Würdet ihr euch in so einem Fall trennen?

Hallo, habe in einem Forum einen Beitrag gelesen, der mich ziemlich schockiert hat. Darin ging es um eine Frau, deren Partner auf einem Junggesellenabschied (nicht auf seinem) in Prag war. Sie führen eine monogame Beziehung, und der Mann hat 150€ für einen Lapdance bei einer Prostituierten bezahlt, und nach und nach rückte er mit mehr Details raus, die er zuvor verschwiegen hatte. Er habe noch einen Blowjob erhalten und die Frau berührt, ebenfalls hatte er Kratzspuren auf dem Rücken, die er sich scheinbar nicht erklären kann.

Die Betroffene wurde belogen und betrogen, und trotz allem, versucht sie ihrem Partner zu verzeihen. Die beiden haben noch ein gemeinsames Kind, und dem Kind zuliebe möchte sie der Beziehung noch eine Chance geben, und sonst würde auch "alles super laufen".

Ich war so fassungslos, als ich das gelesen habe, und frage mich, wie dämlich man eigentlich sein kann. 1. Das Vertrauen ist weg, 2. Die Hemmschwelle ist weg für weitere Fremdgeh-Aktionen, 3. Der Mann hat für solche Dienste bezahlt, während sich seine Partnerin zuhause unwissend um das Kind und den Haushalt gekümmert hat und 4. Was ist das für eine Vaterfigur?

Mich würde eure Meinung zu dem Thema interessieren. Ich finde es mehr als abscheulich, aber das ist nur meine Ansicht. In dem Forum gingen die Meinungen stark auseinander. Lg

Familie, Betrug, Trennung, Fremdgehen, Junggesellenabschied, Liebe und Beziehung, Respekt
7 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.