Sehe das genau so kritisch wie der FS, 11 Jahre sind definitiv zu jung für diese Art von Medien.

ich würde den Modus sperren bzw eine Kindersicherung einführen. Hab dazu dir einen link raus gesucht:

https://www.google.de/amp/s/praxistipps.chip.de/privaten-modus-im-firefox-abschalten_31970%3Flayout%3Damp

Alternativ nur noch PC Zugang unter Aufsicht und das Gerät in öffentlichere Bereiche des Hauses stellen.

...zur Antwort

Es geht dabei nicht um Drogen, sondern um Sprengstoff Partikel. Die Sicherheit interessieren Drogen nicht, das ist Zoll und Bundespolizei Angelegenheit.

Frage wäre damit geklärt 😉

...zur Antwort

Moin.

Ob das Studium schwierig ist, ist schlecht beurteilbar, weil es von vielen Fakten abhängig ist. Im Allgemeinen gilt es in der Bevölkerung als eines der schwierigsten Studienfächer, zusammen mit Jura. Trotzdem sind auch die anderen naturwissenschaftlichen Fächer alles andere als ohne, man beachte die imense Abbrecherquote. In der Medizin liegt diese je nach Uni zwischen 5 und 10 %.

Was das Studium herausfordernd macht, ist die Stoffmenge. Insbesondere in den ersten 4 Semestern (Vorklinik) erschlägt einen diese, doch mit Fleiß und Disziplin ist es machbar, auch für den "Durchschnittsmenschen".

Wer allerdings glaubt, in der Klinik würde die Menge an Inhalten geringer werden, irrt. Jedoch ist der eigene Umgang damit ein anderer, ich habe erst in den ersten Semestern richtig "Lernen" gelernt.

Die Motivation ist entscheidend. Wer den Studiengang wirklich schaffen will, schafft es auch. Nur weil man einen sehr guten Schnitt hat, heißt das lange nicht, dass es auch der richtige Studiengang ist.

Was die schwierigsten Fächer sind, lässt sich pauschal nicht beantworten. Die Anatomie und Histologie haben sehr viel Faktenwissen, welches schlicht auswendig gelernt werden muss. Biochemie ist komplex, es zu lernen erfordert einige Mühen, es zu verstehen richtig Arbeit. Für die Physiologie gilt ähnliches.

...zur Antwort

Das größere Problem sind mehr Mutationen als Unfruchtbarkeit .

heute ist die Röntgenstrahlung so gering, das es idR. Völlig unproblematisch ist.

du solltest dir einen Röntgenpass ausstellen lassen, dann kann der Arzt die gesamtstrahlendosis beurteilen.

...zur Antwort

Du hast offenbar schreckliches erlebt, das dich belastet. Es ist verständlich, das du einen Weg der Bewältigung suchst, anscheinend bricht das in dir durch.

Ich würde dringend eine psychiatrische Behandlung empfehlen, es hört sich nach Depression an, diese kann sich bei Männern auch in Unruhe und Aggressivität ausdrücken, nicht zwingend in Antriebslosigkeit.
Das beschriebene Bild der Emotionslosigkeit und Aggressivität passt dazu.
Wenn du keinen Termin in naher Zukunft bekommst, geh zu deinem Hausarzt , der kann dir auch erstmal helfen .

Alles gute!

...zur Antwort

Ich habe schon in vielen Körperteilen Madenbefall gesehen. Das kommt insbesondere bei Menschen in sehr schlechtem Pflegezustand oder Verwahrlosung vor, in Wunden, dort wo Haut auf Haut liegt, natürlich in Körperöffnungen auch.

Der med. Fachbegriff dazu ist Myiasis.

...zur Antwort

Jetzt mal ernsthaft, 500 ml Wodka sind etwa 150 bis 160 g reiner Alkohol.

Bei Männer gilt 24g, bei Frauen 12g als schädliche Grenze nach WHO Definition.

nach ICD 10 Codierung gilt der Genuss von mehr als 26 g pro Tag über mehr als 4 Wochen als Alkoholismus (ICD F10.2) bei Männern.

damit ist die Frage beantwortet, es liegt klar ein schädigender Gebrauch vor (Alkoholabusus) .

Falls es ein Scherz ist, haha, sehr lustig . Mit Suchterkrankungen ist mMn. Nicht zu spaßen.

wenn die Frage ernst gemeint seien sollte, ich kann nur dringend zu einer Suchtberatung und einer Behandlung raten, bevor dein Verhalten zu ernsthaften gesundheitlichen Komplikationen führt, bzw. Diese falls, schon vorhanden, lebensbedrohend werden.

...zur Antwort

Ich hab mir während meiner Schullaufbahn sehr viele Berufe vorstellen können. Ich hab dann verschiedene Praktika gemacht, neues ausprobiert etc.

In der 11. Klasse war ich ziemlich schlecht, weil die Umstellung von SEK. 1 auf Oberstufe erstmal schwer viel.

Ich habe zu dieser Zeit ehrenamtlich beim Roten Kreuz gearbeitet und das hat letztendlich den Ausschlag gegeben. Mir hat der medizinische Bereich so Spaß gemacht, dass ich beschlossen habe dies auch beruflich zu machen. Ab dann hatte ich ein Ziel und meine Leistungen wurden deutlich besser. Hat trotzdem nicht gereicht, sodass ich 7 Jahre auf einen Studienplatz gewartet habe. Hab zwischendurch noch eine Ausbildung gemacht und viel fürs Leben gelernt. Ich bin jetzt fast im 6. Semester Humanmedizin und ich bereue es in keinster weise.

Wenn du auf etwas wirklich Bock hast, was man oft erst nach langem Suchen findet, halt dran fest und zieh es durch. Mit der richtigen Motivation, Disziplin und Durchhaltevermögen kann man (fast) alles schaffen .

Probier dich aus, mach viel Erfahrungen und wenn du nachher sagst „Neee, das war jetzt blöd“ bist du trotzdem an Erfahrung reicher .

Viel Erfolg !

...zur Antwort

Kann auch was für den Neurologen sein, auch verschiedene Nervenerkrankungen können solche Einschränkungen verursachen.

Ob jetzt erst Augenarzt oder Neurologe ist eigentlich unerheblich, Hauptsache zügig.

Alternativ kannst du auch erstmal zum Hausarzt, dann kann dieser die grobe Richtung abklopfen und die Diagnostik einleiten, ruf da an und geh heute (!) noch hin!

...zur Antwort

Von absoluten Standardwerten ausgegangen ( Männlich, 1,80 m, 80 kg, normal gegessen) lässt sich nach der Watson Formel etwa 0,045 Promille ausrechnen. Männer bauen etwa zw. 0,1 bis 0,15 Promille pro Stunde ab. Ergibt etwa 25 min.

Völlig pauschal betrachtet natürlich, forensisch würde es anders betrachtet, aber das lasse ich mal außen vor.

...zur Antwort

Ich kann nur immer wieder betonen, lieber etwas mehr ausgeben und dafür auch mehr bekommen. Die günstigen Modelle sind meist nach wenigen Jahren ausgelutscht und laufen nicht mehr richtig .

dann lieber etwas mehr ausgeben und länger zufrieden sein.

Ich habe mir fürs Studium ein MacBook Pro gegönnt und bin sehr zufrieden, aber ist aber jedem selber überlassen, Apple ist halt nicht billig .

Ich hab Kommilitonen, die ein Lenovo Yoga haben und auch sehr zufrieden sind.

Ansonsten bei Saturn, MediaMarkt, Cyberport Modelle angucken und beraten lassen .

viel Erfolg

...zur Antwort