Habe ich wirklich Mist gebaut?

Hey,

die Rede hier ist gerade von Alkohol. Gestern habe ich zum zweiten Mal in meinem ganzen Leben(bin 18) Alkohol getrunken & für das zweite Mal habe ich ziemlich übertrieben. Das Ding ist, dass ich einigen davon gesagt habe, dass ich übertreiben werde und sie vorwarne, dass ziemlich wirres Zeug rede wie halt beim ersten mal und dass wenn sie nicht damit klar kommen ich weniger trinke. Sie meinten jedoch sie würden damit klar kommen und das alles gut ist und dass ich mir so gesehen die Kante geben kann, wenn ich das möchte. Hierzu muss ich sagen, ich habe 4 Becher Sekt und 2 Becher Vodka getrunken und mir gings danach komplett anders, ich war halt nicht ich selbst.

Anfangs wars schon ganz wichtig, aber dann habe ich einem Mädchen das ich ziemlich mag und mit der ich auch schreibe seit einer Woche gesagt, dass ich sie ein wenig crushe und das war halt echt unangenehm für sie und das tut mir auch so dermaßen leid aber ich dachte sie kommt mit mir klar und dass die alle auch so viel trinken würden, weil sie meinten, dass sies tun werden. (Ich habe übrigens nur so viel getrunken aus Frust, ich weiß das ist keine Lösung und das ist mir bewusst). Mir ist auf jeden Fall, jetzt klar geworden, dass ich einige davon keine richtigen Freunde nennen kann, da sie mir ihr wahres gesicht gezeigt haben und das tut einfach im herzen weh, weil sie wissen wie ich schon von meiner Familie behandelt werde, dann aber noch von meinen Freunden so behandelt zu werden war zu viel für mich. Und das Mädchen, das ich mag oder mochte was auch immer hat mir heute gesagt, dass mich das ganze ziemlich unsympathisch gemacht hat & dass aus uns nie was wird und ich hatte sie vorgewarnt, dass das passieren würde, sie war der Meinung, dass sie genau wie ich ist, wenn sie drunk ist, aber na ja, da habe ich wohl falsch gedacht.

Jetzt tun aber alle so als wäre ich der ekelhafteste und dümmste Mensch, auch wenn sie es nicht gesagt haben, ich weiss dass sie so denken und das verletzt mich einfach. Ich hatte nur jemanden zum reden gebraucht und nicht jmd der mich aufgrund meines Alkoholkonsums auslacht. Jetzt gehts mir ziemlich beschissen und ich kann niemanden momentan trauen, ich fühle mich einfach nutzlos und dumm. Na ja, selbst schuld würde ich mal sagen.

Meine Frage ist, würdet ihr mir das nachtragen?

Schmerzen, Freundschaft, Alkohol, Trauer, Liebe und Beziehung, Absturz, Mist gebaut
3 Antworten
Mein kleiner Bruder leidet an Verstopfung? Hilfe?

Hallo leute,

vor ein paar Monaten hatte ich mal davon erz wie schwer ich mich mit meiner Verstopfung tue. Mittlerweile ist es besser geworden, nachdem ich eine Magendarmspiegelung gemacht habe und danach meine Ernährung und Wasser zufuhr umgestellt habe.

Nun zum eigentlichen Problem... mein kleiner Bruder leidet an Verstopfung und das auch seit Wochen (er hat uns nichts davon gesagt, weil es ihm peinlich war). Leider will er die Dulcolax Zäpfchen, die ihm verschrieben wurden nicht einnehmen, da er seit er ein kleines Kind ist, Zäpfchen mehr als alles andere verabscheut hat und es daher niemals klappen wird ihn zu überzeugen, die zu nehmen.

Wir haben aber einen kleinen Kompromiss mit ihm gefunden und zwar: Er würde es nehmen, jedoch nur oral. Also ja, er möchte die Dulcolax Zäpfchen eher in Tropfen/Tabletten Form nehmen.

Daher ist jetzt meine Frage ob das klappen würde, auch wenn die Verstopfung wahrscheinlich schon im Enddarm ist. Ich persönlich hatte erfahrungen mit Laxoberal früher mal und da hat es auch geklappt mit Verstopfung im Enddarm. Also denke ich mal da würde das auch klappen?

Da ich mir jedoch nicht zu 100% sicher bin, frage ich nochmal nach. (Ps. Der ihm zuständige Arzt hat jz zu)

Ihm geht es übrigens nicht darum wie lange es dauert bis die Wirkung eintritt, hauptsache er ist bis morgen (egal wann) befreit von der Verstopfung.

Lg Collinz.

Medizin, Gesundheit, Schmerzen, Gesundheit und Medizin, Verstopfung
9 Antworten