Die 27,5 Stunden sind deine Unterrichtsstunden pro Woche in der Schule bei einer Vollzeitstelle. Alles Weitere an Vor- und Nachbereitung findet bei dir Zuhause statt. Du wirst nur auf Befristung arbeiten können bis du deinen Master hast. Dann kannst du ein Anerkennungsverfahren durchlaufen, um "richtiger" Lehrer zu werden. Vertretungslehrer bekommen i.d.R. fast dasselbe Gehalt wie alte Hasen. Du kannst mit gut 3000 Euro brutto rechnen, wenn es eine staatliche Schule ist. Ohne Klassenerfahrung eine Vollzeitstelle an einer Förderschule zu übernehmen, ist allerdings Harakiri.

...zur Antwort

Das ist die übergeordnete Sprachebene, das abstraktere Verständnis. Ein Beispiel: Rosen sind eine Metapher für Liebe. Ein Mann der Rosen verschenkt, will auf der Metaebene sagen "Ich liebe Dich".

...zur Antwort

0 Punkte sind immer ein Killer. Geh zu dem Lehrer und bitte um eine Möglichkeit einen Punkt zu erarbeiten, z. B. Referat, mündliche Prüfung o.ä.

...zur Antwort

Löblich, dass du keine Fertigteigmischung nimmst! 1 Tasse Mehl, 1/2 Tasse Milch, 1 Ei, eine Prise Salz. Gut mischen, z. B. mit einer Gabel, bis keine Mehlklümpchen mehr zu sehen sind. Je nach Mehlsorte gibst du noch etwas Milch hinzu, sodass der Teig cremig wird, aber nicht flüssig. Herdplatte auf 9 von 12 oder 3 von 4 stellen. Teig in eine heiße Pfanne, die etwas Fett, z. B. Margarine enthält, geben. Auf mittlere Temperatur(7 bzw. 2) zurückgehen. NICHTS machen, bis die Oberfläche eine "Haut" bekommt. Dann erst wenden. Mmmh!!!

...zur Antwort