Wer seine Meinung äußert, lebt nicht ungefährlich. Extremes Beispiel aus Nordkorea: Weil der Verteidigungsminister Hyon Yong Chol dem Diktator Kim Jong Un widersprochen haben (und bei einer Veranstaltung eingeschlafen sein) soll, wurde der nach Angaben des südkoreanischen Geheimdienstes prompt hingerichtet. Tragisch. Auch weil so manche Unternehmenskultur der einer Diktatur gleicht. Lebensgefahr besteht für meinungsstarke Mitarbeiter glücklicherweise nicht, die Folgen der Offenheit können aber der Karriere ein unschönes Ende bereiten. Trotzdem wird das kein Plädoyer für Duckmäusertum und Kadavergehorsam, im Gegenteil: Es gibt gleich mehrere gute Gründe wenigstens ab und an für seine Meinung und Überzeugung einzustehen…

LG

Jürgen

...zur Antwort

Guten Tag Herr Van Rüschen

Der ökologische Rucksack ist die sinnbildliche Darstellung der Menge an Ressourcen, die bei der Herstellung, dem Gebrauch und der Entsorgung eines Produktes oder einer Dienstleistung verbraucht werden. Sie soll im Rahmen der Ökobilanz einen Vergleichsmaßstab bieten, mit dem verdeutlicht wird, welche ökologischen Folgen die Bereitstellung bestimmter Güter verursacht.

Das Modell geht zurück auf Friedrich Schmidt-Bleek, der es 1994 im Rahmen der Überlegungen zum Material-Input pro Serviceeinheit (MIPS) erstmals veröffentlichte.

Lg

Herr Lohrie

...zur Antwort

Grauenhaft ich würde mich schämen...ich meine 1 ist ja noch ok aber 2....ne tut mir leid aber musste dich mehr anstrengen

...zur Antwort

Star Wars battlefront 2(classic 2005)

...zur Antwort

*Wenn wir uns die Liste der Sterblichkeitsrate wegen Corona anschauen.../oder Wenn wir auf die Liste der Sterblichkeitsrate wegen Corona schauen...

*... dass die Leute die Regeln gut befolgen/oder befolgt haben

Und

Statt Bevölkerung

Bevölkerungszahl

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.