auch viele aus der Schule (ungefähr 120 von 900 Kindern) mich kennen, aber ich kenne die nicht und die schreien immer ,,Deniz!" und das nervt halt auch und es gibt auch paar andere Sachen. Ich habe mich nicht getraut das meiner Mutter zu sagen aber habe das bisschen "eingewickelt", damit meine Mutter auf die Idee kommt mich auf eine andere Schule zu schicken. Das hat aber nicht so gut geklappt und sie hat gesagt "das dauert nur noch ein paar Jahre" oder "du weißt nicht wie die andere Schule ist, bleib lieber auf der Schule" und meine Freunde gehen dort hin und ich habe ihr auch gesagt das ich dort mein Musikinstrument weiter spielen kann, aber sie meinte "deine Freunde spielen bestimmt nicht mit dir, sondern haben andere Freunde" und vielleicht hat sie auch recht, weil ein Freund von mir früher so Naturbegeistert war und jetzt so PS4 und so spielt. Ich weiß nicht... Wie kann ich meiner Mutter andere Gründe geben die Schule zu wechseln?

Schule, Freundschaft, keine-freunde, Liebe und Beziehung, Schule wechseln
2 Antworten