Ob sich das für Dich lohnt musst Du selbst wissen... Fakt ist: Was Du in US-Dauerwerbesendungen siehst ist mit unfassbar hoher Wahrscheinlichkeit mindestens so großer Mist wie es Dir vorkommt.

Sicherlich wirst Du damit Salat machen können und womöglich auch Zeit sparen, aber wenn Du schon skeptisch bist, ob Dir das 67 Euro wert ist, dann warte lieber bis der nächste reiche Verwandte Dich nach einem möglichen Geburtstagsgeschenk fragt... Mir schmeckt mein Salat besser, wenn ich die Zutaten selbst schneide. Außerdem sehe ich dann, was drin ist und hab eher das Gefühl, ihn mir verdient zu haben :)

...zur Antwort

So wie es ihm gefällt. Wenn er gerade gegessen hat, sollte er sich nicht unbedingt rumrollen und rumtollen. Aber unser WauWau schläft seit Beginn an kreuz und quer in jeder denkbaren Lage :) Es könnte sein, dass der Hund auf Rückenlage niesen muss, das ist völlig normal und durch die Anlage der Atemwege bzw. der Nase bedingt.

...zur Antwort

Frage doch mal Deine Eltern, die scheinen da mehr Erfahrung zu haben :)

Generell gilt es folgendermaßen: Bei der KFZ-Versicherung steigt man als "Neukunde" mit einem gewissen Prozentsatz ein - nehmen wir mal 150% an. Das bedeutet, dass Du 150% des Grundtarifs bezahlen musst. Wenn man nun 1 Jahr lang unfallfrei fährt, also kein Geld von der Versicherung erstattet bekommt, sinkt der Beitrag um einen gewissen Anteil - angenommen 10%. Somit wärst Du grob geschätzt mit 30 Jahren als langjähriger unfallfrei fahrender Bestandskunde beim niedrigsten möglichen Beitragssatz der Versicherung mit 30% angelangt. Wenn Deine Eltern jetzt schon 20 Jahre unfallfrei fahren, lass es auch nur 5 sein, dann sind sie definitiv schon günstiger versichert als Du es aktuell wärst. Ein Zweitwagen ist offiziell auch noch mal günstiger, weil man den ja nicht gleichzeitig mit dem Erstwagen fährt. Man sollte halt drauf achten, dass der Versicherungsnehmer nicht der einzige sein darf, der das Fahrzeug führt... Und dass der andere Fahrzeugführer auch unter 25 sein darf - einige Versicherungen schließen das aus.

...zur Antwort

Er fuhr als Zweijähriger bei seinem Vater mit, der Wagen prallte auf einer Landstraße mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Franck war nicht angeschnallt und flog mit dem Kopf durch die Windschutzscheibe. Hatte keine lebensbedrohlichen Verletzungen, nur die große offene Wunde im Gesicht. Die Ärzte führten sofort eine Hauttransplantation durch. Er hat bis jetzt auf plastische Chirurgie verzichtet.

...zur Antwort

Durchfall als Ursache für Haarausfall höre ich zum ersten Mal... Ich würde da ganz vorsichtig sein. Fragt, ob ihr gemeinsam zum Tierarzt könnt, der sich das mal ansehen soll...

Abgesehen davon - ich habs damals auch falsch gemacht - würde ich heute NIE, NIE NIE NIE NIE NIE einen Hund ohne komplette, ausführliche und nachweisliche echte Zuchtpapiere des jeweiligen Rassezuchtvereines deutschlandweit kaufen... Und einen prima Rassehund mit Stammbaum ohne gesundheitliche Vorbelastung und allen notwendigen Impfungen und der nötigen Betreuung vom Wurftag bis zum Tag der Abholung bekommt man von nem seriösen Züchter nicht für unter 900 oder 1000 Euro...

Wenn man sich für einen Rassehund entscheidet und damit konkret gegen ein Würmchen aus dem Tierheim oder ähnliches, sollte man sich darüber im Klaren sein, dass man einen angeblichen Rassehund für 300 oder auch 500 Euro nicht guten Gewissens mitnehmen braucht - da passt was nicht! Und wenn dem armen Tierchen bei Durchfall (ist nun wirklich nichts seltenes) die Haare ausfallen, dann gut Nacht...

...zur Antwort